Stellungnahme

Stellungnahme SKF-Publikation zur Homosexualität und Reaktion Casetti

Das Oekumenische Aidspfarramt Zürich gratuliert dem SKF zu seiner Publikation zur Homosexualität. Es ist einmalig, dass eine katholische gesamtschweizerische Organisation von der Grösse und Bedeutung eines SKF zu diesem Thema etwas so selbstverständlich Mutiges und sorgfältig Differenziertes veröffentlicht.
Auf dem Hintergrund unserer Erfahrungen mit schwulen, lesbischen, bi- und transsexuellen Menschen teilen wir die Haltung des SKF vollumfänglich.
Zugleich bedauern wir die Haltung von Domherr Christoph Casetti und distanzieren uns entschieden davon. Seine Meinung zum Thema entspricht bei weitem nicht mehr dem heutigen psychologischen Mainstream. Was Casetti dem SKF suggeriert, halten wir tatsächlich für sehr not-wendig: Die Lehrmeinung der Kirche zur Homosexualität ist „dringend zu verändern“
Der für uns einzig einsichtige Wert der Reaktion Casettis liegt darin, dass sie dem SKF-Papier zur nötigen Breitenwirkung verhelfen kann.

Oekumenisches Aidspfarramt Zürich
Guido Schwitter