Feed: Hossa Talk

Hossa Talk Jay & Gofi erklären die Welt

  • #102 Jay und Gofi bei der Sexologin
    von J. Friedrich, G. Müller am 8. Juli 2018 um 10:00

    Zum Abschied in die Sommerpause ein echtes Schmankerl! Es geht uns wie den meisten anderen auch - wir denken viel und gerne an Sex, aber wenn wir tatsächlich damit konfrontiert sind, werden wir ganz unbeholfen und blöd. Deshalb reden wir drüber und zwar mit einer Expertin: Veronika Schmidt ist eine Schweizer Sexologin mit eigener Praxis, die als Christin seit vielen Jahren Paare in Sex- und Familienfragen berät. Unser unterhaltsames Gespräch beginnt bei der christlichen Sprachlosigkeit in Sachen Sex, endet mit praktischen Tipps zur Masturbation und dürfte jetzt schon eines der Highlights des Jahres 2018 sein. Viel Spaß und einen guten Sommer! […]

  • #101 Gemeinschaft – ja! Aber wie? (Und wieviel?)
    von J. Friedrich, G. Müller am 23. Juni 2018 um 16:00

    Wenn wir mit Hossa Talk unterwegs sind, dann talken wir nicht nur zu zweit, sondern bei unseren Regiotreffen auch gemeinsam mit unseren HörerInnen. Jede/r darf alles sagen, (fast) alles ist erlaubt. Wir nennen so etwas 'Rudeltalk'. Nun haben wir euch einen Rudeltalk aus Lemgo angekündigt, können den aber leider aus technischen Gründen nicht veröffentlichen. Stattdessen bringen wir einen Talk, den wir Ende 2017 mit HörerInnen aus Berlin aufgenommen haben. Unser Gespräch drehte sich um die Frage, wie christliche Gemeinschaft aussehen kann oder sollte und wie eng man das überhaupt fassen kann. Hört selbst. […]

  • #100 What would Jay und Gofi do?
    von J. Friedrich, G. Müller am 10. Juni 2018 um 10:00

    Wir können es selbst kaum glauben, aber dies hier ist unsere hundertste Folge! Also blicken wir zurück, klopfen uns auf die Schulter und fragen uns: Wie sieht die Zukunft von Hossa Talk aus? Außerdem reden wir über diese HörerInnen-Fragen: What would Jay und Gofi do? Und: Muss man intellektuell sein, um glauben zu können und die Bibel zu lesen? Auf die Hundert: Prost! […]

  • #99 Wenn dein Kind stirbt (m. Arne Kopfermann)
    von J. Friedrich, G. Müller am 27. Mai 2018 um 10:00

    Arne Kopfermann hat den Albtraum jeden Vaters erlebt. Seine kleine Tochter starb durch einen Unfall. Wie geht man mit so einem Verlust um? Wo können Eltern in solch einer Lage Trost finden? Arne ist Musiker und Autor und hat ein Musikalbum und ein Buch veröffentlicht, die von seinem Schmerz und Verlust handeln. Und von dem, was ihm Hoffnung macht. Darüber reden wir in diesem schwierigen, aber hörenswerten Talk. […]

  • #98 Böse Zungen live
    von J. Friedrich, G. Müller am 20. Mai 2018 um 10:00

    Unsere Freunde vom Remix Podcast haben uns zu einem Talk eingeladen, und zwar mit ihnen gemeinsam! Das, was manche scherzhaft 'Das Treffen der Giganten' genannt haben, hat so noch nie stattgefunden und war für uns echt was Besonderes. Herausgekommen ist ein tolles Gespräch in den Räumen von Mosaik, Düsseldorf mit Jason, Saphira, Adaumir und Eun-San über folgende Themen: Schafft das liberale Christentum sich selbst ab? Progressive haben ein Problem mit Gebet – und reden drüber. Brauchen wir eine neue Theologie? Und: Ist die volle Akzeptanz von Homosexuellen in Gemeinden nur eine Frage der Zeit? […]

  • #97 “… im Angesicht meiner Feinde.”
    von J. Friedrich, G. Müller am 13. Mai 2018 um 10:00

    Markus Till ist christlicher Blogger und einer unserer schärfsten, gleichzeitig aber auch freundlichsten Kritiker. Seit längerem stehen er und Jay in einem E-Mail-Wechsel. Und so war es nur eine Frage der Zeit, dass wir ihn zu uns einluden. Herausgekommen ist ein spannendes Gespräch, das vor allem eins deutlich macht: Man muss sich nicht einig sein, um miteinander auszukommen. […]

  • #96 Einheit in aller Uneinigkeit
    von J. Friedrich, G. Müller am 29. April 2018 um 10:00

    "Ich bete darum, dass sie alle eins sind", sagt der johanneische Jesus im sogenannten 'Hohepriesterlichen Gebet' (Joh 17,21). Die Kirche versucht's seit dem – und scheitert. Eins sein? Was ist das? Wie geht das? Und was ist daran so schwer? Und müssen sich die Gläubigen einig sein, um eine Einheit bilden zu können? Um all diese Fragen dreht sich der Live-Talk, den wir auf Einladung des CVJM Württemberg im Bernhäuser Forst gehalten haben. Das ist erst ein paar Wochen her. Aber wir fanden ihn so gut und das Thema ist so spannend, dass wir ihn jetzt schon bringen. […]

  • #95 Live in Berlin
    von J. Friedrich, G. Müller am 22. April 2018 um 10:00

    Schon vor ein paar Monaten sind wir zu Gast in Berlin-Friedrichshain gewesen und haben uns den Fragen der ZuhörerInnen gestellt. Erst auf der Zugfahrt hatten wir vereinbart, dass wir uns während des Talks direkt von den Leuten fragen lassen und spontan antworten würden. Herausgekommen ist ein interessanter Talk, gemeinsam mit tollen und aktiven Berlinern, die uns folgende Fragen stellten: Wie wörtlich muss man die Bibel nehmen? Wieviel Bibel ist in eurem Alltag? Was war der letzte Kritikpunkt eurer Frauen an Hossa Talk? Was ist euer Glaubensbekenntnis? Lacht ihr andere Gläubige aus? Was soll ich tun, wenn meine Gemeinde Menschen ausgrenzt? Was versteht ihr unter der Wiederkunft Christi? […]

  • #94 Christin, Single – aber glücklich? (m. Tina Tschage)
    von J. Friedrich, G. Müller am 15. April 2018 um 10:00

    Niemand ist gerne allein. Natürlich: Als Single genießt man mehr Freiheiten als Menschen, die in einer Paarbeziehung leben. Trotzdem wünscht sich fast jeder eine glückliche Partnerschaft. Denn alleine glücklich zu sein, ist auf Dauer nicht möglich. Oder? Tina Tschage findet das nicht. Sie würde sich zwar auch über eine Beziehung freuen. Aber so lange es damit nicht klappt, genießt sie ihr Leben eben als Single. Wie sie das macht, erzählt sie uns in diesem Talk. […]

  • #93 Der Jesus-Dschihad
    von J. Friedrich, G. Müller am 1. April 2018 um 10:00

    Das Christentum ist die Religion des Friedens. Und der Islam ist eine Religion der Unterdrückung und Gewalt. Richtig? "Falsch!", sagt Dave Andrews, Dozent, Autor, Aktivist und christlicher Gemeindeleiter aus Brisbane/Australien. Beide Religionen haben eine blutige Vergangenheit, und noch heute wird in beider Namen Gewalt gepredigt und ausgeübt. Aber BEIDE berufen sich auf eine starke Tradition des Friedens und der Barmherzigkeit. Auf diese sollten sie sich besinnen, und zwar gemeinsam, im gegenseitigen Austausch. Wie das gehen kann, und was der Dschihad damit und auch mit Jesus zu tun hat, das erklärt Dave uns in einem packenden und hörenswerten Gespräch. Übrigens: Dies ist unser erster Talk mit einem englischsprachigen Gast. Bitte habt Verständnis, dass wir uns jeweils Zeit für die großartige Übersetzung durch Kai Scheunemann nehmen mussten. […]

  • #92 Interview mit einem Ketzer
    von J. Friedrich, G. Müller am 18. März 2018 um 11:00

    Jay hat mal gesagt: "Jede Gemeinde sollte ihren eigenen Atheisten anstellen, damit der unangenehme Fragen stellt.' Wir machen mal vor, wie das gehen könnte: Matthias Krause (aka SkyDaddy) produziert mit anderen zusammen den Podcast 'Ketzer 2.0 – Der Podcast für gottlose Gedanken zum Leben' (https://ketzerpodcast.wordpress.com). Er ist ein richtig netter Atheist, der extra nach Marburg anreiste, um sich mit uns in Ruhe zu unterhalten. Herausgekommen ist ein spannendes Gespräch über den Sinn bzw. Unsinn des Glaubens. (Bitte entschuldigt, dass ausgerechnet unser Gast die schlechteste Soundqualität hat. Gofi hat bei der Einstellung des Mikros einen kleinen, aber entscheidenden Fehler gemacht.) […]

  • 91 Tötet Gott?
    von J. Friedrich, G. Müller am 4. März 2018 um 10:54

    Anna hat uns angerufen und uns eine spannende Frage gestellt: Tötet Gott? Übt er Gewalt gegen Menschen aus? Und falls er das nicht tut, weil er doch schließlich die Liebe ist – was sollen dann diese Geschichten des Ersten und Zweiten Testamentes, in denen er anscheinend doch gewalttätig ist? Können wir aus ihnen etwas lernen? Oder getrost vergessen? […]

  • #90 Johannes Falk: Von Mücken und Elefanten
    von J. Friedrich, G. Müller am 18. Februar 2018 um 11:00

    Am Freitag, dem 16. Februar, erscheint das brandneue Album von Johannes Falk. Es heißt ‚Von Mücken und Elefanten‘ und enthält 16 wunderschöne, aber gar nicht immer so leichtgängige Songs. Sie besingen schöne, aber auch harte und dunkle Zeiten. Wir reden mit Johannes und wollen von ihm wissen, wie es zu den Liedern gekommen ist, was er die letzten Jahre so getrieben hat und was er sich für die Zukunft erhofft. Darüber entwickelt sich ein packendes Gespräch über Musik, Kunst und Christsein. […]

  • #89 Vielleicht werden wir katholisch
    von J. Friedrich, G. Müller am 4. Februar 2018 um 11:00

    Die Diskussion über unsere letzte Folge war großartig und wichtig. Natürlich hat es neben ausgewogenen und nachdenklichen Kommentaren auch die eine oder andere scharfe Formulierung gegeben. Wir verstehen das. Aber sollte es nicht dennoch möglich sein, einen Schritt zurück zu machen und über alles in Ruhe nachzudenken – selbst wenn man mit Aussagen konfrontiert ist, die negative Gefühle auslösen? Darüber sprechen wir und fragen uns, was wir uns von unserer eigenen Spiritualität erhoffen und was wir uns für Hossa Talk und die Zukunft wünschen. Außerdem erklärt Gofi, warum er neulich überlegt hat, Katholik zu werden. […]

  • #88 Was macht Gott in Bremen? (m. Johannes Müller)
    von J. Friedrich, G. Müller am 21. Januar 2018 um 11:00

    In Bremen passieren seit dem vergangenen Herbst erstaunliche Dinge: Christinnen und Christen gehen schlotternd auf die Straße, um wildfremde Menschen auf den Glauben anzusprechen. Oft erteilt man ihnen eine Abfuhr. Aber ganz schön häufig kommt es zu tiefgehenden Gesprächen. Mehrere Hundert sind an Ort und Stelle ChristInnen geworden. Mit über Tausend Menschen wurde gebetet. Das ganze nennt sich ‚The Turning‘. Wir haben mit dem Protagonisten des Ganzen gesprochen, der zufällig Gofis Bruder ist: Johannes Müller. Er erzählt uns, was da los ist. […]

  • #23 Die verschollene 23. Folge
    von J. Friedrich, G. Müller am 3. Januar 2018 um 16:36

    Frohes neues Jahr, liebe Hossarchisten! Hier kommt ein spontanes Neujahres-Special von uns. Es ist schon lange her, dass wir diese 23. Folge aufgezeichnet haben. Wir mussten sie irgendwann löschen, weil irgendein Spam-Bot uns gehackt und ausgerechnet sie ununterbrochen attackiert hatte. Ein Jammer, denn es ist eines unserer schönsten Gespräche. Wir führten es mit Jörn Schlüter, Kopf, Texter und Sänger der Band 'Someday Jacob', von der wir große Fans sind. Damals war gerade das sensationelle Album 'It Might Take a While' erschienen. Inzwischen haben uns viele darauf hingewiesen, dass diese Folge fehlt, und damit bewiesen, dass ihr tatsächlich ALLES von uns hört, sogar die alten Sachen. Danke für euer Interesse! Zur Belohnung kommt sie hier endlich noch einmal, die geheimnisvolle #23. Übrigens: Someday Jacob haben gerade erst ein neues Album veröffentlicht. Es heißt 'Everybody Knows Something Good' und ist ebenfalls superb! […]

  • #87 Der Hossa-Jahresrücktalk 2017
    von J. Friedrich, G. Müller am 17. Dezember 2017 um 11:00

    Hinter uns liegt ein packendes, volles, erschöpfendes und großartiges Jahr gemeinsam mit euch. Wir haben so viele HörerInnen erreicht, wie noch nie zuvor. Wir haben die ersten Regiotreffen veranstaltet, ihre Intensität genossen und euch face to face getroffen. Wir waren mit euch in Israel. Und wir hatten wirklich spannende Gäste, deren Aussagen von euch manchmal zustimmend und manchmal sehr kontrovers diskutiert wurden. Darauf blicken wir zurück und sagen ganz laut DANKE, dass ihr uns begleitet, angefeuert und unterstützt habt! […]

  • #86 Live vom Heiligen Berg
    von J. Friedrich, G. Müller am 10. Dezember 2017 um 11:00

    Marburg ist ein frommes Pflaster. Es gibt dort nicht nur die Evangelische Hochschule Tabor, sondern auch das Bibelseminar. Und an beiden Ausbildungsstätten gibt es DozentInnen und StudentInnen, die uns gerne zuhören. Sie haben uns eingeladen, bei ihnen live zu talken. So kam es, dass wir Anfang Oktober auf dem Heiligen Berg zu den Mikrofonen griffen und in etwa 70 gespannte Gesichter blickten. Wie immer kannten wir die Fragen nicht vorher. Sie wurden uns von den Besuchern gestellt: Wie offensiv muss ein Christ von Jesus reden? Ohne Gemeinde geht’s mir besser - warum? Und was jetzt? Christliche Hauptamtliche – ein Modell der Zukunft? […]

  • #85 Johannes Hartl im Gespräch
    von J. Friedrich, G. Müller am 26. November 2017 um 11:00

    Wir haben mit Johannes Hartl geredet, dem scharfzüngigen und trotzdem überaus sympathischen Leiter des ‚Gebetshauses‘ in Augsburg, der sich die Zeit genommen hat, mit uns zu sprechen. Und siehe: Es hat Spaß gemacht, obwohl wir ganz sicher in vielen Fragen nicht dieselbe theologische Position vertreten. Trotzdem waren wir uns in vielen Punkten erschreckend – ähm – ERSTAUNLICH einig, ob wir uns nun über Liberalismus und Dogmatismus, die Kunst, das Leben und Beten oder über den Traum von einem authentischen Christsein unterhalten haben. Das schreit nach einer Fortsetzung. Doch hört selbst. […]

  • #84 Hand aufs Schöpferherz
    von J. Friedrich, G. Müller am 12. November 2017 um 11:00

    Die UN-Klimakonferenz geht gerade vorbei. Was die Regierungen beschlossen haben und ob die Beschlüsse Anlass zur Hoffnung geben, war zu dem Zeitpunkt, an dem wir diesen Talk aufnahmen, noch völlig unklar. Ende Oktober waren wir von der Micha-Lokalgruppe aus Marburg zu einem Live Talk eingeladen worden. Und wir waren nicht allein: Doro Seeger gesellte sich als Fachfrau zu uns, die sich als Meeresbiologin beim ‚Marine and Coastal Conservation Programme‘ der christlichen Umweltorganisation ‚A Rocha‘ engagiert. Mit ihr gemeinsam entwickelte sich eine lebendige Diskussion, bei der sich Jay und Gofi sogar ein wenig in die Wolle gerieten. […]

  • #83 Homosexualität und die ‚Schöpfungsordnung‘
    von J. Friedrich, G. Müller am 5. November 2017 um 10:00

    ‚The Bible says …!‘ rief Billy Graham auf seinen Veranstaltungen. Echt jetzt? Es wäre ja schön, wenn‘s so einfach wäre. Aber allzu oft ist das eben nicht der Fall. Jens Stangenberg, Pastor und Podcaster aus Bremen (‚Radikale Reformation‘) sagt: Es muss jedem, der sich länger mit Theologie befasst, klar sein, dass man bei der Auslegung der Texte Auslegungsentscheidungen treffen muss. Das darf man, das soll man, das muss man sogar. Aber dann soll man es offen zugeben. Was er meint, zeigt er uns am Beispielthema ‚Homosexualität‘. […]

  • #82 Reformation – Kirche zwischen Macht und Ohnmacht
    von J. Friedrich, G. Müller am 29. Oktober 2017 um 10:00

    Reformation, das ist Luther, Luther und Luther, ein bisschen Zwingli und Calvin, das ist ‚Hier stehe ich, ich kann nicht anders …‘ und ein mutiger Aufstand gegen den Machtmissbrauch der Kirche. Oder? Nein, nicht nur, sagt Jens Stangenberg, Pastor der ‚Zellgemeinde‘ in Bremen und Autor des hörenswerten Podcastes ‚Radikale Reformation‘. Er hat sich auf die Suche nach den Nebenströmungen der Reformation gemacht und dabei vollkommen zu Unrecht vergessene Helden und Kämpfer für die Freiheit des Glaubens entdeckt. Klingt theoretisch und abstrakt? Ist es absolut nicht, sondern aktueller und konkreter denn je. Unbedingt zuhören! […]

  • #81 Keine Einheit ohne Spannungen
    von J. Friedrich, G. Müller am 15. Oktober 2017 um 10:00

    Wir Christinnen und Christen wären uns so gerne einig. Aber hingehauen hat das in unserer 2000jährigen Geschichte noch nie. Warum ist das so schwer? Und ist Einheit dennoch möglich, auch wenn uns das Einigsein einfach nicht gelingen will? Jay hat eine famose Idee, wie das geht. Gofi ist sein begeistert lauschender Schüler. Eins kann man schon mal verraten: Ohne Spannungen geht es nicht. […]

  • #80 Gott kommt mit mir klar
    von J. Friedrich, G. Müller am 1. Oktober 2017 um 10:00

    Britta ist schon seit langem unsere Hörerin und mittlerweile gute Freundin. Und nicht nur das. Sie beteiligt sich in den Kommentarspalten des Blogs immer wieder mit ausführlichen und klugen Betrachtungen zu biblischen Texten oder Themen des Glaubens. Was sie schreibt, hat es dermaßen in sich, dass wir sie eingeladen haben, um sie endlich mal face to face zu fragen: Woher kommen diese tollen Gedanken? Welche Erfahrungen stecken dahinter? Und: Wie hält ein dermaßen netter Mensch uns bloß solange aus? […]

  • #79 Mit Gott auf der Flucht, im Boot und in Jerusalem
    von J. Friedrich, G. Müller am 17. September 2017 um 10:00

    Der Sommer liegt hinter uns, es ist einiges passiert, und wir reden drüber: über unsere Reise nach Israel, über Gofis neues Buch 'Flucht aus Evangelikalien', über einen gerade noch gut ausgegangenen Bootsunfall, über Jays vollen Sommer und seinen Stress wegen Uli, aber auch über Begegnungen mit Gott, die so ganz anders waren, als man es vielleicht erwarten würde. Diesmal kein Themen-Talk, sondern ein sehr persönliches Gespräch unter Freunden. […]

Die komplette Liste gibt es hier.

Oekumenische Gemeinde für alle