Feed: Transgender Network Switzerland

  • Trans Menschen im Sport
    von Omar Blangiardi am 30. Juni 2020 um 11:51

    Mit einer Umfrage diesen April wollten wir etwas mehr erfahren über eure Erfahrungen und Bedürfnisse im Sport und in Sportanlagen.  Die wichtigsten Ergebnisse: 87 % erachten Trans-Sein als Nachteil im Sport 75 % haben negative Erfahrungen gemacht, v.a. im Zusammenhang mit geschlechtergetrennter Infrastruktur (WCs, Garderoben, Duschen) und geschlechtergetrennten Sportangeboten oder Geschlechterkategorien Jede fünfte Person hat im Sportumfeld

  • Ein Schritt nach vorne, aber …
    von Omar Blangiardi am 11. Juni 2020 um 12:10

    Der Ständerat hat sich klar für eine Vereinfachung der Änderung des Geschlechtseintrages von intergeschlechtlichen und trans Menschen ausgesprochen – aber auch gegen die Selbstbestimmung von trans und intergeschlechtlichen Minderjährigen und Menschen unter umfassender Beistandschaft. Die Organisationen InterAction Suisse und TGNS sind zwar erfreut über das erleichterte Verfahren, aber auch entrüstet über den vor allem für

  • No Justice, No Pride
    von Omar Blangiardi am 5. Juni 2020 um 15:00

    Der Juni ist Pride-Monat. Aber warum eigentlich? Weil es Juni war, als die Unruhen in der New Yorker Bar «Stonewall Inn» begannen, im Jahr 1969. Wie so oft machte die Polizei eine Razzia: Wer sich nicht der Geschlechternorm entsprechend kleidete oder keinen Ausweis dabei hatte, wurde verhaftet. Aber in dieser Nacht liessen sich die Queers

  • Ungarn schränkt Rechte ein
    von Omar Blangiardi am 20. Mai 2020 um 8:48

    Trotz internationaler Proteste hat das ungarische Parlament am Dienstag, 19. Mai 2020, die Möglichkeit der rechtlichen Anerkennung von trans und intergeschlechtlichen Menschen abgeschafft. Damit werden grundlegende Rechte beschnitten und trans Menschen weiteren Diskriminierungen ausgesetzt.  Künftig soll  nur noch das «Geschlecht bei der Geburt» in Dokumenten und Ausweisen stehen. Diese Bestimmung verletzt jedoch das Recht von trans

  • Stadt Biel ergreift Massnahmen
    von Omar Blangiardi am 18. Mai 2020 um 11:43

    Aus Anlass des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie vom 17. Mai 2020 hat der Gemeinderat der Stadt Biel – eine Mehrheit der Stadtregierung ist selbst nicht heterosexuell – sechs verschiedene Massnahmen gegen LGBT-Feindlichkeit beschlossen: Wie begegnen wir trans Menschen? Welche spezifischen Fragen stellen sich? Wie reden wir sie an? Damit diese und

  • Hate-Crime-Bericht 2019
    von Omar Blangiardi am 18. Mai 2020 um 11:21

    Im Jahr 2019 wurden 66 Fälle von LGBTQ-feindlichen Hate Crimes gemeldet, also mehr als ein Fall pro Woche. Gleichzeitig bleibt die Dunkelziffer hoch. Das zeigt: Angriffe auf LGBTQ-Personen sind leider weiterhin alltägliche Realität. Die LGBTQ-Organisationen fordern nun einen nationalen Aktionsplan mit griffigen und koordinierten Massnahmen. Zum heutigen IDAHOBIT (International Day against Homo-, Bi-, Intersex- and

  • Schweiz hinkt bei LGBTI-Rechten hinterher
    von Omar Blangiardi am 14. Mai 2020 um 13:30

    Die neue «Rainbow Map» von ILGA Europe zeigt, dass die Schweiz in Bezug auf die Rechte und die Gleichberechtigung von LGBTI-Person noch immer im Rückstand ist. Sie landet im europäischen Vergleich nur gerade auf dem 23. Platz (von 49 Ländern). Dieses schlechte Resultat ist auf einen eklatanten Mangel an Schutz für trans und intergeschlechtliche Personen

  • Operationen finden wieder statt
    von Omar Blangiardi am 5. Mai 2020 um 10:38

    Es gibt gute Neuigkeiten. Mit der Lockerung der Corona-Auflagen vom 27. April kehren bereits jetzt die Spitäler, die trans Personen operieren, zur Normalität zurück. Sowohl die Universitätsspitäler in Basel, Zürich, Lausanne und Genf, als auch das Kantonsspital Zug sind dabei, verschobene Termine neu zu disponieren. Mit unser aller Hilfe (Abstand, Händewaschen, Masken im ÖV und

  • Brief-/Telefonfreundschaften
    von Janna Kraus am 27. April 2020 um 16:08

    Englisch version belowLa versión en español a continuación Hast du in den letzten Wochen den Kontakt zu deinen Mitmenschen etwas verloren? Das verstehen wir gut und möchten dir gerne aushelfen! Du würdest dich freuen, mit jemandem aus der Community schriftlich in Kontakt zu sein, eine Brieffreundschaft aufzubauen? Oder mit ein paar Leuten aus der Community

  • Corona-Nothilfe
    von Omar Blangiardi am 20. April 2020 um 7:34

    Die Corona-Krise trifft auch LGBT+-Organisationen und queere Kulturschaffende, denen die existenzielle Einnahmequelle wegfällt, hart. Der FONDS RESPECT hat deshalb entschieden, Nothilfen im Umfang von insgesamt CHF 10’000 bereitzustellen und ruft alle dazu auf, mit einer Spende an den FONDS RESPECT diese Nothilfe finanziell zu unterstützen via www.fonds-respect.ch/spenden Wir bieten: Nothilfe für LGBT-Organisationen, die aufgrund ausfallender

Queere Gemeinde für alle