Fürbitte

Gott,
Du kennst uns Menschen,
du kennst unsere Rangeleien, einen guten Platz zu ergattern.
Wir hören das Evangelium und überdenken unser Leben.
Wir bitten dich um deine Hilfe.
Gib uns den rechten Blick dafür, was den Wert unseres Lebens ausmacht.

Wir denken auch an die Menschen,
die immer wieder an den Rand,
ans untere Ende geschoben werden:
Arbeitslose, Schwule, kinderreiche Familien, Versager …
Lass uns erkennen,
wie wir in rechter Weise einander begegnen können.

Wir Menschen entwickeln uns im Dialog,
in der Auseinandersetzung mit unseren Mitmenschen.
Stärke uns in der Achtung voreinander.