Feed: Transgender Network Switzerland

  • UMFRAGE: NICHT-BINÄRE GESCHLECHTSMARKER
    von Omar Blangiardi am 11. Oktober 2019 um 6:30

    Nicht-binäre Menschen: Was sollte in euren Ausweisen im Idealfall unter «Geschlecht» eingetragen sein, solange ein Eintrag weiter zwingend sein soll? «divers»? «X»? «non-binär»? Etwas ganz anderes? TGNS möchte mit einer Umfrage genauer herausfinden, welche Geschlechtsmarker nicht-binäre Menschen aus der Schweiz wie gut finden. Die Umfrage richtet sich an alle Menschen, die sich nicht (ausschliesslich) als

  • Vornamensänderungen neu selbstbestimmt in Zürich
    von Omar Blangiardi am 9. Oktober 2019 um 12:53

    Trans Menschen, die im Kanton Zürich wohnen, können ihren Namen ab sofort viel einfacher – meistens selbstbestimmt – und kostengünstiger als bisher ändern. Für die Änderung braucht es keine ärztlich / psychologische Bestätigung mehr! Damit zeigt der Kanton Zürich: Ein einfaches, rasches und transparentes Verfahren basierend auf Selbstbestimmung ist auch in der Schweiz möglich. Die

  • Nationalrat will LGBTIQ+-feindliche Hassdelikte erfassen
    von Omar Blangiardi am 8. Oktober 2019 um 14:14

    Am 26. September 2019 stimmte der Nationalrat Ja zur Forderung, dass «Hate crimes aufgrund von sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Geschlechtsausdruck oder Geschlechtsmerkmalen» statistisch erfasst werden sollen. Obwohl der Bundesrat die Motion zur Ablehnung empfahl, hat sie der Nationalrat knapp angenommen: Mit 97 zu 94 Stimmen hat er sich dafür ausgesprochen, dass homo-, bi-, trans- und interfeindliche

  • Tolerantia Award für Henry Hohmann
    von Janna Kraus am 20. September 2019 um 9:41

    Sein langjähriger unermüdlicher Einsatz lässt sich mit Preisen gar nicht aufwiegen. Trotzdem feiern wir natürlich diese besondere Auszeichnung, die Henry Hohmann von Pink Cross am 5. Oktober offiziell verliehen wird. Als Mitbegründer und ehemaliger (Co-)Präsident von TGNS prägte und prägt Henry noch immer unseren Verein und unsere Arbeitsweise mit seiner unermesslichen Motivation, seinem freundlichen und

  • Geht wählen!
    von Janna Kraus am 20. September 2019 um 8:36

    Können wir unsere Namen und Geschlechtsmarker künftig selbstbestimmt und einfach ändern? Wird das für alle trans Menschen gelten, auch zum Beispiel für Kinder und Jugendliche? Rückt ein Geschlechtseintrag für nicht-binäre Menschen in greifbare Nähe?  Am 20. Oktober entscheiden wir darüber! Denn dann werden die Nationalrät_innen und Ständerät_innen gewählt, die in den nächsten vier Jahren auch

  • Trans Congress 2019
    von Stefanie Hetjens am 4. August 2019 um 14:45

    Die Transtagung heisst jetzt neu «Trans Congress» – alles andere bleibt gleich. Der Trans Congress ist ein unvergessliches Wochenende mit rund 200 trans und non-binären Menschen. Wir bieten Raum und Zeit um sich auszutauschen und kennenzulernen und 50 Workshops. Weitere Informationen und Anmeldung auf der neuen Webseite:www.transcongress.ch

  • Ent-Psycho-Pathologisierung: ICD-11 endlich endgültig!
    von Omar Blangiardi am 29. Mai 2019 um 14:53

    Die 11. Version der ICD (Internationale Klassifikation der Krankheiten) wurde am Samstag, 25. Mai 2019 von der Weltgesundheitsversammlung endgültig verabschiedet. Nebst vielen anderen Änderungen werden darin die trans Diagnosen, die nun «Geschlechtsinkongruenz» heissen, neu definiert und vom Kapitel der psychischen und Verhaltensstörungen weg verschoben in ein neues Kapitel zur sexuellen Gesundheit («conditions related to sexual

  • Trans-Beratungsstelle in Bern
    von Omar Blangiardi am 23. Mai 2019 um 11:11

    Myshelle Baeriswyl ist seit 1. Mai die neue Trans-Beraterin am Checkpoint Bern. Wir freuen uns sehr, dass es nun auch in Bern eine niederschwellige Beratungsmöglichkeit für trans Menschen gibt! Myshelle Baeriswyl stellt sich vor: Mein trans Coming out hatte ich vor knapp 10 Jahren. Mit 48 Jahren. Es war ein privates wie berufliches Desaster. Beinahe

  • Phalloplastik im Ausland
    von Omar Blangiardi am 21. Mai 2019 um 14:13

    Erstmals äusserte sich das Bundesgericht zur Kostenübernahme für geschlechtsangleichende Operationen im Ausland: Ein trans Mann, der die Phalloplastik bei erfahrenen Spezialisten in München hatte vornehmen lassen, hatte von seiner Krankenkasse die Kostenübernahme dafür verlangt. Dies weil das Risiko in der Schweiz unzumutbar hoch ist. Vor dem kantonalen Versicherungsgericht hatten er und sein Anwalt gewonnen. Die

  • LGBTI-feindliche Gewalt erfassen
    von Omar Blangiardi am 17. Mai 2019 um 11:53

    Zum heutigen «International Day against Homo-, Bi-, Inter-, and Transphobia» (IDAHOBIT) wird das Problem von Hate Crimes an LGBTI-Personen in 13 Kantonen auf die politische Agenda gesetzt. In der Schweiz sind LGBTI-Personen bisher nicht vor Hassverbrechen geschützt – auch, weil das Ausmass dieser Verbrechen unbekannt ist. Aus diesem Grund werden in 13 Kantonen Vorstösse zur

Queere Gemeinde für alle