Schlagwort-Archive: Feeds

Feeds aus anderen Websites

Feed: News bei Google

Der folgende Feed stammt von Google News, die LSBK hat keinen Einfluss auf die Inhalte.

Feed: Feinschwarz.net

feinschwarz.net Theologisches Feuilleton

  • Wie Aufarbeitung gelingt
    von Redaktion Feinschwarz am 25. April 2019 um 0:17

    Die Katholische Kirche steht vor der Aufgabe, den sogenannten Missbrauchsskandal aufzuarbeiten. Sie ist nicht die erste Institution, die […] Der Beitrag Wie Aufarbeitung gelingt erschien zuerst auf feinschwarz.net. […]

  • Keine Panik auf der Titanic!
    von Wolfgang Beck am 24. April 2019 um 23:01

    Wenn es um den drohenden Untergang der Kirche geht, hilft keine Panik. Der Beitrag Keine Panik auf der <b>Titanic!</b> erschien zuerst auf feinschwarz.net. […]

  • Unterstützung für feinschwarz.net
    von Redaktion Feinschwarz am 24. April 2019 um 4:25

    feinschwarz.net bittet um Ihre Unterstützung! Der Verein feinschwarz und die Redaktion von feinschwarz.net sind reine Freiwilligen-Projekte. Für Technik, […] Der Beitrag Unterstützung für feinschwarz.net erschien zuerst auf feinschwarz.net. […]

  • Missbrauch von Nonnen durch Priester: Strukturen von Frauengemeinschaften hinterfragen
    von Redaktion Feinschwarz am 23. April 2019 um 23:01

    Seit einigen Jahren forscht Isabelle Jonveaux international zum Leben von Ordensleuten sowie zu deren Gemeinschaftsformen und zum Leben […] Der Beitrag <b>Missbrauch von Nonnen durch Priester:</b> Strukturen von Frauengemeinschaften hinterfragen erschien zuerst auf feinschwarz.net. […]

  • In der Kirche lachen? Vielleicht zu Ostern
    von Redaktion Feinschwarz am 23. April 2019 um 0:05

    Wer sich freut, lacht – zumindest häufig. Was läge näher, als dem Lachen einen festen Platz in Glaube […] Der Beitrag <b>In der Kirche lachen?</b><i> Vielleicht zu Ostern</i> erschien zuerst auf feinschwarz.net. […]

  • Auferstehung: Vollendung der Liebe
    von Redaktion Feinschwarz am 22. April 2019 um 0:28

    Wie sehr können wir begreifen, was „Auferstehung“ eigentlich meint? Könnte es sein, dass unsere Sehnsucht danach eine Rolle […] Der Beitrag <b>Auferstehung:</b> Vollendung der Liebe erschien zuerst auf feinschwarz.net. […]

  • Nimm dir das Leben…
    von Redaktion Feinschwarz am 21. April 2019 um 0:07

    Nimm dir das Leben undlass es nicht mehr losDenn alles was du hast ist dieses eine blos Nimm […] Der Beitrag Nimm dir das Leben… erschien zuerst auf feinschwarz.net. […]

  • Karsamstag
    von Arnd Bünker am 19. April 2019 um 23:01

    Der Beitrag Karsamstag erschien zuerst auf feinschwarz.net. […]

  • Habt Mitleid!
    von Redaktion Feinschwarz am 19. April 2019 um 0:24

    Der Karfreitag mit dem ohnmächtig Leidenden am Kreuz lehrt etwas über die Profession des Christseins. Mit denen mitzuleiden, […] Der Beitrag Habt <b>Mitleid!</b> erschien zuerst auf feinschwarz.net. […]

  • Freundschaft – bis in den Tod
    von Redaktion Feinschwarz am 17. April 2019 um 23:52

    Im heute beginnenden Ostertriduum folgen wir Jesus auf seinem Weg bis ans Kreuz und ins Grab. Das Kreuz […] Der Beitrag Freundschaft – bis in den Tod erschien zuerst auf feinschwarz.net. […]

Feed: Idea

Evangelikale und Homosexuelle mögen einander nicht. Trotzdem Beiträge von Idea, auch „Christen-Bild“ genannt. Wer weiss, vielleicht gibt es in 100 Jahren eine Annäherung…

  • Böcking: Wofür ich Lehrern und Erziehern dankbar bin

    Der stellvertretende Chefredakteur von BILD, Daniel Böcking, hat sich bei christlichen Lehrern, Erziehern und Kindergottesdienstmitarbeitern für ihre Arbeit bedankt. […]

  • Empörung über AfD-Post mit Gottesbezug

    Der Facebook-Post eines regionalen AfD-Verbandes stößt deutschlandweit auf Kritik. Der Politikwissenschaftler Andreas Püttmann sieht darin einen geradezu obszönen Missbrauch des Namens und Wortes Gottes. […]

  • Sind zielgruppenorientierte Gemeinden unbiblisch?

    Jung, Alt, moderner Lobpreis, orgellastige Choräle, Ausländer, Einheimische – in christlichen Gemeinden kann es ganz schön vielfältig zugehen. Da liegt es nahe, zielgruppenorientierte Gemeinden zu gründen. Doch es gibt Kritiker. […]

  • Europäische Evangelische Allianz veröffentlicht Wahlaufruf

    Einen Monat vor der Europawahl hat sich die Europäische Evangelische Allianz mit einem Wahlaufruf an die Öffentlichkeit gewandt. Darin bittet sie Christen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen und umsichtig zu wählen. […]

  • Sri Lanka: Seid ihr bereit, für Jesus zu sterben?

    Nach den Selbstmordattentaten in Sri Lanka herrscht unter den Christen in den betroffenen Kirchengemeinden große Trauer. […]

  • Hirnforscher warnt vor „TV-Demenz“ bei über 50-Jährigen

    Ein übermäßiger Fernsehkonsum kann bei älteren Menschen zu Gedächtnisproblemen führen. Davor warnt der Neurologe Peter Berlit. […]

  • Wut und Solidarität nach Anschlägen auf Sri Lanka

    Kirchenführer und Politiker auf der ganzen Welt haben die Anschläge auf Kirchen und Hotels auf Sri Lanka am Ostersonntag verurteilt und zum Gebet aufgerufen. Die Zahl der Todesopfer der Anschläge ist inzwischen auf 290 gestiegen. Rund 500 Personen wurden bei insgesamt acht Explosionen verletzt. […]

  • Bischöfin Junkermann: Kirche muss politisch sein

    Die Kirche soll sich auch an tagespolitischen Debatten beteiligen und zu konkreten politischen Sachfragen äußern. Diese Ansicht vertrat die Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM), Ilse Junkermann. […]

  • Entsetzen nach Anschlägen auf Kirchen auf Sri Lanka

    Nach den tödlichen Anschlägen auf mehrere Kirchen und Hotels auf Sri Lanka haben Politiker und Kirchenvertreter ihre Anteilnahme ausgedrückt. Nach Angaben der Polizei des südasiatischen Inselstaats haben Attentäter am Ostermorgen bei acht Bombenanschlägen auf Kirchen und Hotels über 180 Menschen getötet und mindestens 400 weitere Personen verletzt. […]

  • Wer glaubt noch an den Gottessohn?

    Kirchgang oder lieber zur Kakaozeremonie? In den Osterausgaben der Zeitungen geht es um das Erstarken der Esoterik und die Glaubenszweifel der Christen. Zugleich wird deutliche Kritik an der Verkündigung der Kirchen geübt. Ein Überblick von idea-Redakteur Karsten Huhn. […]

Feed: PINK CROSS

Pink Cross Schweizer Dachverband der schwulen und bi Männer*

  • Bundesgerichts-Entscheid: Ehe-für-alle-Verbot in der Verfassung ist noch nicht vom Tisch
    von Roman Heggli am 10. April 2019 um 11:51

    Das Bundesgericht hat heute Morgen eine historische Entscheidung getroffen: Es hat die Beschwerde der CVP gutgeheissen, die eine Wiederholung der Abstimmung 2016 zur Heiratsstrafe forderte. Erneut soll also über den rückständigen Initiativetext diskutiert werden, der die Ehe als Verbindung zwischen... […]

  • LOS und Pink Cross lancieren gemeinsame Kampagne für Diskriminierungsschutz
    von Manolito Steffen am 8. April 2019 um 18:28

    Das Referendum gegen die Erweiterung der Anti-Rassismus-Strafnorm wurde heute von EDU und JSVP eingereicht. Die Schweizer Bevölkerung wird voraussichtlich am 24. November über den Diskriminierungsschutz abstimmen. Die beiden Dachverbände LOS und Pink Cross lancieren eine gemeinsame Homepage mit Spendenaufruf, um für den... […]

  • Gemeinsam gegen Homo-Hass!
    von Roman Heggli am 7. April 2019 um 17:49

    Hast du heute den Sonntagsblick gelesen? Über sieben Seiten behandelt er den Schwulen-Hass, der sich in den Kommentarspalten breit machte nach dem öffentlichen Heiratsantrag von Sven Epiney. Es ist unglaublich wichtig, dass dieser Hass nicht einfach zur Kenntnis genommen, sondern... […]

  • Strafanzeige gegen PNOS-Funktionär: Homophobe Hetze bleibt unbestraft
    von Roman Heggli am 7. April 2019 um 10:22

    Obwohl sich über 240 Personen innert kürzester Zeit der Sammelstrafanzeige von Pink Cross gegen den PNOS-Funktionär S. angeschlossen haben, wurde das Verfahren von der Staatsanwaltschaft eingestellt. Die Einstellung zeigt erneut, wie wichtig die Erweiterung der Anti-Rassismusstrafnorm ist. Pink Cross ist... […]

  • Pink Cross nimmt Referendum mit Bedauern zur Kenntnis
    von Roman Heggli am 31. März 2019 um 12:43

    Die konservative EDU und die Junge SVP haben ihr Referendum gegen die Erweiterung der Anti-Rassismusstrafnorm voraussichtlich zustande gebracht. Pink Cross bedauert, dass für so viele Menschen der Schutz vor Hass und Hetze gegen Schwule und Lesben noch nicht selbstverständlich sein... […]

  • Bestürzung über Einführung der Todesstrafe für Homosexuelle in Brunei
    von Roman Heggli am 29. März 2019 um 14:39

    Das Sultanat Brunei führt ab anfangs April die Todesstrafe durch Steinigung für Lesben und Schwule ein. Pink Cross und die Lesbenorganisation Schweiz (LOS) sind bestürzt über diesen Entscheid und fordern internationalen Druck auf das Sultanat, um diese menschenverachtenden Praktiken sofort... […]

  • Flüssiges Wasser – Ein Kurzfilm über Genderfluidität
    von Manolito Steffen am 27. März 2019 um 10:59

    Mehr Verständnis für genderfluide Menschen Ein junges Team von Filmbegeisterten hat im März einen 25-minütigen Kurzfilm zum Thema «Genderfluidität» veröffentlicht. Das bedeutet, dass sich eine Person manchmal als Mann, andere Male als Frau fühlt. Dies kann alle paar Tage, Stunden... […]

  • Ehe für alle: Gutachten zur Frage der künstlichen Befruchtung
    von Roman Heggli am 7. März 2019 um 14:01

    Im Juli 2018 hatte die Rechtskommission des Nationalrates entschieden, die Ehe für alle im Rahmen einer sogenannten “Kernvorlage” umzusetzen. Dabei wurde auch entschieden, Frauenpaare nicht zum Verfahren der künstlichen Befruchtung zuzulassen, da es dafür eine Verfassungsänderung bräuchte. Die nationalen LGBTIQ-Verbände... […]

  • Mitgliederversammlung 2019 – Jetzt anmelden!
    von Manolito Steffen am 6. März 2019 um 13:24

    Am 6. April ist es endlich wieder soweit! Die jährliche Mitgliederversammlung von Pink Cross steht bevor: Das erste Mal werden wir uns gemeinsam mit der LOS und dem TGNS  den Progr in Bern teilen. Die drei Jahresversammlungen werden alle am gleichen... […]

  • Euer neuer Community Manager: Manolito Steffen
    von Manolito Steffen am 5. März 2019 um 17:26

    Ich freue mich auf meine neue berufliche Herausforderung und auf die Zusammenarbeit mit dem spannenden und vielfältigen Team! In der Funktion als Community-Manager möchte ich mich bei Pink Cross dafür einsetzen, dass wir noch sichtbarer werden und unsere Community eine... […]

Feed: Der Zaunfink

der zaunfink queere alltagsanthropologie

  • Genderwahn für alle! Hedwigs heiteres Handbuch der heimtückischen Hetze
    von fink am 21. März 2019 um 20:01

    Armutsrisiko, Klimakatastrophen und wachsende politische Instabilität machen den Menschen Angst. Wir brauchen politische Lösungen Schreckgespenster, vor denen sie sich noch mehr fürchten können, damit sie nicht auf Ideen kommen, die den Profit der Konzerne gefährden würden. Mit dem bedauerlichen Versickern des „Flüchtlingsstroms“ müssen wir verstärkt auf ein anderes Horrorthema umsatteln: Gender! Sie kennen sich da […]

  • Publikumsvermeidung. Eine kleine Handreichung für Aktivist:innen
    von fink am 15. Dezember 2018 um 14:45

    Ich ziehe respektvoll den Hut vor allen, die sich für queere, linke, feministische Veranstaltungen abbuckeln. Sehr gelegentlich werde auch ich aus meinem Nest gelockt, um vor Leuten zu sprechen. Diese Veranstaltungen waren immer prima organisiert (seid liebevoll geherzt, liebe Leut‘! Immer gerne wieder!) Anderswo erlebt man bisweilen Wunderliches, und darum geht es im ersten Text […]

  • Kramp-Karrenbauer: Wir müssen da mal was klären.
    von fink am 8. Dezember 2018 um 15:45

    Nicht mit Frau Kramp-Karrenbauer, da sind ja sowieso Hopfen und Malz verloren. Aber ihre fragwürdigen Äußerungen werden jetzt seit drei Jahren in den Medien hyperventiliert, und mit ihrer Wahl zur CDU-Vorsitzenden wird das ja nicht besser werden. Wir können also mal darüber sprechen, ob wir in unseren Abwehrreaktionen – so notwendig diese natürlich waren und […]

  • Für eine Kultur der Co-Homosexualität
    von fink am 17. August 2018 um 13:30

    Manchmal kann man sogar den TV-Sender VOX gucken und dabei schlauer statt dümmer werden. In der Dokumentation „Mann oder Frau?“ berichtete dort eine transsexuelle Frau u.A. von den Problemen, die ihr Coming-Out ihren Angehörigen bereitete, allen voran ihrer Ehefrau. Nicht nur der trans Mensch selbst sei in dieser Phase vielen neuen Reaktionen ausgeliefert. Auch auf […]

  • Irgendein Depp hetzt immer irgendwo
    von fink am 18. Juni 2018 um 14:15

    Ob in Tageszeitung oder Klassenzimmer, Kanzel, Werkskantine oder wo auch immer: Hetze gegen „Gender“ und die „Homo-Lobby“. Finden die Schwachmaten denn kein besseres Hobby? Man schimpft uns Päderast und Virenschleuder, Ehezerstörer und Spermavergeuder. Ich frag mich, welche krude Macke haben die nur? Dann lieber noch pervers – als dumm wie’n Stück Schnur. Ich denke, schlimmer […]

  • Vom Sodomiten zur PrEP-Schlampe: Wanderwege der Sexfeindlichkeit
    von fink am 18. Mai 2018 um 12:33

    Wenn eine neue Methode bekannt wird, mit der sich schwule und bisexuelle Männer effektiv vor einer HIV-Infektion schützen können, dann sollte man erwarten, dass die Betroffenen sich grundsätzlich wohlwollend damit auseinandersetzen und die Chancen und Risiken dieser neuen Option sachlich abwägen würden. Das passiert auch, aber gleichzeitig passiert noch etwas ganz anderes. Diskussionen über die […]

  • Ehe für alle – Wasserstandsmeldungen
    von fink am 3. Oktober 2017 um 19:09

    Oje, alle reden von einem „historischen Tag“, und ich habe so gar keine Lust auf eine feierliche Würdigung. Wie ihr wisst, bin ich der Typ, der bei der Party in der Ecke steht und mit dem spitzen Finger über das staubige Regal fährt – es ist ein dreckiger Job, aber einer muss ihn machen. Von […]

  • Im Land des ewigen „ja, aber…“
    von fink am 3. Juli 2017 um 10:33

    Nach dem Krieg galt für die Schwulenverfolgung in Deutschland kein „Nie wieder!“, sondern ein „Recht so!“ Der §175 blieb. Die politische Hetze, die polizeiliche Verfolgung, die moralische Ächtung und der soziale Tod bei bloßer Verdächtigung blieben. Nicht wenige Schwule, die den Auslöschungsversuch der Nazis überlebt hatten, standen erneut den selben Richtern gegenüber wie damals. Deutschland […]

  • Gedankenaufzeichnung Merkel [26|6|2017]
    von fink am 27. Juni 2017 um 15:28

    Nur Wenige wissen, dass wir von der Schwulen Weltverschwörung dank geheimer Militärtechnik der Reptiloide vom Aldebaran in der Lage sind, die Gedanken jedes einzelnen Menschen zu jedem Zeitpunkt exakt aufzuzeichnen. Ich habe meine Beziehungen spielen lassen, und es ist mir gelungen, eine Original-Mitschrift der Gedanken Angela Merkels zu erhalten, die ich hier unkommentiert und ungekürzt […]

  • Es gibt keine Emanzipation in Schlumpfhausen. Über Gleichheitsrisiken
    von fink am 25. Juni 2017 um 15:37

    Sagt mal, von wo kommt ihr denn her? Aus Schlumpfhausen, bitte sehr! Sehen alle da so aus wie ihr? Ja, wir sehen so aus wie wir! (Vader Abraham: Das Lied der Schlümpfe, 1978) EINLEITUNG „Mensch = Mensch“, „100% Mensch“, „Wir sind Mensch“ … Wenn ich mir unsere Kampagnen so anschaue, dann denke ich manchmal: Wow. […]

  • Warum wir wirklich den Christopher Street Day feiern – ein Sommermärchen
    von fink am 22. Juni 2017 um 16:25

    Vor langer langer Zeit, als die Herrscher noch treue Eheweiber hatten, die sie mit sanfter Bestimmtheit daran hinderten, sich zu viel orangefarbenen Selbstbräuner in die Fresse zu klatschen, kamen eines schönen Sommertages sieben glückliche Regenbogenfamilien zusammen. Sie waren soeben mit ihren Kinderlein aus der heiligen Messe gekommen und standen nun beieinander und berieten dies und […]

  • Moonlight
    von fink am 14. März 2017 um 14:03

    „Brokeback Mountain“ sah ich damals in einem Hamburger Kino gemeinsam mit einem sehr wunderbaren, analysierfreudigen und eloquenten Mann. Ich freute mich auf einen guten Film und auf eine anregende Nachbesprechung. Meine zweite Erwartung wurde enttäuscht: Unter der Nachwirkung des Films konnte mein sonst so mitteilsamer Begleiter während der gesamten Zeit vom Abspann bis zur Ankunft […]

Feed: Hossa Talk

Hossa Talk Jay & Gofi erklären die Welt

  • #119 Ostern: „Es geht nicht nur ums Jenseits!“ (mit T. Breuer)
    von J. Friedrich, G. Müller am 21. April 2019 um 10:00

    Frohe Ostern! Anlässlich des großen Festes haben wir einen besonderen Talkgast für Euch: Als in der Vergangenheit die Kritik an dem Podcast ‚Worthaus‘ laut wurde, entzündete sie sich häufig vor allem an einem Theologen: Thomas Breuer. Ganz besonders hart wurden seine Aussagen zur Auferstehung von Jesus attackiert. Deshalb wollten wir gerne mit ihm persönlich über das Thema reden und haben uns sehr gefreut, als er dem Gespräch zustimmte. Wir haben einen sympathischen Überzeugungstäter kennengelernt, der Konflikte nicht unbedingt sucht, ihnen aber auch nicht aus dem Weg geht. Und der eine klare Meinung hat zu dem, was an Ostern passiert ist. Hört selbst. […]

  • #118 Glaubensvergiftung in der Kindheit
    von J. Friedrich, G. Müller am 7. April 2019 um 10:00

    ‚Der Glaube macht dich frei und glücklich!‘ heißt es oft. Das erzählt man vor allem gerne Kindern. Allerdings machen viele die gegenteilige Erfahrung. Sie erleben das Gläubigsein nicht als Befreiung, sondern als Entmündigung. Und die Glaubensgemeinschaft, zu der sie gehören, irgendwann nicht mehr als Heimat, sondern als Gefängnis. Was nun? Gibt es einen Weg, die eigene Freiheit zurückzugewinnen? In dieser Folge reagieren auf zwei Emails, die wir unabhängig voneinander erhalten haben und die uns sehr bewegt haben. […]

  • #117 Generation Lobpreis (mit T. Faix und T. Künkler) – Wie die Zukunft der Kirche aussieht
    von J. Friedrich, G. Müller am 24. März 2019 um 11:00

    Wie sieht die Zukunft der Kirche aus? Das hängt auch davon ab, welche Schwerpunkte die heutige jüngere Generation setzt. Mit genau dieser Frage haben sich Tobias Faix und Tobias Künkler auseinandergesetzt: Sie haben eine Jugendstudie veröffentlicht und sie ‚Generation Lobpreis‘ genannt. In einem packenden Gespräch erklären sie uns, warum sie sich für diesen Titel entschieden haben und was sich dahinter verbirgt. […]

  • #116 Das ‚Vater Unser‘: Wie der Himmel auf die Erde kommt (Teil 2)
    von J. Friedrich, G. Müller am 10. März 2019 um 11:00

    Schon in der letzten Folge haben wir uns mit Jesus‘ ‚Vater Unser‘ beschäftigt und festgestellt, dass es ein hochpolitisches Gebet ist, das den Himmel auf die Erde herbeisehnt. Heute beschäftigen wir uns mit der Frage, wie das konkret aussehen könnte. Dabei kommen wir wie selbstverständlich auf Schuld, Macht und den Kapitalismus zu sprechen. Aber hört selbst. Viel Freude bei unserem zweiten Talk über das bekannteste Gebet der Welt! […]

  • #115 Das ‚Vater Unser‘: Wenn der Himmel die Erde küsst
    von J. Friedrich, G. Müller am 24. Februar 2019 um 11:00

    Das ‚Vater Unser‘ hat ein Problem: Es wird so häufig gebetet, dass die Betenden seinen Sinn manchmal kaum noch wahrnehmen. Das ist ein echter Verlust, denn die Tiefe des bekanntesten Gebets der Welt ist kaum auszuloten. Wir machen uns an die Arbeit und versuchen zu entdecken, welche Schätze uns Jesus mit diesem Gebet hinterlassen hat. Das geht nicht in einer Folge. Deshalb ist dies hier die erste von insgesamt zweien, in der wir uns nur mit diesen Versen beschäftigen: „Vater unser im Himmel. Geheiligt werde dein Name. Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel, also auch auf der Erde.&ldquo […]

  • #114 Eine andere Art von Kloster
    von J. Friedrich, G. Müller am 10. Februar 2019 um 10:59

    Wir haben Cornelia und Harald vom Stadtkloster Zürich getroffen und in der Bullinger Kirche miteinander gesprochen. Es wurde ziemlich schnell klar, dass unsere Arten zu glauben sich total unterscheiden – und wir gerade deshalb viel voneinander lernen können. Ein ungewöhnlicher Hossa Talk, den wir sehr genossen haben und der spannende Einblicke in andere Formen des Glaubens bietet. […]

  • #113 Queere ChristInnen und die Gemeinden (mit Timo Platte)
    von J. Friedrich, G. Müller am 27. Januar 2019 um 11:00

    Unter ChristInnen ist selten so viel über den Umgang mit Homosexualität debattiert worden wie in den letzten Jahren. Jetzt bekommt die Debatte neuen Auftrieb: Das Buch 'Nicht mehr schweigen' ist erschienen, in dem queere Christinnen und Christen ihre Erfahrungen mit christlichen Gemeinden beschreiben. Dieses Buch ist eine packende, stellenweise aber auch schmerzhafte Lektüre. Sein Herausgeber Timo Platte ist zu Gast und erzählt uns, wie es dazu kam und wie sein persönlicher Weg als homosexueller Christ aussieht. […]

  • #112 Braucht es die Christen überhaupt?
    von J. Friedrich, G. Müller am 13. Januar 2019 um 11:00

    Was wäre, wenn es irgendwann keine Christen mehr geben würde? Oder wenn es sie nie gegeben hätte? Wäre das schlimm? Und was würde Gott dann machen? Sind wir nicht 'seine Hände und seine Füße', wie Dorothee Sölle es formuliert hat? Diese Frage hat uns Florian gestellt, und wir haben sie begeistert aufgenommen. Hört es euch an und have fun! […]

  • #111 Baby Jesus Yeah!
    von J. Friedrich, G. Müller am 23. Dezember 2018 um 11:00

    Dieser Jahresabschluss ist ein ganz besonderer, denn er beschert uns eine Überraschung, die Hossa Talk verändern wird. Doch bevor die Bombe platzt, rätseln Jay und Gofi, wo die christlichen Festtagsgefühle eigentlich hin sind, wenn man sie braucht, während Johanna mit dieser Frage nichts anfangen kann. Sie erzählt stattdessen von einem eigenen Weihnachtsritual, das garantiert die Stimmung hebt. Hört selbst. […]

  • #110 Eine andere Art von Gemeinde (m. Kathy Pithan)
    von J. Friedrich, G. Müller am 9. Dezember 2018 um 11:00

    Kathy hat eine irgendwie andere Art von Gemeinde gegründet. Zusammen mit ihrem Mann Gerrit und Freunden sucht sie nach neuen Formen, Glauben und Gemeinschaft zu leben. Dabei ist der überaus spannende 'Weite Raum' in Marburg entstanden, der sich noch immer weiter entwickelt. Im Talk erzählt sie uns, wie es zu dem allen gekommen ist, und wie sich das Leben im weiten Raum anfühlt. […]

  • #109 Unterwegs mit dem göttlichen Flow (mit Markus Roll)
    von J. Friedrich, G. Müller am 25. November 2018 um 11:00

    Als junger Pastor war er ein Überflieger: charismatisch, enthusiastisch, erfolgsverwöhnt. Einer mit dem Zeug dazu, das nächste große Ding zu werden. Dann warf Markus ein Burn Out aus dem Rennen, und er fand sich am Strand von Barcelona wieder. Ohne Plan, ohne Glauben. Hier erfasste ihn der göttliche Flow. Eine Art Gotteserfahrung brachte ihn zurück in die Spur. Und jetzt macht er Dinge, die mit seiner früheren Gemeindearbeit nicht mehr viel zu tun haben. Aber hört selbst. […]

  • #108 Braucht es die Predigt noch?
    von J. Friedrich, G. Müller am 11. November 2018 um 11:00

    Predigt – dieses Wort weckt die unterschiedlichsten Assoziationen. Erinnerungen an gähnend langweilige Minuten. Das Gefühl, herablassend behandelt, sogar unter Druck gesetzt zu werden. Aber auch: Erinnerungen an packende Augenblicke, an Erkenntnisse, die das Leben veränderten. Brauchen Gottesdienste überhaupt noch Predigten? Reichen nicht gute Musik und tiefgehende Gebete? Muss man sich als Erwachsener überhaupt noch anpredigen lassen? Falls ja, zu welchen Themen? Und was ist es letztlich, das die Predigt immer noch relevant sein lässt? […]

  • #107 Ikarus: Lieber gehen statt fliegen
    von J. Friedrich, G. Müller am 28. Oktober 2018 um 11:00

    Wir stellen euch ein sehr besonders Projekt vor: Marco, Manu und Theo haben gemeinsam das Album 'Ikarus' herausgebracht, eine wunderschöne Mischung aus Musik und Literatur. Die drei haben ihr Werk vollkommen in Eigenregie und mit der Hilfe treuer Unterstützer und Fans veröffentlicht. Jetzt sind sie bei uns und plaudern aus dem Nähkästchen: Warum nicht jeder Absturz schlecht sein muss, warum es besser ist, zu gehen statt zu fliegen und was der bereits ausgestorbene Hawaii-Vogel und die NASA mit ihrem Album zu tun haben. […]

  • #106 Macht – und wie man mit ihr umgeht
    von J. Friedrich, G. Müller am 14. Oktober 2018 um 10:00

    Unter Christinnen und Christen ist sie kein Thema, über das man gerne und offen redet: Macht. Dass sie aber eines ist, davon zeugen Machtspielchen, Machtworte und Machtmissbrauch, die es unter Gläubigen genauso gibt, wie überall woanders auch. Aber heißt das, dass sie etwas Negatives ist? Gibt es nicht auch positive Aspekte? Überhaupt: Wer hat sie? Wer hat sie nicht? Wer darf sie haben? Muss sie jemand haben? Gibt es auch Gemeinschaften, in denen sie keiner hat? Und ist das erstrebenswert oder nicht? […]

  • #105 Siggi wehrt sich (m. Siegfried Zimmer)
    von J. Friedrich, G. Müller am 30. September 2018 um 10:00

    Professor Siegfried Zimmer ist bekannt für seine eingängigen und markanten theologischen Vorträge bei Worthaus. Sie haben ihm nicht nur Bewunderung, sondern auch harsche Kritik eingebracht, vor allem von evangelikaler Seite. Zu dieser Kritik hat er lange geschwiegen. Aber jetzt reicht es ihm. Nachdem er auch in unserem Talk mit Markus Till namentlich angegangen worden ist, will er auf die Angriffe reagieren. Und zwar bei Hossa Talk. Selbstverständlich sind wir von Siggis Vorschlag begeistert gewesen und haben uns mit ihm in Stuttgart getroffen. In dem anschließenden Gespräch hat er ausführlich Stellung bezogen. Nebenbei erklärt er dabei auch noch theologische Fachbegriffe, die Arbeitsweise der Bibelwissenschaft, die Unterschiede zwischen Evangelikalen, Liberalen und den Theologen dazwischen, Kreuz und Auferstehung, was sich hinter Bibelkritik verbirgt, was er sich für die Kirche wünscht und vieles, vieles mehr... Aber hört selbst. […]

  • #104 Wie man weiter glaubt
    von J. Friedrich, G. Müller am 16. September 2018 um 10:00

    Einer unserer liebsten Talk-Gäste ist bei uns: Thorsten Dietz, Theologe aus Marburg, hat ein neues Buch geschrieben. Mit 'Weiterglauben: Warum man einen großen Gott nicht klein denken kann' versucht er eine freundliche, aber klare Standortbestimmung in einer hitzigen Debatte zu leisten. Denn unter den Strengglaubenden, Glaubenden und Bald-vielleicht-nicht-mehr-Glaubenden fragt man sich, wie Christsein heutzutage aussehen kann, darf oder sogar muss, welche Inhalte unaufgebbar und welche nicht mehr ganz so bedeutsam sind. Thorsten packt in seinem Buch manches heiße Eisen an. Und mit uns redet er drüber. […]

  • # 103 Gestatten: Die Neue bei Hossa Talk!
    von J. Friedrich, G. Müller am 2. September 2018 um 10:00

    Die Neue ist da! Ab sofort verstärkt uns Johanna Klöpper – Musikerin, Hörbuchsprecherin, Autorin, Rampensau und echtes hessisches Original, eine, die sich kein X für ein U vormachen lässt. Yeah! Herzlich willkommen, Johanna! Wir sind total froh, dass du dich auf das Abenteuer einlässt! Wie sich die Neue schlägt? Hört selbst! Sie lässt es sich nämlich nicht nehmen, gleich in ihrem ersten Talk Hossa hart an den Karren zu fahren. In ihrer Kritik an uns geht es ums Schubladendenken, ums unnötige Labelling und um die Frage, wann Kritik wirklich hilfreich ist – und wann nicht. […]

  • #102 Jay und Gofi bei der Sexologin
    von J. Friedrich, G. Müller am 8. Juli 2018 um 10:00

    Zum Abschied in die Sommerpause ein echtes Schmankerl! Es geht uns wie den meisten anderen auch - wir denken viel und gerne an Sex, aber wenn wir tatsächlich damit konfrontiert sind, werden wir ganz unbeholfen und blöd. Deshalb reden wir drüber und zwar mit einer Expertin: Veronika Schmidt ist eine Schweizer Sexologin mit eigener Praxis, die als Christin seit vielen Jahren Paare in Sex- und Familienfragen berät. Unser unterhaltsames Gespräch beginnt bei der christlichen Sprachlosigkeit in Sachen Sex, endet mit praktischen Tipps zur Masturbation und dürfte jetzt schon eines der Highlights des Jahres 2018 sein. Viel Spaß und einen guten Sommer! […]

  • #101 Gemeinschaft – ja! Aber wie? (Und wieviel?)
    von J. Friedrich, G. Müller am 23. Juni 2018 um 16:00

    Wenn wir mit Hossa Talk unterwegs sind, dann talken wir nicht nur zu zweit, sondern bei unseren Regiotreffen auch gemeinsam mit unseren HörerInnen. Jede/r darf alles sagen, (fast) alles ist erlaubt. Wir nennen so etwas 'Rudeltalk'. Nun haben wir euch einen Rudeltalk aus Lemgo angekündigt, können den aber leider aus technischen Gründen nicht veröffentlichen. Stattdessen bringen wir einen Talk, den wir Ende 2017 mit HörerInnen aus Berlin aufgenommen haben. Unser Gespräch drehte sich um die Frage, wie christliche Gemeinschaft aussehen kann oder sollte und wie eng man das überhaupt fassen kann. Hört selbst. […]

  • #100 What would Jay und Gofi do?
    von J. Friedrich, G. Müller am 10. Juni 2018 um 10:00

    Wir können es selbst kaum glauben, aber dies hier ist unsere hundertste Folge! Also blicken wir zurück, klopfen uns auf die Schulter und fragen uns: Wie sieht die Zukunft von Hossa Talk aus? Außerdem reden wir über diese HörerInnen-Fragen: What would Jay und Gofi do? Und: Muss man intellektuell sein, um glauben zu können und die Bibel zu lesen? Auf die Hundert: Prost! […]

  • #99 Wenn dein Kind stirbt (m. Arne Kopfermann)
    von J. Friedrich, G. Müller am 27. Mai 2018 um 10:00

    Arne Kopfermann hat den Albtraum jeden Vaters erlebt. Seine kleine Tochter starb durch einen Unfall. Wie geht man mit so einem Verlust um? Wo können Eltern in solch einer Lage Trost finden? Arne ist Musiker und Autor und hat ein Musikalbum und ein Buch veröffentlicht, die von seinem Schmerz und Verlust handeln. Und von dem, was ihm Hoffnung macht. Darüber reden wir in diesem schwierigen, aber hörenswerten Talk. […]

  • #98 Böse Zungen live
    von J. Friedrich, G. Müller am 20. Mai 2018 um 10:00

    Unsere Freunde vom Remix Podcast haben uns zu einem Talk eingeladen, und zwar mit ihnen gemeinsam! Das, was manche scherzhaft 'Das Treffen der Giganten' genannt haben, hat so noch nie stattgefunden und war für uns echt was Besonderes. Herausgekommen ist ein tolles Gespräch in den Räumen von Mosaik, Düsseldorf mit Jason, Saphira, Adaumir und Eun-San über folgende Themen: Schafft das liberale Christentum sich selbst ab? Progressive haben ein Problem mit Gebet – und reden drüber. Brauchen wir eine neue Theologie? Und: Ist die volle Akzeptanz von Homosexuellen in Gemeinden nur eine Frage der Zeit? […]

  • #97 “… im Angesicht meiner Feinde.”
    von J. Friedrich, G. Müller am 13. Mai 2018 um 10:00

    Markus Till ist christlicher Blogger und einer unserer schärfsten, gleichzeitig aber auch freundlichsten Kritiker. Seit längerem stehen er und Jay in einem E-Mail-Wechsel. Und so war es nur eine Frage der Zeit, dass wir ihn zu uns einluden. Herausgekommen ist ein spannendes Gespräch, das vor allem eins deutlich macht: Man muss sich nicht einig sein, um miteinander auszukommen. […]

  • #96 Einheit in aller Uneinigkeit
    von J. Friedrich, G. Müller am 29. April 2018 um 10:00

    "Ich bete darum, dass sie alle eins sind", sagt der johanneische Jesus im sogenannten 'Hohepriesterlichen Gebet' (Joh 17,21). Die Kirche versucht's seit dem – und scheitert. Eins sein? Was ist das? Wie geht das? Und was ist daran so schwer? Und müssen sich die Gläubigen einig sein, um eine Einheit bilden zu können? Um all diese Fragen dreht sich der Live-Talk, den wir auf Einladung des CVJM Württemberg im Bernhäuser Forst gehalten haben. Das ist erst ein paar Wochen her. Aber wir fanden ihn so gut und das Thema ist so spannend, dass wir ihn jetzt schon bringen. […]

  • #95 Live in Berlin
    von J. Friedrich, G. Müller am 22. April 2018 um 10:00

    Schon vor ein paar Monaten sind wir zu Gast in Berlin-Friedrichshain gewesen und haben uns den Fragen der ZuhörerInnen gestellt. Erst auf der Zugfahrt hatten wir vereinbart, dass wir uns während des Talks direkt von den Leuten fragen lassen und spontan antworten würden. Herausgekommen ist ein interessanter Talk, gemeinsam mit tollen und aktiven Berlinern, die uns folgende Fragen stellten: Wie wörtlich muss man die Bibel nehmen? Wieviel Bibel ist in eurem Alltag? Was war der letzte Kritikpunkt eurer Frauen an Hossa Talk? Was ist euer Glaubensbekenntnis? Lacht ihr andere Gläubige aus? Was soll ich tun, wenn meine Gemeinde Menschen ausgrenzt? Was versteht ihr unter der Wiederkunft Christi? […]

Die komplette Liste gibt es hier.

Feed: peregrinatio

peregrinatio auf zu neuen Ufern

  • Müde Flieger
    von Peter am 15. April 2019 um 12:46

    Eine Konfirmationspredigt Ein Dienstag im September um kurz nach sieben am Morgen: Ich stehe auf einem Bahnsteig am Hauptbahnhof. Ein paar Strahlen der Morgensonne glitzern in den Tränen, die mir herunterlaufen. „Hoffentlich spricht mir jetzt niemand an und fragt, was mir fehlt“, denke ich, als ich dem ausfahrenden EuroCity nachblicke. Drinnen sitzt mein Sohn, der … „Müde Flieger“ weiterlesen Der Beitrag Müde Flieger erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Das Lob der Langeweile
    von Peter am 9. April 2019 um 14:46

    habe ich den gesammelten Werken von Walter Benjamin entnommen. Vielleicht findet Ihr es auch so anregend wie ich: Wenn der Schlaf der Höhepunkt der körperlichen Entspannung ist, so die Langeweile der geistigen. Die Langeweile ist der Traumvogel, der das Ei der Erfahrung ausbrütet. Das Rascheln im Blätterwalde vertreibt ihn. Seine Nester – die Tätigkeiten, die … „Das Lob der Langeweile“ weiterlesen Der Beitrag Das Lob der Langeweile erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Wie lange dauert Veränderung?
    von Peter am 5. April 2019 um 12:50

    Die Tage saß ich mit Leuten zusammen, die in unserer Region „andere“ Gottesdienste machen. Also nicht traditionell (in Bayern: G1) und auch nicht im Lobpreis/Predigt Schema (das erschien den Anwesenden als „freikirchlich“). Manche sind ganz neu gestartet, an anderen Stellen gibt es das schon fast 30 Jahre. Es war ein reger Austausch und irgendwann stellten … „Wie lange dauert Veränderung?“ weiterlesen Der Beitrag Wie lange dauert Veränderung? erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Der kontemplative Weg, oder: Fly by the seat of your pants
    von Peter am 30. März 2019 um 14:24

    Zehn Jahre auf dem kontemplativen Weg liegen hinter mir. Ich frage mich hin und wieder, ob ich ohne die Entdeckungen, die ich dabei gemacht habe, heute überhaupt glauben könnte – geschweige denn Pfarrer sein. Verschiedentlich habe ich hier über Erfahrungen geschrieben. Vieles hat sich vertieft und gefestigt, also versuche ich heute eine Zwischenbilanz. Und am … „Der kontemplative Weg, oder: Fly by the seat of your pants“ weiterlesen Der Beitrag Der kontemplative Weg, oder: Fly by the seat of your pants erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Politische Theologie und das globale Schlamassel
    von Peter am 17. März 2019 um 19:06

    Der Unterschied zwischen der politischen Theologie von Jürgen Moltmann, Dorothee Sölle, Johann Baptist Metz u.a. und einer (neu)rechten politischen Theologie, die wieder bei Carl Schmitt anknüpft, liegt in der Differenz zwischen apokalyptischer und eschatologischer Orientierung: Apokalyptiker sehnen den Endkampf zwischen Gut und Böse herbei. Eschatologiker hingegen sind von einer Theologie der Hoffnung erfüllt. Sie arbeiten … „Politische Theologie und das globale Schlamassel“ weiterlesen Der Beitrag Politische Theologie und das globale Schlamassel erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Hoffnung kann auch graue Haare tragen
    von Peter am 10. März 2019 um 14:37

    Vor 20 Jahren oder etwas mehr bekam ich eine Einladung in eine Gruppe älterer Damen, die allesamt traditionell kirchlich waren. Das einzige, woran ich mich aus dem Gespräch noch erinnere, war der große Kummer in der Runde, dass wir Jungen die wunderbaren Lieder von Paul Gerhardt verschmähten und lieber irgendetwas Neueres sangen. Er schien die … „Hoffnung kann auch graue Haare tragen“ weiterlesen Der Beitrag Hoffnung kann auch graue Haare tragen erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Der kleine Musikant
    von Peter am 3. März 2019 um 14:14

    Eine Urnenbeisetzung letzte Woche. Die Februarsonne wärmt die Gesichter. Schneeglöckchen recken sich ihr entgegen. Auf den Pfützen am Boden schwimmt noch das Eis der letzten Nacht. Wir versammeln uns um das Grab. Und mit uns ein Buchfink. Er sitzt direkt über uns, ungewohnt nahe, auf dem Zweig einer Tanne. Und dann singt das kleine Wesen … „Der kleine Musikant“ weiterlesen Der Beitrag Der kleine Musikant erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Fahrräder segnen – geht das?
    von Peter am 3. März 2019 um 13:58

    Im Anhang von „Holy Spokes“ der fahrradfahrenden Methodistenpfarrerin Laura Everett aus Boston findet sich eine Liturgie zur „Segnung der Fahrräder“. Die Idee hat sie von Lutheranern (!) aus Denver übernommen, dem House for all Dinners and Saints. Kritische Fragen Ich habe kürzlich in kleiner Runde den Vorschlag gemacht, etwas Ähnliches in Nürnberg auszuprobieren. Zu meiner … „Fahrräder segnen – geht das?“ weiterlesen Der Beitrag Fahrräder segnen – geht das? erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Die Macht der Worte
    von Peter am 17. Februar 2019 um 15:20

    Was Worte doch alles ausrichten: Gute Worte richten auf und machen Mut, geben Energie und sind der Beginn einer wunderbaren Freundschaft: Liebeserklärungen, Komplimente, Aufmunterungen, oder gar Visionen wie die des Mose von Milch und Honig oder Martin Luther Kings Traum. Böse Worte zerstören Beziehungen, Vertrauen, Selbstwertgefühl, sie können uns sogar den Lebensmut rauben, wenn wir … „Die Macht der Worte“ weiterlesen Der Beitrag Die Macht der Worte erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Hiobs Botschaft?
    von Peter am 12. Februar 2019 um 17:51

    Ab und zu gibt es diese Gespräche über das Bibelverständnis, die mich ratlos zurücklassen angesichts der Kluft, die zu überbrücken ist. Kürzlich erklärte mir mein Gegenüber, im Buch Hiob seien an einigen Stellen Erkenntnisse vorweggenommen, für die die Wissenschaft erst in den letzten Jahren den Beweis erbracht hat. Es ging um Quellen in der Tiefsee … „Hiobs Botschaft?“ weiterlesen Der Beitrag Hiobs Botschaft? erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Askese auf Lutherisch
    von Peter am 5. Februar 2019 um 19:51

    Lutheraner sind unter den Kirchen der Ökumene nicht als große Asketen bekannt. Andere mögen heftig fasten und büßen, wir scheuen eher den Verdacht der Werkgerechtigkeit oder den Vorwurf einer zur Schau gestellten Frömmigkeit. Und verzichten ganz demütig (freilich keineswegs demonstrativ!) aufs Verzichten. Wobei – nicht ganz. Denn vor allem, wenn Altar und Kanzel lila tragen, … „Askese auf Lutherisch“ weiterlesen Der Beitrag Askese auf Lutherisch erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Jesus und der Spätbucherbonus
    von Peter am 4. Februar 2019 um 11:18

    Das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg brachte mich gestern zum längeren Nachdenken. Worum geht es da eigentlich? Gleicher Lohn für gleiche Leistung ist ja auch heute ein Thema, das völlig zu Recht für Diskussionen sorgt. Das wäre trotzdem eine eher vordergründige Betrachtungsweise. Ich habe mich gefragt, was das Gleichnis für den Gemeindeaufbau bedeutet. Da … „Jesus und der Spätbucherbonus“ weiterlesen Der Beitrag Jesus und der Spätbucherbonus erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Alltagsgebete (3): Blaulicht
    von Peter am 22. Januar 2019 um 8:13

    Eine unregelmäßig wiederkehrende Situation in meinem Alltag ist das Geräusch des Martinshorns auf der Straße oder des Rettungshubschraubers im Anflug auf die Klinik. Eine dieser Unterbrechungen, die Anlass geben zum Gebet. Was hätten die alten Iren gesagt? Mein Stoßgebet fällt so aus: Himmlischer Tröster und Beistand!Blaulicht und Sirene ziehen vorüberRotoren schlagen gegen den Himmel. Retter kämpfen um ein Leben,die Zeit drängtjeder Griff muss sitzen. Schenke klare … „Alltagsgebete (3): Blaulicht“ weiterlesen Der Beitrag Alltagsgebete (3): Blaulicht erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Sterngucker sehen mehr
    von Peter am 6. Januar 2019 um 16:19

    Wir Stadtmenschen erhaschen nur ganz selten einen ungetrübten Blick auf den Nachthimmel. Im Hochgebirge, an der Küste und abseits der modernen Zivilisation gibt es das eher noch so wie in der Welt, in der Jesus lebte: Der Himmel ist klarer zu sehen. Und man hat, wenn man ohne Strom und Internet die Nacht nicht zum … „Sterngucker sehen mehr“ weiterlesen Der Beitrag Sterngucker sehen mehr erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Was für ein Jahr…
    von Peter am 31. Dezember 2018 um 18:58

    Das Jahr mit den größten Veränderungen seit langer Zeit ist zu Ende. Viele haben gefragt, wie es so geht. Ganz gut soweit eigentlich. Ich versuche einfach mal einen kurzen Abriss für alle, die mehr Details möchten: Der Examenstunnel Die erste Hälfte verlief eher anstrengend. Das zweite Examen überschattete alles ein bisschen. Insgesamt lief es ganz … „Was für ein Jahr…“ weiterlesen Der Beitrag Was für ein Jahr… erschien zuerst auf peregrinatio. […]

Feed: Auf’n Kaffee

  • Die evangelikalen Missverständnisse über progressive Christen – eine Replik auf Markus Till
    von Rolf Krüger am 13. September 2018 um 6:11

    Markus Till wagt in der Zeitschrift AUFATMEN einen Blick aus der frommen Blase, scharfsinnig und selbstkritisch. Doch er zeigt dabei, wie schwer es ist, die evangelikale Brille abzusetzen. Der Beitrag Die evangelikalen Missverständnisse über progressive Christen – eine Replik auf Markus Till erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Schnitzel oder Kuchen? Eine Anmerkung zu Konversionstherapien für Schwule
    von Rolf Krüger am 20. August 2018 um 17:45

    Muss es in einer Welt der sexuellen Selbstbestimmung nicht erlaubt sein, schwule Menschen bei ihrem intrinsisch motivierten Wunsch zu unterstützen, hetero zu werden? Natürlich! Aber gibt es solche Menschen wirklich? Der Beitrag Schnitzel oder Kuchen? Eine Anmerkung zu Konversionstherapien für Schwule erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Konsens im Bett – nicht nur in Schweden!
    von Rolf Krüger am 24. Mai 2018 um 8:45

    Erinnert ihr euch? Sex in Schweden gibt es nur noch nach schriftlicher Einverständniserklärung - vor einigen Monaten geisterte solcher Spott durch Presse und soziale Netzwerke. Diese Woche wurde das Gesetz verabschiedet. Es täte auch uns gut. Der Beitrag Konsens im Bett – nicht nur in Schweden! erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Was ist schon SCHØN? Zwei Thesen zu Kunst zwischen Prophetie, Deko und Bling-Bling
    von Rolf Krüger am 16. Mai 2018 um 6:46

    Johannes Hartl ruft für die anstehende SCHØN-Konferenz zur Challenge auf: Bloggen, posten, youtuben zum Thema „Was ist schön?“. Ich nehme die Herausforderung an, frage allerdings (schön künstlerisch subversiv): „Was ist schøn?“ Der Beitrag Was ist schon SCHØN? Zwei Thesen zu Kunst zwischen Prophetie, Deko und Bling-Bling erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Coffee to go (48): Nackt
    von Rolf Krüger am 8. März 2018 um 12:21

    Es ist einfach, die Kleidung auszuziehen und Sex zu haben. Der Beitrag Coffee to go (48): Nackt erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Tütensuppe, Herdentrieb & die Frage nach der Wahrheit
    von Rolf Krüger am 28. Januar 2018 um 9:27

    Über ein Restaurant auf TripAdvisor, das mit Fertignahrung zur Top-Bewertung kam - obwohl es gar nicht existierte. Was die genauso alte wie unbescheidene Frage aufwirft: Was ist Wahrheit? Der Beitrag Tütensuppe, Herdentrieb & die Frage nach der Wahrheit erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Der Elefant im christlichen Raum
    von Rolf Krüger am 15. Januar 2018 um 10:31

    Immer, wenn Christen über Mission reden, steht ein Elefant im Raum. Und niemand spricht über ihn, aus Sorge, das zarte Pflänzlein der Einheit zu zertreten. Doch gerade das Schweigen gefährdet es. Der Elefant heißt: Muss der Mensch vor der Hölle gerettet werden? Ein Plädoyer dafür, offen miteinander zu reden! Der Beitrag Der Elefant im christlichen Raum erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • So wird deine Beziehung total garantiert ganz doll erfolgreich! 😍 (oder auch nicht 🤔)
    von Rolf Krüger am 12. Januar 2018 um 9:37

    "Deine Ehe wird auf jeden Fall erfolgreich, wenn du die Gesetze Gottes kennst, um deine Beziehung auf Jesus zu bauen." Dieses Versprechen wird in einer ICF-Predigt bei YouTube gemacht. Und klar: Gesetzlichkeit und moralischer Druck haben schon immer für glückliche Menschen gesorgt. Der Beitrag So wird deine Beziehung total garantiert ganz doll erfolgreich! 😍 (oder auch nicht 🤔) erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Ehebruch ohne Sex? Die (falsche) Angst vor außerehelicher Vertrautheit
    von Rolf Krüger am 4. Januar 2018 um 11:29

    Eine Predigt warnt davor, Freundschaften zwischen Frauen und Männern tiefer werden zu lassen die Beziehung zum eigenen (Ehe-)Partner. Doch das ist falsch. Am Ende schadet die Angst den Freundschaften und der Ehe. Der Beitrag Ehebruch ohne Sex? Die (falsche) Angst vor außerehelicher Vertrautheit erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Glaube: Ich habe einen Traum…
    von Rolf Krüger am 6. November 2017 um 7:28

    Ich habe einen Traum. Einen Traum von einem leidenschaftlichen und weltoffenen Glauben. Der Freiheit schenkt. Der mich atmen lässt. Bei dem Gott im Mittelpunkt steht und nicht am Rand als Aufpasser des Erlaubten. Der Beitrag Glaube: Ich habe einen Traum… erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

Feed: ggg.at

GGG.at Schwules Internet über der Gürtellinie.

Feed: lesbian chic – the new attitude

lesbian chic Ein Blog von Femmes für Femmes und Bisexuelle. Lesbian chic ist weiblich, stark und LESBISCH! Wir setzen uns ein für mehr Toleranz, Gleichberechtigung und Respekt. Informiere dich jetzt.

  • Wir können alles sein – Buchrezension
    von Luisa am 19. April 2019 um 14:16

    Autorin Johanna Kramer hat uns ein Exemplar ihres Liebesromans "Wir können alles sein" zur Verfügung gestellt. Ob das Buch überzeugen konnte und warum Luisa nach der Lektüre Sehnsucht nach Schottland hatte, erfahrt ihr hier. […]

  • So wirst Du Liebeskummer los
    von Luisa am 19. März 2019 um 18:36

    Was tun gegen Liebeskummer? Nach einer Trennung oder bei unerwiderter Liebe fallen wir mitunter in ein tiefes Loch. Der Verlust einer Beziehung ist schmerzhaft. Das Gefühl, nicht geliebt zu werden, erst recht. Hier sind 7 Tipps, die Dir helfen können, darüber hinweg zu kommen und neues Selbstbewusstsein zu schöpfen. […]

  • Female Pleasure – Lust ist mächtig
    von Luisa am 13. März 2019 um 17:15

    Sex ist kompliziert. Für eine Frau. Weil die Vorstellung, dass sie Lust empfindet und auslebt, eine religiöse Massenpanik verursacht. Der Dokumentarfilm Female Pleasure beleuchtet das herrschende Frauenbild in fünf Kulturkreisen. Bewegt, erschüttert, klagt an – und macht unglaublich Mut. […]

  • Die Erbinnen – Filmkritik
    von Luisa am 27. Februar 2019 um 20:17

    Es ist nie zu spät, neu anzufangen. Der Film Die Erbinnen, vom paraguayischen Regisseur Marcelo Martinessi, hat verdient zahlreiche bedeutende Preise erhalten. Einfühlsam und ehrlich erzählt er von der Angst, zum eigenen Ich zu stehen, und dem Mut, den es braucht, sie zu überwinden. […]

  • Homophobie ist Futterneid Teil 2
    von Luisa am 10. Februar 2019 um 17:06

    Nicht nur Homophobie, auch Lesbophobie ist ein Thema! Die Gesellschaft gewöhnt sich nur langsam an lesbische und bisexuelle Frauen. Wir sind stark und unabhängig! Warum sollte jemand ein Problem damit haben? Vermeintliche Heteras, die gar keine sind. Von Mannslesben, Alphamännchen, den Verlieren des Patriarchats und wie sie sich aneinander abreagieren, liest Du in Teil 2. […]

  • Wenn Lesben Familien gründen – von Recht bis Regenbogen
    von Luisa am 1. Februar 2019 um 9:28

    Seit Deutschland die Ehe für alle hat, fühlen wir uns fortschrittlich und weltoffen. Aber noch immer gibt es keine absolute Gleichbehandlung. Allein über Adoption und Kindeswohl wird hitzig debattiert. Ein Überblick über die aktuellen Rechte und Einschränkungen von Lesben auf dem Weg zur Regenbogenfamilie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. […]

  • Homophobie ist Futterneid Teil 1
    von Luisa am 28. Januar 2019 um 20:46

    Wir können uns über homophobe Anfeindungen echauffieren, uns angegriffen fühlen und darüber klagen. Wir können Freundschaften dafür aufgeben. Bevor wir das tun, sollten wir uns aber mindestens einmal in eine ruhige Ecke begeben und uns fragen: Warum wird ein Mensch homophob? In Teil 1 nehmen wir das Modell „homophober Mann“ auseinander, um die Hintergründe schwulenfeindlichen Verhaltens kennenzulernen. Lesebrille auf und mitgedacht! […]

  • Ich heiße nicht Muschi
    von Luisa am 18. Januar 2019 um 10:00

    Mein Name ist nicht Muschi!  Einige benennen ihre Katze danach – doch die meisten Frauen tun sich schwer mit der Wortwahl, wenn es um das weibliche Geschlecht geht. Wenn wir einen Begriff finden wollen, der einigermaßen neutral ist, ohne wahlweise abwertend, steril oder ulkig zu klingen, müssen wir eine Weile überlegen. Woher dieses Unbehagen? Lasst uns kreativ werden... […]

  • Schublade auf, Identität rein
    von Luisa am 23. Dezember 2018 um 8:00

    Erkennst Du auf den ersten Blick, wer eine Lesbe ist? Wenn Du die Menschen an der Supermarktkasse, im Wartezimmer oder im Bus betrachtest, weißt Du sofort, wer von ihnen homo und wer hetero ist? Wer von ihnen arbeitslos ist? Wer eine schwere Vergangenheit hatte? Welche von ihnen Prostituierte und welche Freier sind? Oder ist das alles gar nicht so wichtig? Die Entscheidung, ob wir jemanden sympathisch finden oder nicht, fällt innerhalb von 150 Millisekunden, ist vollkommen irrational und schwer zu korrigieren. Wir glauben, einen Menschen einschätzen zu können, weil wir von den Merkmalen, die wir innerhalb dieser extrem kurzen Zeitspanne wahrnehmen, automatisch auf weitere schließen. […]

  • Filmfestival in Basel
    von [cg] am 17. September 2018 um 17:21

    QUEER UND FEMINISMUS MACHEN LUST AUF FILM. Gezeigt werden in diesem Jahr Filme über eine brasilianische Underground-Künstlerin, queere Familienkonstruktionen, Migration und intime Filmportraits über starke Frauen. Informiere dich jetzt. […]