Gebete zum Karfreitag für Verhöhnte, Geschlagene und zum Tode verurteilte

Allgütiger, ewiger Vater, du Trost der Betrübten, du Kraft der Leidenden, du Gerechtigkeit der ungerecht Behandelten, höre auf alle, die in ihrer Bedrängnis zu dir rufen. auch auf die in Haftlokalen Gefolterten und die in Todeszellen vor ihrem Hinrichtungstermin Leidenden. Lass sie in jeder Not deine Nähe erfahren. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn und Bruder.
Vor dem Kreuz Deines Sohnes bitten wir Dich:
Öffne unsere Ohren und Herzen, dass wir die Schreie der HEUTE Verhöhnten und Geschlagenen hören. Schenke uns Kraft und Mut, diese Schreie nicht zu verdrängen. Lass uns spüren, was WIR ganz persönlich tun können für die, die sie ausstossen müssen.
Vater im Himmel,
schenke ihnen die Kraft, ihren Folterern Einsicht, und uns allen, dass wir unseren Auftrag an ihnen wahrnehmen.

ACAT-Schweiz, Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter, Flugblatt «Karfreitag 2000»