Alle Beiträge von Red.

Nicht mehr schweigen

Der lange Weg queerer Christinnen und Christen zu einem authentischen Leben

Sie haben lange ein Doppelleben geführt. Aus Angst, abgelehnt und ausgegrenzt zu werden. Nach aussen haben sie sich angepasst. Aber in ihrem Inneren tobte ein Kampf: Zwischen Angst und Sehnsucht, zwischen christlicher Norm und ihren wahren Gefühlen. Nun brechen 25 von ihnen ihr Schweigen und sprechen über ihre Homosexualität und/oder Transidentität.
Es sind die Geschichten von Timo, Karen, Roland, Paul, Matthias, Valeria, Michael, Danilo, Birgit, Rainer, Susanne, Micha, Melanie, Micha, Anke, Benjamin, Annette & Melina, Elena, Thomas & Janina, Markus, Rachel, Peter, Karin, Timo und Thea. Sie alle erzählen von der existenziellen Suche nach Identität. Von Konflikten mit ihren Kirchen und Gemeinden. Vom Glauben, den sie trotz leidvollen Erfahrungen nicht aufgegeben haben. Ihre Geschichten sind der bewegende Beleg dafür, dass Gottes Liebe kein Aber kennt.
Mehr Informationen zum Buch unter www.nicht-mehr-schweigen.de.

Nicht mehr schweigen Book Cover Nicht mehr schweigen
Timo Platte (Hrsg.)
Kirche
Pro Business
2019
Klappenbroschur
288
978-3-96409-075-1
9783964098115 / B07MM2BWGV

Umfrage zu LGBTIQ* Individuen in der Schweiz

Wir (Tabea Hässler und Léïla Eisner) – Sozialpsychologen der Universitäten Zürich und Lausanne – führen eine Studie zu LGBTIQ* Personen in der Schweiz durch. Unser Ziel ist es, besser zu verstehen wie LGBTIQ* Personen ihre sexuelle Orientierung und/oder Geschlechtsidentität erleben und wie sehr sie sich in der Schweizer Gesellschaft integriert fühlen. Darüber hinaus versuchen wir zu verstehen, wann LGBTIQ* Personen sich Gehör verschaffen und sich für ihre Rechte einsetzen (z.B. Ehe für alle, Schutz vor Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität).

Zusätzlich werden wir einen Bericht anfertigen, um die Hauptergebnisse der Studie mit LGBTIQ* Organisationen und unseren Teilnehmenden zu teilen. Ebenfalls möchten wir LGBTIQ* Organisationen aktuelle Informationen (per Newsletter und/oder Präsentationen) zur Verfügung stellen.

Wir suchen aktuell Teilnehmende für unseren Online-Fragebogen. Um Schweizer LGBTIQ* Personen präzise darzustellen, benötigen wir so viele Teilnehmende wie möglich. Daher möchten wir Sie bitten, uns zu helfen in dem Sie die Studie über Ihren Newsletter, Ihre Facebook-Page und oder durch ein Banner auf Ihrer Website bewerben. Unter allen Teilnehmenden verlosen wir einen Gutschein im Wert von CHF 200.- und vier Gutscheine im Wert von 40 CHF. Die Länge der Umfrage beträgt ca. 15-20 Minuten.

Die Umfrage findet Ihr unter: https://ww2.unipark.de/uc/LGBT_rights/?a

Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen

Völlig überraschend trifft Elio seine erste grosse Liebe: Der Harvard-Absolvent Oliver ist für sechs Wochen bei Elios Familie an der italienischen Riviera zu Gast. Oliver ist weltgewandt, intelligent und schön. Er ist alles, was Elio will, vom ersten Moment an. Die Zuneigung ist gegenseitig, doch Schüchternheit und Unsicherheit veranlassen beide zur Zurückhaltung. Ein fast unerträgliches Spiel von Verführung und Zurückweisung beginnt.

Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen Book Cover Call Me by Your Name Ruf mich bei deinem Namen
André Aciman
Junge Leute
dtv
2018
Taschenbuch
288
978-3-423-08656-1
9783423434263 / B077YHVL8J

Nur drei Worte – Love, Simon

Was Simon über Blue weiss: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiss: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

Die schönste Liebesgeschichte aller Zeiten – Herzchenaugen und Dauergrinsen garantiert!

Nur drei Worte - Love, Simon Book Cover Nur drei Worte - Love, Simon
Becky Albertalli
Junge Leute
Carlsen
2016
Gebunden
315
978-3-551-55609-7
9783646928471 / B019CDYNX0

Tigerstreifenhimmel

»Okay, es ist wie bei Schrödingers Katze. Es ist möglich und nicht möglich, dass es da jemanden gibt, den ich dummerweise nicht mehr vergessen kann.«

Das sagt Rike zu ihrem besten Freund, nachdem sie dessen Schwester Camila kennengelernt hat. Seitdem geht sie ihr nicht mehr aus dem Kopf. Camila ist überall – in ihren Gedanken, ihren Träumen und irgendwann steht sie sogar unerwartet einfach vor ihr. Von einer Peinlichkeit stürzen sie in die nächste, bis sie sich schliesslich darauf einigen, einfach nur miteinander ins Bett zu gehen. Wochen vergehen und was eigentlich nur eine kleine Ablenkung sein sollte, wird zu etlichen gestohlenen Stunden. Schon bald gelingt es ihnen nicht mehr, ihre Gefühle füreinander zu verbergen – Doch keine von ihnen ist sich sicher, wo das hinführen soll.

Tigerstreifenhimmel Book Cover Tigerstreifenhimmel
Ronja Delahaye
Junge Leute
Books on Demand
2018
Taschenbuch
376
978-3-7528-5264-6
B07DFPZXLV

Traumtänzerin

Charlie steht kurz vor dem Abitur, mit ihrem Vater redet sie kaum noch ein Wort und in der Schule würde sie sich am liebsten unter einem Tarnumhang verstecken. Denn Charlie hat ein Geheimnis, das sie nicht einmal ihren zwei besten Freunden anvertrauen kann. Sie hat sich in ein Mädchen verliebt – genauer gesagt in ihre beste Freundin Mia.
Während Charlie nur Augen für Mia hat, entgeht ihr, dass jemand anderes alles tut, um ihre Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen…

Traumtänzerin Book Cover Traumtänzerin
Alicia Zett
Junge Leute
Books on Demand
Gebunden
400
978-3-7528-3959-3 Tb:978-3-7528-2468-1
B07FVVH6SQ

Sven kommt raus

Der Sachcomic zum Thema sexuelle Orientierung begleitet einen jungen Mann auf dem schwierigen Weg des Coming-out. Zuerst muss sich Sven seine Homosexualität selber eingestehen, dann enge Freunde und die Familie ins Vertrauen ziehen. Die Geschichte erzählt von Vorurteilen und Schwierigkeiten, weist aber auch auf mögliche Unterstützung hin. Jugendliche, Freunde und Angehörige finden darin Tipps zum eigenen Verhalten und Adressen von Hilfsorganisationen, die sie kompetent beraten können.

Sven kommt raus Book Cover Sven kommt raus
Susanna Heimgartner, Ivo Habermacher
Junge Leute
Schulverlag plus AG
2008
Gebunden
64
978-3-292-00509-0

Traktanden der Jahresversammlung 2019

Am Sonntag 17. Februar 2019 nach dem Gottesdienst
von 18.00 Uhr in der Kapelle der OKE

  1. Begrüssung, Wahl der StimmenzählerInnen
  2. Genehmigung des Protokolls der Jahresversammlung 2018
  3. Jahresbericht 2018
  4. Jahresrechnung 2018 und Revisorenbericht
  5. Wahlen
    Der Vorstand wird für eine Amtsdauer von zwei Jahren gewählt. Im Jahre 2019 finden daher keine Vorstandswahlen statt.
    Danielle verlässt uns im Januar in Richtung Norddeutschland, deshalb muss sie das Präsidium niederlegen.
    Urs will 2020 nach seiner Pensionierung kürzertreten und sein Amt abgeben.
    Wir suchen deshalb wieder eine dritte und vierte Person in den Vorstand. Nach Statuten müssen dem Vorstand 3 Personen angehören. Aktuell sind Danielle, Friederike, Frank und Urs im Vorstand.
  6. Festsetzen des Jahresbeitrages für 2019
    Der Vorstand schlägt vor, die Beiträge bei Fr. 60.- für Verdienende und Fr. 30.- für Nichtverdienende, Studierende, Auszubildende, Rentner zu belassen.
  7. Gottesdienste
    – Rückmeldungen und Wünsche betreffend unsere Gottesdienste
    – Wer hilft bei der Vorbereitung? Wer übernimmt einen Gottesdienst?
  8. Jahresausblick
    Für das 2019 sind 6 Gottesdienste geplant.
    Es ist immer möglich, auch weitere Aktionen ins Leben zu rufen in Absprache mit dem Vorstand. Zum Beispiel eine Lesung, eine Aktion zum kirchlichen Frauenstreik am 15./16. Juni 2019, eine Austauschgruppe – Die LSBK ist so lebendig, wie ihre Angehörigen
  9. Anträge
    Anträge an die Jahresversammlung müssen bis zum 1. Februar 2019 schriftlich  eingereicht werden. Adresse siehe Impressum.
  10. Diverses

Es dürfen alle an der Jahresversammlung teilnehmen, stimmberechtigt sind allerdings nur die Vereinsangehörigen.

 

Weihnachtskarte 2018

im Dezember 2018

Señor, que floreszca tu justicia, y tu paz empape la tierra,
o Dios que floreszca zu justicia, y se llena nuestra vida de ti.

Deine Gerechtigkeit gedeihe, o Herr, und dein Friede tränke die Erde. Deine Gerechtigkeit gedeihe, o Gott, und unser Leben sei erfüllt von dir.

Weihnachtskarte 2018
f. e. adams

Dieses Lied hat uns inspiriert für die Neujahrsbotschaft 2019. Ja, Gerechtigkeit auch für LGBT*s! In der Schweiz. Und auf der ganzen Erde. Auf der Karte wird das symbolisiert durch das weiss – umflossen vom weisheitlichen Kobalt. Der goldene Rahmen untermalt wie die Erde von Gott gehalten und geschützt wird. Was hier symbolisch steht ist auch auf gesetzlicher Ebene zu verwirklichen: damit jede*r queere Mensch* aufhören kann sich zu grämen und zu schämen. Dazu gehört, dass Ehe und Partner*innenschaft gleichgestellt werden. Dass die Eidgenoss*innenschaft  neben männlich-weiblich eine weitere Geschlechterkategorie einführt. Dass Regenbogenfamilien auf hilfreiche Gesetze zählen können. Dass, wer verfolgt wird aufgrund der eigenen Identität oder des eigenen LesBiSchwul-Seins sich auf schützende Gesetze verlassen kann. Denn wo Gerechtigkeit ist, kann auch Frieden Einzug halten, und umgekehrt.

Im  21. Jahrhundert kann es nicht der Ruf nach den starken Mann sein,  nicht ein König mit herrschaftlichem Gebaren  wird all das ausrichten -viel mehr sind wir Menschen es, die die Welt gestalten. Und wenn wir das aus der Liebe Gottes tun, verändert es auch die Welt.  Jesus ist der König* der Herzen: Sein* göttlich-königlicher Funke wohnt in uns und hilft in uns das zärtliche, aufmerksame Licht zu entfachen mit dem wir die Welt verändern.

Es guets Nöis wünscht d’LSBK

Girlsplaining

Warum haben wir vor dem Wort “Vulva” mehr Angst als vor Voldemort? Müssen wir uns wirklich für unsere Körperbehaarung schämen? Wieso werden im Schulunterricht hauptsächlich männliche Autoren gelesen? Und warum sind die Geschlechterrollen bei Kinderspielzeug immer noch in den 1950er Jahren stecken geblieben?

In ihrer Comic-Kolumne “Girlsplaining” für das Online-Magazin “Broadly” versucht Katja Klengel diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen und erforscht dabei mit Humor und schonungsloser Offenheit auch ihre ganz persönlichen Ängste, Sorgen und vermeintlichen Unzulänglichkeiten – und was es bedeutet, im Jahr 2018 eine Frau zu sein.

“Girlsplaining” versammelt auf 160 Seiten die ersten sechs Episoden der Comic-Kolumne im schicken quadratischen Hardcover.

Girlsplaining Book Cover Girlsplaining
Katja Klengel
Comics
Reprodukt
2018
Gebunden
160
978-3-95640-160-2