Feed: Der Zaunfink

der zaunfink queere alltagsanthropologie

  • Das Waldschlösschen braucht Unterstützung
    by fink on 15. April 2021 at 15:16

    Ich muss leider noch einmal mit der Spendendose klappern. Die Akademie Waldschlösschen hat pandemiebedingt seit 5 Monaten keine Einnahmen und benötigt noch einmal dringend unsere Unterstützung.

  • Bullshit-Bingo „Linke Identitätspolitik“
    by fink on 25. März 2021 at 14:05

    Immer nur mit der Stirn auf die Tischplatte schlagen ist keine Lösung. Das Bullshit-Bingo zur linken Identitätspolitik ist da!

  • Wie viele normale Menschen verträgt die Demokratie?
    by fink on 12. März 2021 at 13:38

    In der dritten Woche seiner Kampagne gegen „linke Identitätspolitik“ behauptet Wolfgang Thierse, er sei „zum Symbol geworden für viele normale Menschen“. Das ist aber keine, wie Thierse glaubt, gute Nachricht, sondern eine sehr schlechte. Es ist in Deutschland tatsächlich vollkommen normal, sich selbst von jedem Rassismus freizusprechen, im nächsten Moment eine mehr oder weniger subtile

  • Mit Sozialdemokrat:innen reden?
    by fink on 21. Februar 2021 at 0:15

    „Mit Rechten reden?“ Das ist eine seit einiger Zeit immer wieder zu Recht gestellte und unterschiedlich beantwortete Frage. Macht das Sinn? Wenn ja, wie bekommt man es hin, der Auseinandersetzung mit Menschen, die gar nicht sachlich diskutieren wollen, trotzdem irgendeinen Mehrwert abzutrotzen? Spätestens seit heute frage ich mich: Mit Sozialdemokrat:innen reden? Geht das? Wem nutzt

  • Buchstabennudelpüree
    by fink on 15. Januar 2021 at 13:27

    In der Serie Young Justice, in der es um die Jugendzeit einiger Figuren des Batman/Superman-Universums geht, küsst der junge Aquaman einen anderen Mann. Das Nachrichtenmagazin PinkNews jubelte daraufhin: „Aquaman confirmed to be LGBT in latest Young Justice episode“. Mich irritiert an dieser Überschrift weniger die Frage, weshalb uns der erwachsene Aquaman bisher als Macho mit

  • Christliche Familienbilder und das kürzeste Weihnachtsmärchen der Welt
    by fink on 23. Dezember 2020 at 16:48

    Heiligabend. Es klingelt an der Tür. „N’Abend, ich bin das Coronavirus und würde gern wen infizieren. Darf ich reinkommen?“ „Da sind Sie hier leider falsch. Wir haben zwar die Bude voll, aber wir sind alle miteinander verwandt. In direkter Linie.“ „Ach, wie schade.“ „Ja, sorry. Aber versuchen Sie’s doch gegenüber, unsere Nachbarin hat drei Freunde

  • Im Bällebad der Toleranz
    by fink on 25. Oktober 2020 at 16:33

    Um ungehindert an unserem Zahnschmelz zu knabbern, schirmen sich Karies-Bakterien unter erstaunlich komplexen Biofilm-Architekturen ab, die sie selbst mit Hilfe anderer Bakterien erschaffen. Mit der Queerfeindlichkeit ist es ganz ähnlich. Zum Beispiel Friedrich Merz und Armin Laschet. „Es spielt im Jahre 2020 wirklich keine Rolle mehr, wer wen liebt,“ sagte NRW-Ministerpräsident Laschet im September. „Das

  • Die fiese Diktatur der Gleichheit, Gerechtigkeit und Freiheit
    by fink on 9. September 2020 at 19:35

    Sobald irgendwo Diversität gefördert werden soll, geht das Zensurgeschrei los. Aktuell hat die Oscar Academy entschieden, den Preis der Kategorie „Bester Film“ an eine Quotenerfüllung für bisher unterrepräsentierte Gruppen zu koppeln. Frauen, BIPoC, LGBTTIQ*, behinderte Menschen und andere Gruppen sollen in der Rollenvergabe und/oder Themenwahl und/oder im Mitarbeiter:innenstab mit einer nachgewiesenen Mindeststärke vertreten sein –

  • Bibelflüsterei in der Homolobby
    by fink on 3. Juli 2020 at 16:52

    Ein koreanischer Imbiss in Berlin-Schöneberg hat einen bekannten Bibelvers in sein Schaufenster gehängt: „Und einem Mann sollst Du nicht beiliegen, wie man einem Weib beiliegt; Greuel ist dies.“ Die Betreiberin, die auch den Innenraum mit Bibelzitaten buchstäblich tapeziert hat, versichert, homosexuelle Gäste zu bedienen und zu „lieben“, wünscht diesen aber, dass sie „zu Gott finden“,

  • Fremd- und Selbstaufklärung. Zwei Gedanken zu Rassismus und Queerfeindlichkeit
    by fink on 9. Juni 2020 at 14:27

    Wer Augen und Ohren aufmacht, kann derzeit einiges über Rassismus lernen. Darüber bin ich sehr froh und hoffe, dass die kollektive Aufmerksamkeit nicht wieder so ein Strohfeuer bleibt. Mir wird gerade bewusster denn je, wie komplex dieses Thema ist und wie viele Lebensbereiche es durchdringt, bei denen mir das noch nicht so klar war. Oft

  • Hilfsangebote und Spendenaufrufe / Rettet das Waldschlösschen!
    by fink on 31. März 2020 at 15:41

    Queere Menschen sind überproportional häufig und stark von psychischen und sozialen Problemen betroffen. In vielen Fällen verstärken sich derzeit diese Probleme, während gleichzeitig viele der etablierten Hilfsstrukturen wegbrechen. Queer.de hat eine Liste von Organisationen zusammengestellt, die weiterhin psychologische und andere Beratung, Nachbarschaftsnetzwerke, Online-Trainings und auch Unterhaltung anbieten. Gleichzeitig werden hier einige Möglichkeiten aufgelistet, queere Organisationen

  • Unerschütterlich. Hanau, Halle, Orlando.
    by fink on 23. Februar 2020 at 14:15

    „Ich habe das Gefühl, dass in mir etwas kaputt gegangen ist.“ „Ich hätte sagen können, dass ich Angst habe. Aber die Angst ist für so viele Menschen zur ständigen Begleiterin geworden, dass das gar nicht mehr erwähnenswert ist. Sicher fühle ich mich schon sehr lange nicht mehr.“ „Das war nicht nur ein Angriff auf die

Queere Gemeinde für alle