Altes Gebet

Mutter und Vater alles Geschaffenen.
Dein Name tönt heilig durch Zeit und Raum.
Dein Göttliches Eins-Sein schafft
in Liebe und Licht
ewig und jetzt.
Lass Deinen Willen durch meinen geschehen:
Wie im Gebet, so auch in allem Geformten.
Gib uns Nahrung – täglich –
dem Körper wie dem Geist.
Löse die Bande meiner Unvollkommenheiten,
wie ich sie anderen löse.
Lass mich nicht verlorengehen
an Oberflächliches und Vergängliches.
Befreie mich von Unreife
und von allem, was mich festhält.
Denn Dein ist die Kraft, der Gesang und die Musik des
Universums.
Jetzt und in Ewigkeit.
Amen
in der Tradition der 12 Bittengebete aus der Zeit Jesu, aus dem Umfeld der Essener oder von Qumran, gefunden in einer Höhle beim Toten Meer.