Frauenliebe – Männerliebe

Eine lesbisch-schwule Literaturgeschichte in Porträts

TitelbildIn diesem Band geht es um Liebe – vor allem um die gleichgeschlechtliche und ihren je individuellen Ausdruck in Leben und Schreiben. Über 100 Essays stellen Autorinnen und Autoren von der Antike bis in die 90er Jahre vor – ein Kompendium von Namen und Werken, die neu, nämlich als Beiträge zu einer lesbisch-schwulen Literaturgeschichte gelesen werden. Die Porträts lassen ein lebendiges Bild weiblicher und lesbischer, männlicher und homosexueller literarischer Produktivität entstehen.

Titel: Frauenliebe – Männerliebe
Eine lesbisch-schwule Literaturgeschichte in Porträts
Autor_In: Alexandra Busch, Dirck Linck
Genre: Homosexualität allgemein
Verlag: Suhrkamp, Ffm. 2001
Format: Taschenbuch 534 Seiten
ISBN: 3-518395-38-6