Feed: Kath.ch

  • Einladung in den Newsroom
    von zoellnernorman am 17. Januar 2020 um 9:13

    Am Freitag, 3. April 2020, laden wir Interessierte zu uns in den Newsroom ein. Sie lernen die Redaktion kennen und erfahren, wie der Arbeitsalltag unser Journalistinnen und Journalisten aussieht. Anhand konkreter Beispiele zeigen wir Ihnen, wie ein Newsbeitrag von der ersten Idee bis zur Umsetzung entsteht. Termin: Freitag, 3. April 2020, 16:00 bis 17:30 Uhr

  • Banner Infotage Katholische Schulen 2020
    von webmaster@kath.ch am 16. Januar 2020 um 9:07
  • Banner Jahrestagung 2020 Pastoralinstitut der THC
    von webmaster@kath.ch am 16. Januar 2020 um 8:55
  • Das Märchen der drei Schwestern
    von Eva Meienberg am 14. Januar 2020 um 7:30

    «A Tale of Three Sisters» erzählt die Geschichte dreier Schwestern, die vom anatolischen Hochland kommend, in die Stadt ziehen. Sie suchen sich vehement ihren Platz in einer Gesellschaft, die von sozialer Ungleichheit und überkommenen Traditionen geprägt ist

  • Dankbarkeit leben und sich und die Welt verändern – 11. Januar 2020
    von Barbara Fleischmann am 11. Januar 2020 um 7:19

    Nathalie Dürmüller, evangelisch-reformierte Pfarrerin

  • Banner Kirche in Not – Jesuiten
    von webmaster@kath.ch am 9. Januar 2020 um 14:58
  • Impressionen des Taizé-Treffens in Breslau
    von Sylvia Stam am 9. Januar 2020 um 12:27
  • Haar gegen Ohr
    von Eva Meienberg am 7. Januar 2020 um 7:30

    Während Anna Tschannen obdachlosen Frauen und Männern die Haare schneidet, betrachten sich diese «Im Spiegel», so der Titel des Dokfilmes von Matthias Affolter. Darin sehen sie sich, ihre Geschichte und und manchmal blitzt die Hoffnung auf, den Weg zurück in ein sesshaftes Leben wieder zu finden.

  • Banner Klinik- und Spitalseelsorge Universität Bern
    von webmaster@kath.ch am 6. Januar 2020 um 13:02
  • “Heute ist der erste Tag vom Rest Ihres Lebens” – 4. Januar 2020
    von Beatrice Mock am 4. Januar 2020 um 19:00

    Urs Corradini, römisch-katholischer Gemeindeleiter

  • Profitieren vom Elend der anderen
    von Natalie Fritz am 4. Januar 2020 um 8:15

    In Mexico City gibt es zu wenige öffentliche Rettungswagen – wie viele andere private Anbieter, rast auch die Familie Ochoa jede Nacht aufs Neue los, um Menschen zu helfen und dabei Geld zu verdienen … Für seinen Dokumetarfilm «Midnight Family» hat Luke Lorentzen die Ochoas über längere Zeit zu ihren Einsätzen begleitet.

  • Banner Unifr 2020 Ausbildung
    von webmaster@kath.ch am 31. Dezember 2019 um 23:01
  • Welten prallen aufeinander
    von Natalie Fritz am 31. Dezember 2019 um 7:20

    In «The Two Popes» inszeniert Fernando Meirelles virtuos die Begegnung zwischen zwei Welten: der intellektuelle Theologe Papst Benedikt XVI. trifft auf den Jesuiten, Kardinal Bergoglio, der sich nicht vorstellen kann, einst Papst zu sein.

  • Zum Jahreswechsel nicht weniger als die Sinnfrage – 28. Dezember 2019
    von Barbara Fleischmann am 28. Dezember 2019 um 7:12

    Veronika Jehle, katholische Spitalseelsorgerin

  • Perfekte Weihnachten? Die perfekte Idylle? – 25. Dezember 2019
    von Beatrice Mock am 25. Dezember 2019 um 19:00

    Flurina Cavegn-Tomaschett, katholische Seelsorgerin

  • Zwischen Ende und Neuanfang
    von Natalie Fritz am 24. Dezember 2019 um 7:32

    Rúnar Rúnarsson konstruiert aus 59 Episoden ein universales Fresko der Menschheit, das manchmal herzerwärmend schön und manchmal tieftraurig ist. Ein liebevoll inszenierter und bisweilen ironisch gebrochener Weihnachtsfilm, der das Entstehen und das Vergehen – ja, das Leben an sich behandelt!

  • 24. Dezember
    von Martin Spilker am 23. Dezember 2019 um 23:01

    Ja, ja, mit ihm konnte man das ja machen, dachte Reto. “Am Heilig Abend ein Zelt kaufen, wer macht denn so was?” Reto hatte wohl ein wenig zu laut laut gedacht. Die Leute in der Outdoorabteilung des Einkaufszentrums um ihn herum schauten ihn jedenfalls komisch an. “Schon gut, schon gut”, murmelte er und wandte sich

  • Banner Hongler Ostern 2020
    von webmaster@kath.ch am 23. Dezember 2019 um 15:24
  • 23. Dezember
    von Martin Spilker am 22. Dezember 2019 um 23:01

    Sonntagmorgen, vierter Advent. Morgen war Heiligabend. Monique schaute aus dem offenen Schlafzimmerfenster und atmete die kalte Morgenluft ein. Es hatte geschneit. Nicht viel, aber immerhin 15 Zentimeter. “Hoffentlich bleibt der Schnee liegen bis Weihnachten”, dachte sie, als ihr Blick über die weissen Dächer der umliegenden Häuser und die schneebedeckten Büsche im Vorgarten der Kirche fiel.

  • 22. Dezember
    von Martin Spilker am 21. Dezember 2019 um 23:01

    Noch drei Tage bis zum grossen Fest! Nachdem Monique, Reto und Kenneth-František am Abend zuvor bei bestem englischem Tee mit Schuss den Kindheitsgeschichten von Kovatsch gelauscht hatten, stand fest: Weihnachten wurde mit Kovatschs gefeiert und zwar auswärts. Zuhause feiern kam nicht in Frage. Deren Gästeliste war episch lang. Weihnachten sollte sowieso gemeinschaftlich gefeiert werden, so

  • Weihnachten lässt erahnen, dass etwas fehlt. – 21. Dezember 2019
    von Monika Marti am 21. Dezember 2019 um 22:13

    Simon Gebs, evangelisch-reformierter Pfarrer

  • 21. Dezember
    von Martin Spilker am 20. Dezember 2019 um 23:01

    «Ist schwierig… Kein Geschichte fir Weihnachten», erklärte Kovatsch sehr leise aus den Tiefen des überdimensionierten Polstersessels, in den Reto ihn mit sanfter Gewalt bugsiert hatte. Da kam auch schon Monique und servierte einen starken Schwarztee. Als der Tee eingeschenkt war und Monique sich gesetzt hatte, kippte František jedem noch etwas aus einem Flachmann in die

  • 20. Dezember
    von Martin Spilker am 19. Dezember 2019 um 23:01

    “Härrr Reto, was passiert mit Strom?”, Kovatsch war ausser sich. Vor ein paar Sekunden hatte er übers ganze Gesicht gestrahlt und nach der Zusage für das gemeinsame Weihnachtsfest in Gedanken bereits die Einladungsliste zusammengestellt. Die Dunkelheit. Sie erinnerte ihn an eine Zeit, die er gerne vergessen hätte. “Wer hat Zündhölzer oder ein Feuerzeug?”, rief Monique

  • 19. Dezember
    von Martin Spilker am 18. Dezember 2019 um 23:01

    Während Kovatsch in die Wohnung trat, fiel Retos Blick zufällig durch das Fenster gegenüber im Treppenhaus. Die Nacht war sternenklar, so zeichnete sich ein rasender, leuchtender Punkt deutlich vor dem Nachthimmel ab. Es ging nur einen Bruchteil einer Sekunde, da war das Ding schon vorbeigeflitzt. Reto war sich nicht sicher, ob das jetzt eine dieser

  • Banner Konferenz Verspöhnung Bern
    von zoellnernorman am 18. Dezember 2019 um 12:38