Feed: Aufbruch

Der aufbruch ist eine unabhängige Zeitschrift für Religion und Gesellschaft. Er interessiert sich für das, was an den Rändern der Konfessionen und Religionen aufbricht.

  • «Wir wollen die Klimakrise bewusst machen»
    von redaktion.basel@aufbruch.ch (Wolf Südbeck-Baur) am 14. August 2019 um 12:42

    Die brütende Hitze in Lausanne letzten Freitag hätte nicht besser zum Klimagipfel der jungen Leute um Greta Thunberg passen können. Bei der gekonnt präsentierten Abschluss-Pressekonferenz strichen die 450 Klimaaktivisten von «Smile For Future» drei Kernforderungen heraus. Rund 3000 Zeitgenossen schlossen sich dem Demonstrationszug durch die Stadt an.

  • Der verborgene Krieg der Abschottungspolitik
    von Christoph Albrecht am 8. Juli 2019 um 8:40

    Der italienische Innenminister Matteo Salvini schnaubt vor Wut. Ist dieser Zorn authentisch oder inszeniert? Das spielt vielleicht keine Rolle. Tatsache ist, dass er mit seinen Verleumdungen gegen Carola Rackete zu einem Blick unter die Maske der europäischen Migrationspolitik verhilft.

  • Menschenrechte und die Religionen
    von urech.christian@gmail.com (Christian Urech) am 27. Juni 2019 um 13:18

    30 Jahre aufbruch – dieses Jubiläum wurde am 25. Juni mit einer gut besuchten Veranstaltung im Pfarreizentrum St. Karli in Luzern gefeiert. Nach einem Impulsreferat von Rifa’at Lenzin folgte eine angeregte Diskussion zwischen ihr und Peter G. Kirchschläger, Sozialethik-Professor an der Uni Luzern. Moderiert wurde die Diskussion vom Religionswissenschafter Willi Bühler.

  • Schreibt Weltgeschichte!
    von redaktion.basel@aufbruch.ch (Wolf Südbeck-Baur) am 20. Juni 2019 um 7:17

    Der Frauenstreik vom letzten Freitag setzte wichtige Zeichen für die pitoyable Situation der Frauen in der Kirche. Nun gilt es, dran zu bleiben.

  • Die Anteilnahme der Anderen tröstet
    von Ann-Katrin Gässlein am 13. Juni 2019 um 7:32

    Seit den Anschlägen an Ostern auf Sri Lanka ist die Verfolgung von Christen ein grosses Thema. Kirchen sollen Rückgrat zeigen und nicht aus falsch verstandener Toleranz oder gar Angst vor dem islamischen Extremismus schweigen. Das hat Folgen für den interreligiösen Dialog

  • Die verkannte Pionierin
    von Helen Schüngel-Straumann am 6. Juni 2019 um 7:23

    37 Mal hat sich die katholische Theologin Elisabeth Gössmann auf einen Lehrstuhl an deutschen Hochschulen beworben. 37 Mal erhielt sie eine Absage. Sie musste nach Japan ausweichen. Jetzt ist Gössmann 90jährig in München gestorben. Eine Würdigung

  • Widersetzen, petzen und vernetzen
    von redaktion.basel@aufbruch.ch (Wolf Südbeck-Baur) am 29. Mai 2019 um 7:54

    Die munter kreative Generalversammlung des Schweizerischen Katholischen Frauenbunds SKF war ein Frauenpower-Ausrufezeichen für volle Gleichwertigkeit in der römisch-katholischen Kirche. Mit «Gleichberechtigung. Punkt. Amen» machten SKF und die Essener Gastpoetin Christina Brudereck mobil für den Frauen*Kirchenstreik am 14. Jun

  • Endlich!
    von Erwin Koller am 22. Mai 2019 um 9:06

    Am 20. Mai 2019 hat Papst Franziskus den 73-jährigen Oberwalliser Peter Bürcher zum Apostolischen Administrator der Diözese Chur ernannt. Damit ist Vitus Huonder nicht mehr Bischof von Chur. Bischof Bürcher wäre gut beraten, wenn er Glaubwürdigkeit zu seinem obersten Prinzip macht. Kommentar von Erwin Koller zur Bischofsablösung in Chur

  • Soziale Fähigkeiten im Roboterzeitalter
    von Darius N. Meier am 16. Mai 2019 um 9:01

    Braucht es den Menschen in der digitalisierten Welt überhaupt noch? Ja, denn durch den technologischen Fortschritt werden soziale Fähigkeiten als Ergänzung immer wichtiger

  • Katastrophale Auswirkungn des Klimawandels in Somalia
    von Heinrich Frei am 9. Mai 2019 um 7:26

    Swisso Kalmo informierte Ende April über seine Arbeit in Somalia. Das Hilfswerk ist seit über 20 Jahren in diesem ostafrikanischen Land tätig, trotz des Bürgerkriegs. In Merka unterstützt die Organisation ein Ambulatorium und bildet im Hanano Hospital in Dhusamareb Hebammen aus.

Queere Gemeinde für alle