Schlagwort-Archive: Biographisches

Biographien und Einblicke in anderer Leute Leben

So geheim und vertraut

Virginia Woolf und Vita Sackville-West

Titelbild»Wenn man mit Frauen Freundschaften haben könnte, welche Freude – die Beziehung so geheim und vertraut, verglichen mit der zu Männern«, schrieb Virginia Woolf 1924, als sie Vita Sackville-West näher kennengelernt hatte. Virginia Woolf war Anfang 40 und erst am Anfang ihrer Karriere, Vita Sackville-West mit Anfang 30 schon eine viel gelesene Schriftstellerin. »Ich bete Virginia an«, schreibt Vita Sackville-West nach dem ersten Treffen. »Da ich mein eigenes Geschlecht sehr bevorzuge … habe ich die Absicht, in Zukunft nur noch die Gesellschaft von Frauen zu kultivieren. Männer sind immer alle im Licht: Mit Frauen schwimmt man sofort in die schweigende Dämmerung«, schreibt die, um die es geht.  

Titel: So geheim und vertraut
Virginia Woolf und Vita Sackville-West
Autor_In: Susanne Amrain
Genre: Biographisches
Verlag: Suhrkamp, Ffm. 2006
ISBN: 3-518458-26-4

Glück gefunden

Die beliebte Tatortkommissarin skizziert ihren Weg zum Glück

TitelbildWas gehört zum Glück? Was führt uns hin? Was entfernt uns von diesem sonnigen Gefühl? Was braucht wer, um glücklich zu sein? Und kann man das Glück überhaupt packen?

Die Schauspielerin Ulrike Folkerts und die Künstlerin Katharina Schnitzler nehmen den Leser in ihrem neuen Buch „Glück gefunden“ mit auf ihre ganz persönliche Reise ins Glück. Augenzwinkernd, authentisch und abwechslungsreich dokumentieren die beiden Frauen ihre Spurensuche nach dem Zustand, der jeden Menschen schön, zufrieden, mutig und selig macht. Ohne Esoterik, aber mit Begeisterung und grosser Liebe zum Detail wird das Glück in all seinen Facetten beleuchtet. Das charmante Zusammenspiel von Fotografie, Text und Zeichnung erzählt 13 ganz unterschiedliche Geschichten übers Glück. Da geht es um Existentielles wie Freunde, Kreativität und Glücksmomente, um Natürliches und Vergängliches wie Jahreszeiten und Schönheit, es geht um Banales wie Handtaschen, um Glück geben und schenken, ums Glück holen und sich oder anderen bereiten. Und immer ist das ein ganz persönlicher Blick der beiden Frauen, die mit diesem Buch einen Anstoss geben, mit wachen Sinnen durch das Leben zu wandeln und sich Fülle zu leisten – das Glück zu packen.

Titel: Glück gefunden
Die beliebte Tatortkommissarin skizziert ihren Weg zum Glück
Autor_In: Ulrike Folkerts, Katharina Schnitzler
Genre: Biographisches
Verlag: Edition Braus im Wachter Verlag, 2008
Format: gebunden 231 Seiten
ISBN: 3-899043-36-7

Das macht mich stark

TitelbildIhre Lebensphilosophie zeigt Wege auf, um Krisen zu bewältigen, Konflikte zu lösen, fit zu bleiben

Ulrike Folkerts bietet mit ihrer Erfolgsgeschichte, ihren Ideen, Anregungen, Ermunterungen und Tipps Lebenshilfe für alle, die eine eigene, selbstbestimmte Identität suchen. Ulrike Folkerts beschreibt in diesem Buch, welche Wege sie einschlägt, um konsequent nach ihrer eigenen Überzeugung zu leben, wie sie Haltung zeigt, was sie stark und mutig macht, wie sie Schwächen überwindet und sich ihre Unabhängigkeit bewahrt. Sie spricht über Hoffnung, Erfolg, Zivilcourage, politisches und gesellschaftliches Engagement.

Für alle, die mehr aus ihrem Leben machen wollen

Titel: Das macht mich stark
Autor_In: Ulrike Folkerts
Genre: Biographisches
Verlag: Südwest-Verlag 2005
Format: Taschenbuch 144 Seiten
ISBN: 978-3517068336

Wahrheit oder Pflicht

Wahrheit oder PflichtDer Pubertätsroman! Katja Schnerwik ist 14, wäre aber lieber 16. Es geht um die Schwärmereien und Peinlichkeiten, um den ersten Sex, um Onanie und erste Lieben, denn worum dreht sich’s in der Pubertät dauernd? Und um die Mutter und Tante Helga, um Mitschülerinnen und Lehrerinnen. Vor Lektüre: Sicherheitsabstand zur Pubertät empfohlen!   

Titel: Wahrheit oder Pflicht
Autor_In: Regina Nössler
Genre: Junge Leute
Verlag: konkursbuch 1998
Format: gebunden 240 Seiten
ISBN: 978-3887691295

Verdammt starke Liebe

Die wahre Geschichte von Stefan K. und Willi G.

Verdammt starke LiebeStefan ist vierzehn, als sich mit dem Überfall Deutschlands auf Polen im Sommer 1939 sein Leben über Nacht ändert. Er, der immer ein guter Schüler war, darf nun nicht mehr die Schule besuchen, sein Vater wird als Zwangsarbeiter nach Deutschland deportiert. Bald geht es für ihn und seine Familie nur noch ums Überleben.
Zwei Jahre später lernt er Willi kennen, einen jungen deutschen Soldaten. Für beide ist es Liebe auf den ersten Blick – doch Liebe zwischen Männern verfolgen die Nazis streng. Trotz der ungeheuren Gefahr, die eine Beziehung für sie beide bedeutet, gehen sie das Wagnis ein.
Nach einigen Monaten des heimlichen Glücks wird Willi an die Ostfront versetzt. Stefan ist verzweifelt. Als er über Wochen keine Nachricht von Willi erhält, schreibt er ihm einen verhängnisvollen Brief. Wenig später wird er verhaftet, gefoltert und zu fünf Jahren Haft verurteilt.
Wird er überleben? Und was ist aus Willi geworden?  

Titel: Verdammt starke Liebe
Die wahre Geschichte von Stefan K. und Willi G.
Autor_In: Lutz van Dijk
Genre: Biographisches
Verlag: Querverlag, Berlin 2005
Format: Taschenbuch 160 Seiten
ISBN: <br /> 978-3-89656-229-6
EAN/ASIN E-Book: 9783896565785 / B00W7F319S

Lesbian Epiphanies

Women Coming Out in Later Life

TitelbildExploring identity development and gender orientation, Lesbian Epiphanies: Women Coming Out in Later Life contains firsthand information about the experiences and difficulties of women who discover and reveal their newfound lesbian sexuality in later life. Psychologists, social workers, counselors, and professors will find that Lesbian Epiphanies is the first book to extensively quote from interviews of lesbians and bisexuals who had entered into heterosexual marriages. From the analysis of these 24 interviews, the psychological, erotic, and social processes of women who come out as lesbians or bisexuals after a heterosexual marriage are clearly explained so you can better assist your clients throughout this coming-out process. Discussing the personal and societal standards which clouded early self-awareness for these women, Lesbian Epiphanies lifts the veil of confusion to clearly illuminate the issues at hand to assist you in understanding and helping your clients. From the case studies in this important book, you will learn how some women came to realize their same gender attractions and the barriers they faced, including negative attitudes toward lesbian women and the lack of strong role models.

Helpful and informative, Lesbian Epiphanies explores the development of sexual identity in women in the United States today and provides you with essential information to help you improve your services to lesbian and bisexual clients by:
– examining how the role of marriage in American culture stifles a woman’s self-awareness of her sexuality in order to help clients avoid the mistake of a heterosexual marriage before husbands and children are involved
– examining reasons behind the lack of valuable sexual information in America that limits a woman’s general awareness of herself, her body, her sexuality, and her life options
– understanding the challenges that lesbians and bisexuals experience when attempting to establish their true identities to assist your clients in overcoming these barriers
– suggesting support groups for clients who are having a difficult time becoming used to the ideas and feelings of some same gender attractions

This insightful book knocks down the sociological and psychological barriers that keep women from realizing or acknowledging their real sexual orientation by dispelling societal and cultural myths about what it means to be a woman in the United States. Offering you invaluable advice on how to help clients effectively and happily live with their new identities, Lesbian Epiphanies provides solutions to the challenges that women experience in establishing their other-than-heterosexual orientation in a heterosexist society.

Titel: Lesbian Epiphanies
Women Coming Out in Later Life
Autor_In: Karol L. Jensen
Genre: Englische Bücher
Verlag: Harrington Park Pr 1999
Format: Taschenbuch 238 Seiten
ISBN: 978-1560239642
EAN/ASIN E-Book: 9781317765912 / B00H1S1J18

Brief an eine rätselhafte Begleiterin

LSBK Gottesdienst 19. Januar 2003

Liebe Bibel

Ich getraue mich, diese vertrauliche Anrede zu verwenden. «Sehr geehrte Bibel» – wie es korrekterweise heissen müsste – ist zu formell. Schliesslich bist Du mir seit meiner Kindheit eine rätselhafte Begleiterin. Allerdings bin ich mit Dir nicht ganz so vertraulich auf DU und DU; wie unter guten Freunden, da bist Du mir zu geheimnisvoll. Aber wenn ich schon zu Gott Du sagen darf, so wirst Du nichts dagegen haben.

Brief an eine rätselhafte Begleiterin weiterlesen

Mitten im Leben umfangen vom Tod

Gottesdienst vom 20. November 2005

Einleitung: Alexandra: „Was ist das Ziel“

Begrüssung:

«Mitten im Leben umfangen vom Tod» ist das Thema des heutigen Gottesdienstes der Lesbischen und Schwulen Basiskirche, in deren Namen ich Euch herzlich begrüsse. Nach dem Kirchenkalender ist heute Totensonntag. Tod und Leben gehören zueinander: Mitten im Leben sind wir vom Tod umfangen.

Mitten im Leben umfangen vom Tod weiterlesen

John J. McNeill: Mein heutiges spirituelles Leben

Vortrag vom 19. September 2000, im Rahmen eines Workshops des Instituts für Friedens- und Bewusstseinsbildung in Basel

Ich bin jetzt fünfundsiebzig Jahre alt. Ich habe entdeckt, dass jedes Jahrzehnt meines Lebens glücklicher und friedvoller war als das letzte. Jedes Jahrzehnt brachte grössere Nähe zu einem Gott der Barmherzigkeit und Liebe und grösseres Vertrauen in Gottes Liebe für mich. Während mein Körper älter wird, wird mein Geist jünger. Ich weiss, dass dies ein Geschenk Gottes ist, für das ich dankbar bin. Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich mein Gebetsleben radikal verändert von einem Gebet des Kopfes, einem Gebet der Worte, Konzepte und Gedankengängen hin zu einem Gebet des Herzens. Gott hat mir die Gnade gegeben, mir ständig einer Sehnsucht in meinem Herzen bewusst zu bleiben, einer Sehnsucht nach grösserer Nähe zu Gott. Meine Gotteswahrnehmung basiert auf dem, was ich entbehre, auf dem was ich brauche und nicht habe, wonach ich mich sehne, wonach ich hungere und dürste und was ich noch nicht erreicht habe.

John J. McNeill: Mein heutiges spirituelles Leben weiterlesen

Gott ist eine Frau- und sie wird älter

von Margot Moers Wenig

Wer oder was aber ist Gott? Wo sollen wir Gottes Gegenwart suchen? Unsere Weisen und Philosophen sind sich keineswegs einig in ihren Aussagen. Aber darin stimmen sie überein: Wer oder was Gott wirklich ist, ist letztlich nicht zu ergründen. Gott ist der Verborgene (El Mistateyr), der sein Antlitz verhüllt (Eyn Sof) – unerkennbar, unergründbar, unbeschreibbar.

Gott ist eine Frau- und sie wird älter weiterlesen