Feed: Religion.ORF

  • Patriarch sagt Österreich-Besuch ab

    Der Ökumenische Patriarch Bartholomaios I. hat seinen geplanten Österreich-Besuch abgesagt. Der Patriarch wäre am 26. September Ehrengast bei der feierlichen Grundsteinlegung für das orthodoxe Kloster in St. Andrä/Zicksee (Burgenland) gewesen.

  • Papst spricht nächste Woche per Video vor UNO

    Zum 75. Geburtstag der Vereinten Nationen wird Papst Franziskus eine Videoansprache an die UNO-Vollversammlung in New York halten.

  • Ultraorthodoxe Juden stecken an Ukraine-Grenze fest

    Mehrere hundert ultraorthodoxe jüdische Pilger sitzen wegen eines Einreisestopps für Ausländer an der ukrainisch-weißrussischen Grenze fest.

  • Moria: Bischof Chalupka fordert “Ernsthaftigkeit”

    Der evangelisch-lutherische Bischof Michael Chalupka hat am Dienstag von der österreichischen Regierung mehr Ernsthaftigkeit gefordert, „wenn es um das Elend und die Existenznot der Flüchtlinge in Moria geht“.

  • Vatikan: Abkommen mit China „ad experimentum“

    Sollte das Abkommen des Vatikan mit China über die Ernennung von Bischöfen bis Anfang Oktober erneuert werden, so soll dies nach Aussage des vatikanischen Kardinalstaatssekretärs Pietro Parolin wieder nur vorläufig geschehen.

  • Religionen warten auf Klarheit

    Die Kirchen und Religionsgemeinschaften in Österreich warten bezüglich einer möglichen Verschärfung ihrer Vorsichtsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus auf gesetzliche Klarheit.

  • Kardinal Schönborn: Dank für Dienst als Bischof

    Vor 25 Jahren übernahm Christoph Schönborn das Amt des Erzbischofs von Wien. Bei der Chrisammesse am Montagabend im Wiener Stephansdom sagte Schönborn nun Dank für diese Zeit an der Spitze der Erzdiözese Wien, der größten Diözese Österreichs.

  • Stadt Salzburg erhält einen Marko-Feingold-Steg

    Die Stadt Salzburg wird den Makartsteg im Zentrum der Stadt in Marko-Feingold-Steg umbenennen und damit dem im Vorjahr verstorbenen Holocaust-Überlebenden Marko Feingold ein Denkmal setzen.

  • Theologie für Laien: 80 Jahre Theologische Kurse

    Seit 1940 bestehen die Theologischen Kurse in Wien. Sie bieten theologische Bildung abseits der Universität und in Spezialkursen auch Wissen über nichtchristliche Religionen. Unter dem Titel „80 Jahre und kein bisschen alt“ wird am 1. Oktober gefeiert.

  • Antisemitismus als „Krebsgeschwür“ bekämpfen

    Die jüngsten alarmierenden Ereignisse in Graz hätten schmerzlich sichtbar gemacht, „wie bedroht jüdisches Leben in Österreich sein kann“, so der Vorstand des Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit am Dienstag.

  • Vatikan bestätigt Willen zu neuem Abkommen mit China

    Der Vatikan und China beabsichtigten beide, das vorläufige Abkommen zur Ernennung von Bischöfen zu verlängern. Das sagte der vatikanische Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin Medienberichten zufolge am Montag.

  • Medien: Neuer CoV-Test beim Papst negativ

    Bei Papst Franziskus soll ein weiterer Coronavirus-Test Medienberichten am Wochenende zufolge negativ ausgefallen sein. Getestet wurde demnach, weil der Papst einen später positiv getesteten Kardinal empfangen hatte.

Queere Gemeinde für alle