Mission Himmelstürmer

TitelbildDer zwölfjährige William Heden hat einen Traum. Ein Traum, in dem er seinem ihm unbekannten Vater begegnet, welchen er oft schmerzlich vermisst. Ein Traum, der ihn in den interstellaren Raum entführt und Raumschiff Enterprise Realität werden lässt. Im realen Leben interessiert William Star Trek und noch ein paar andere Fernsehserien, sowie die Astronomie, schliesslich möchte er später einmal Astronaut werden.

Seine allein erziehende Mutter, Sportlehrerin, zieht mit ihm von Sacramento Valley „ins Reich der Philister“ nach Südkalifornien ins Orange County. Ein Wunsch von William geht dort in Erfüllung: Er findet einen wahren Freund, der einen ebenso „bescheuerten“ Namen wie William hat, Shawn Heaster. Die Mission beginnt. Die beiden werden Weltraumbrüder und leben auf Autopilot. Die unmittelbaren Nachbarjungen verbringen gemeinsam viel Zeit in Williams Kommandobrücke der U.S.S. Memo. Die U.S.S. Memo begibt sich vorrangig auf die Suche nach Williams Dad. Eine innige Jugendfreundschaft, in der sie sich kennen, lieben und retten lernen, entsteht. Doch recht schnell wird diese Freundschaft durch eine extreme Wandlung der religiösen Überzeugung von Shawns Vater gestört, scheinbar sogar zerstört.

Williams Mutter zieht mit ihrem Sohn nach Malibu, um den immer stärker pubertierenden und nach seinem Vater fragenden Sohn über seine Vergangenheit aufzuklären. Für William beginnt eine Zeit der intensiven Auseinandersetzung mit sich selbst, seiner Familie und der Sexualität.

Patricia Nell Warren greift in ihrem in den USA mit Preisen ausgezeichneten Buch Themen der Gesellschaft, wie zum Beispiel AIDS, Homosexualität, Coming Out und extremen Religionsausprägungen auf. Nach und während des Lesens entwischen einem ständig „Wows“, welche die unvorhersehbaren Wendungen in der Geschichte begleiten, wenn sowohl die unglaubliche Intoleranz als auch die unglaubliche Toleranz absolut glaubhaft dargestellt werden. Am besten sind jedoch die Wows, die schlicht die Begeisterung über das Gelesene ausdrücken. Die Übersetzung Stefan Haußmanns bewahrt die durchgehende Metaphorik und jugendnahe Sprache der schwulen, lesbischen, bi- und transsexuellen Jugendlichen exzellent und ohne Auslassungen. Mission Himmelstürmer erschien in der jüngsten Reihe Nachtbrenner des Argument Verlags, der Bücher für junge Leser und Leserinnen selbst mit Jugendlichen aussucht. –Mathias Mahler


Titel: Mission Himmelstürmer
Autor_In: Patricia Nell Warren
Genre: Junge Leute
Verlag: Argument Verlag 2000
Format: Taschenbuch 342 Seiten
ISBN: 3-886199-83-5