Schlagwort-Archive: Feeds

Feeds aus anderen Websites

Feed: News bei Google

Der folgende Feed stammt von Google News, die LSBK hat keinen Einfluss auf die Inhalte.

Feed: Feinschwarz.net

feinschwarz.net Theologisches Feuilleton

Feed: Idea

Evangelikale und Homosexuelle mögen einander nicht. Trotzdem Beiträge von Idea, auch „Christen-Bild“ genannt. Wer weiss, vielleicht gibt es in 100 Jahren eine Annäherung…

Feed: PINK CROSS

Pink Cross Schweizer Dachverband der schwulen und bi Männer*

  • Valentinstag – Der Tag der Ehe für alle!
    von Roman Heggli am 14. Februar 2019 um 17:34

    Wir können einen grossen Teilerfolg feiern! Pünktlich zum Tag der Liebe hat heute die Rechtskommission des Nationalrats über den Gesetzesentwurf der Ehe für alle diskutiert. Sie hat entschieden, dass zwei Varianten der Ehe für alle in die Vernehmlassung geschickt werden... […]

  • Priscilla – Königin der Wüste
    von PINK CROSS am 1. Februar 2019 um 12:36

    Hast du diesen Klassiker schon im TV oder auf DVD gesehen? Falls ja, ist es Zeit, ihn wiederzusehen! Und wenn du Priscilla noch nie gesehen hast, musst du unbedingt mitkommen! Melde dich hier an, um deinen Drag-Queen-Horizont mit einem Klassiker... […]

  • Regenbogenflaggen gegen den Empfang von Bolsonaro in der Schweiz
    von Roman Heggli am 21. Januar 2019 um 21:17

    Die Strasse der brasilianischen Botschaft in Bern wird als Reaktion auf den Aufenthalt von Jair Bolsonaro in der Schweiz mit Regenbogenflaggen verziert. Die Anwesenheit des brasilianischen Präsidenten, der heute Nachmittag in der Schweiz gelandet ist, beunruhigt Pink Cross, denn seine... […]

  • Wir brauchen Schutz vor Diskriminierung – und dafür deine Unterstützung!
    von Roman Heggli am 15. Januar 2019 um 17:15

    Es gilt ernst: Heute hat das Referendumskomittee gegen die Erweiterung der Anti-Rassismusstrafnorm ihre Kampagne gestartet. Die EDU, die junge SVP und weitere reaktionäre Gruppen wollen uns damit den dringend notwendigen Schutz absprechen, sie wollen weiterhin gegen uns hetzen und Hass verbreiten.  Das... […]

  • Wir suchen dich als Community-Manager*in!
    von Roman Heggli am 20. Dezember 2018 um 10:50

    Du fühlst dich in der Community zuhause und möchtest dich für die Rechte und die Akzeptanz von schwulen und bisexuellen Männer einsetzen? Dann haben wir den Traumjob für dich! Wir suchen per Februar 2019 oder nach Vereinbarung eine*n Community-Manager*in (60%)... […]

  • Nach Ständerat-Nein verweigert auch der Nationalrat trans und inter Menschen Schutz
    von Roman Heggli am 3. Dezember 2018 um 17:55

    Nach der Differenzbereinigung steht fest: Das Parlament lehnt mit 107 zu 77 Stimmen einen wichtigen Teil der Erweiterung der Anti-Rassismusstrafnorm ab. Hassreden und Diskriminierung aufgrund der Geschlechtsidentität sollen nach wie vor nicht strafrechtlich verfolgt werden können. Doch zumindest setzt er... […]

  • Leider nur ein Teilerfolg im Ständerat – wir kämpfen weiter!
    von Roman Heggli am 28. November 2018 um 17:42

    Heute hat der Ständerat über die parlamentarische Initiative von Mathias Reynard (SP) abgestimmt, welche LGBTI-Personen endlich vor Aufruf zu Hass und Diskriminierung schützen würde. Doch leider können wir noch nicht feiern. Die gute Nachricht zuerst: Mit 32 zu 10 Stimmen... […]

  • Ständerat will Schutz für Lesben, Schwule und Bisexuelle verbessern ‒ nicht aber für trans und intergeschlechtliche Menschen
    von Roman Heggli am 28. November 2018 um 17:33

    Medienmitteilung der nationalen LGBTI-Organisationen vom 28. November 2018 Nach dem Nationalrat hat heute auch der Ständerat der Erweiterung des Strafartikels gegen Rassendiskriminierung im Grundsatz zugestimmt, jedoch mit deutlicher Einschränkung: Während Hassrede und Diskriminierung aufgrund von sexueller Orientierung strafrechtlich verfolgt werden... […]

  • Schutz vor Diskriminierung endlich in Griffnähe!
    von Roman Heggli am 7. November 2018 um 10:42

    Die Rechtskommission des Ständerates hat an der gestrigen Sitzung die parlamentarische Initiative von Mathias Reynard zur Erweiterung der Anti-Rassimusstrafnorm um die Kriterien „sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität“ mit 9 zu 2 Stimmen (1 Enthaltung) klar gutgeheissen. Die lange fällige Änderung des... […]

  • Neues Team auf der Geschäftsstelle
    von Roman Heggli am 7. November 2018 um 10:19

    Manh Nguyen, der sich um alle administrativen Aufgaben auf der Geschäftsstelle kümmerte, hat sich entschieden, sich beruflich neu zu orientieren. Wir danken Manh für sein grossartiges Engagement und wünschen ihm viel Erfolg für die Zukunft! Da Roman Heggli die Geschäftsleitung... […]

Feed: Der Zaunfink

der zaunfink queere alltagsanthropologie

  • Publikumsvermeidung. Eine kleine Handreichung für Aktivist:innen
    von fink am 15. Dezember 2018 um 14:45

    Ich ziehe respektvoll den Hut vor allen, die sich für queere, linke, feministische Veranstaltungen abbuckeln. Sehr gelegentlich werde auch ich aus meinem Nest gelockt, um vor Leuten zu sprechen. Diese Veranstaltungen waren immer prima organisiert (seid liebevoll geherzt, liebe Leut‘! Immer gerne wieder!) Anderswo erlebt man bisweilen Wunderliches, und darum geht es im ersten Text […]

  • Kramp-Karrenbauer: Wir müssen da mal was klären.
    von fink am 8. Dezember 2018 um 15:45

    Nicht mit Frau Kramp-Karrenbauer, da sind ja sowieso Hopfen und Malz verloren. Aber ihre fragwürdigen Äußerungen werden jetzt seit drei Jahren in den Medien hyperventiliert, und mit ihrer Wahl zur CDU-Vorsitzenden wird das ja nicht besser werden. Wir können also mal darüber sprechen, ob wir in unseren Abwehrreaktionen – so notwendig diese natürlich waren und […]

  • Für eine Kultur der Co-Homosexualität
    von fink am 17. August 2018 um 13:30

    Manchmal kann man sogar den TV-Sender VOX gucken und dabei schlauer statt dümmer werden. In der Dokumentation „Mann oder Frau?“ berichtete dort eine transsexuelle Frau u.A. von den Problemen, die ihr Coming-Out ihren Angehörigen bereitete, allen voran ihrer Ehefrau. Nicht nur der trans Mensch selbst sei in dieser Phase vielen neuen Reaktionen ausgeliefert. Auch auf […]

  • Irgendein Depp hetzt immer irgendwo
    von fink am 18. Juni 2018 um 14:15

    Ob in Tageszeitung oder Klassenzimmer, Kanzel, Werkskantine oder wo auch immer: Hetze gegen „Gender“ und die „Homo-Lobby“. Finden die Schwachmaten denn kein besseres Hobby? Man schimpft uns Päderast und Virenschleuder, Ehezerstörer und Spermavergeuder. Ich frag mich, welche krude Macke haben die nur? Dann lieber noch pervers – als dumm wie’n Stück Schnur. Ich denke, schlimmer […]

  • Vom Sodomiten zur PrEP-Schlampe: Wanderwege der Sexfeindlichkeit
    von fink am 18. Mai 2018 um 12:33

    Wenn eine neue Methode bekannt wird, mit der sich schwule und bisexuelle Männer effektiv vor einer HIV-Infektion schützen können, dann sollte man erwarten, dass die Betroffenen sich grundsätzlich wohlwollend damit auseinandersetzen und die Chancen und Risiken dieser neuen Option sachlich abwägen würden. Das passiert auch, aber gleichzeitig passiert noch etwas ganz anderes. Diskussionen über die […]

  • Ehe für alle – Wasserstandsmeldungen
    von fink am 3. Oktober 2017 um 19:09

    Oje, alle reden von einem „historischen Tag“, und ich habe so gar keine Lust auf eine feierliche Würdigung. Wie ihr wisst, bin ich der Typ, der bei der Party in der Ecke steht und mit dem spitzen Finger über das staubige Regal fährt – es ist ein dreckiger Job, aber einer muss ihn machen. Von […]

  • Im Land des ewigen „ja, aber…“
    von fink am 3. Juli 2017 um 10:33

    Nach dem Krieg galt für die Schwulenverfolgung in Deutschland kein „Nie wieder!“, sondern ein „Recht so!“ Der §175 blieb. Die politische Hetze, die polizeiliche Verfolgung, die moralische Ächtung und der soziale Tod bei bloßer Verdächtigung blieben. Nicht wenige Schwule, die den Auslöschungsversuch der Nazis überlebt hatten, standen erneut den selben Richtern gegenüber wie damals. Deutschland […]

  • Gedankenaufzeichnung Merkel [26|6|2017]
    von fink am 27. Juni 2017 um 15:28

    Nur Wenige wissen, dass wir von der Schwulen Weltverschwörung dank geheimer Militärtechnik der Reptiloide vom Aldebaran in der Lage sind, die Gedanken jedes einzelnen Menschen zu jedem Zeitpunkt exakt aufzuzeichnen. Ich habe meine Beziehungen spielen lassen, und es ist mir gelungen, eine Original-Mitschrift der Gedanken Angela Merkels zu erhalten, die ich hier unkommentiert und ungekürzt […]

  • Es gibt keine Emanzipation in Schlumpfhausen. Über Gleichheitsrisiken
    von fink am 25. Juni 2017 um 15:37

    Sagt mal, von wo kommt ihr denn her? Aus Schlumpfhausen, bitte sehr! Sehen alle da so aus wie ihr? Ja, wir sehen so aus wie wir! (Vader Abraham: Das Lied der Schlümpfe, 1978) EINLEITUNG „Mensch = Mensch“, „100% Mensch“, „Wir sind Mensch“ … Wenn ich mir unsere Kampagnen so anschaue, dann denke ich manchmal: Wow. […]

  • Warum wir wirklich den Christopher Street Day feiern – ein Sommermärchen
    von fink am 22. Juni 2017 um 16:25

    Vor langer langer Zeit, als die Herrscher noch treue Eheweiber hatten, die sie mit sanfter Bestimmtheit daran hinderten, sich zu viel orangefarbenen Selbstbräuner in die Fresse zu klatschen, kamen eines schönen Sommertages sieben glückliche Regenbogenfamilien zusammen. Sie waren soeben mit ihren Kinderlein aus der heiligen Messe gekommen und standen nun beieinander und berieten dies und […]

  • Moonlight
    von fink am 14. März 2017 um 14:03

    „Brokeback Mountain“ sah ich damals in einem Hamburger Kino gemeinsam mit einem sehr wunderbaren, analysierfreudigen und eloquenten Mann. Ich freute mich auf einen guten Film und auf eine anregende Nachbesprechung. Meine zweite Erwartung wurde enttäuscht: Unter der Nachwirkung des Films konnte mein sonst so mitteilsamer Begleiter während der gesamten Zeit vom Abspann bis zur Ankunft […]

  • Privatsache (oder: Das machen Heteros ja auch nicht.)
    von fink am 2. März 2017 um 18:38

    I Halbdunkles Schlafzimmer. Ein junger Mann und eine junge Frau liegen eng nebeneinander im Bett. Leise Musik. Er: „Du, wenn wir nächste Woche zusammenziehen …“ Sie: „Ja?“ Er: „Naja, die Nachbarn werden mitbekommen, dass da ein Mann und eine Frau auf dem Klingelschild …“ Sie: „Na und? Die werden sich halt ihren Teil denken.“ Er: […]

Feed: Hossa Talk

Hossa Talk Jay, Johanna & Gofi erklären die Welt

  • #114 Eine andere Art von Kloster
    von J. Friedrich, G. Müller am 10. Februar 2019 um 10:59

    Wir haben Cornelia und Harald vom Stadtkloster Zürich getroffen und in der Bullinger Kirche miteinander gesprochen. Es wurde ziemlich schnell klar, dass unsere Arten zu glauben sich total unterscheiden – und wir gerade deshalb viel voneinander lernen können. Ein ungewöhnlicher Hossa Talk, den wir sehr genossen haben und der spannende Einblicke in andere Formen des Glaubens bietet. […]

  • #113 Queere ChristInnen und die Gemeinden (mit Timo Platte)
    von J. Friedrich, G. Müller am 27. Januar 2019 um 11:00

    Unter ChristInnen ist selten so viel über den Umgang mit Homosexualität debattiert worden wie in den letzten Jahren. Jetzt bekommt die Debatte neuen Auftrieb: Das Buch 'Nicht mehr schweigen' ist erschienen, in dem queere Christinnen und Christen ihre Erfahrungen mit christlichen Gemeinden beschreiben. Dieses Buch ist eine packende, stellenweise aber auch schmerzhafte Lektüre. Sein Herausgeber Timo Platte ist zu Gast und erzählt uns, wie es dazu kam und wie sein persönlicher Weg als homosexueller Christ aussieht. […]

  • #112 Braucht es die Christen überhaupt?
    von J. Friedrich, G. Müller am 13. Januar 2019 um 11:00

    Was wäre, wenn es irgendwann keine Christen mehr geben würde? Oder wenn es sie nie gegeben hätte? Wäre das schlimm? Und was würde Gott dann machen? Sind wir nicht 'seine Hände und seine Füße', wie Dorothee Sölle es formuliert hat? Diese Frage hat uns Florian gestellt, und wir haben sie begeistert aufgenommen. Hört es euch an und have fun! […]

  • #111 Baby Jesus Yeah!
    von J. Friedrich, G. Müller am 23. Dezember 2018 um 11:00

    Dieser Jahresabschluss ist ein ganz besonderer, denn er beschert uns eine Überraschung, die Hossa Talk verändern wird. Doch bevor die Bombe platzt, rätseln Jay und Gofi, wo die christlichen Festtagsgefühle eigentlich hin sind, wenn man sie braucht, während Johanna mit dieser Frage nichts anfangen kann. Sie erzählt stattdessen von einem eigenen Weihnachtsritual, das garantiert die Stimmung hebt. Hört selbst. […]

  • #110 Eine andere Art von Gemeinde (m. Kathy Pithan)
    von J. Friedrich, G. Müller am 9. Dezember 2018 um 11:00

    Kathy hat eine irgendwie andere Art von Gemeinde gegründet. Zusammen mit ihrem Mann Gerrit und Freunden sucht sie nach neuen Formen, Glauben und Gemeinschaft zu leben. Dabei ist der überaus spannende 'Weite Raum' in Marburg entstanden, der sich noch immer weiter entwickelt. Im Talk erzählt sie uns, wie es zu dem allen gekommen ist, und wie sich das Leben im weiten Raum anfühlt. […]

  • #109 Unterwegs mit dem göttlichen Flow (mit Markus Roll)
    von J. Friedrich, G. Müller am 25. November 2018 um 11:00

    Als junger Pastor war er ein Überflieger: charismatisch, enthusiastisch, erfolgsverwöhnt. Einer mit dem Zeug dazu, das nächste große Ding zu werden. Dann warf Markus ein Burn Out aus dem Rennen, und er fand sich am Strand von Barcelona wieder. Ohne Plan, ohne Glauben. Hier erfasste ihn der göttliche Flow. Eine Art Gotteserfahrung brachte ihn zurück in die Spur. Und jetzt macht er Dinge, die mit seiner früheren Gemeindearbeit nicht mehr viel zu tun haben. Aber hört selbst. […]

  • #108 Braucht es die Predigt noch?
    von J. Friedrich, G. Müller am 11. November 2018 um 11:00

    Predigt – dieses Wort weckt die unterschiedlichsten Assoziationen. Erinnerungen an gähnend langweilige Minuten. Das Gefühl, herablassend behandelt, sogar unter Druck gesetzt zu werden. Aber auch: Erinnerungen an packende Augenblicke, an Erkenntnisse, die das Leben veränderten. Brauchen Gottesdienste überhaupt noch Predigten? Reichen nicht gute Musik und tiefgehende Gebete? Muss man sich als Erwachsener überhaupt noch anpredigen lassen? Falls ja, zu welchen Themen? Und was ist es letztlich, das die Predigt immer noch relevant sein lässt? […]

  • #107 Ikarus: Lieber gehen statt fliegen
    von J. Friedrich, G. Müller am 28. Oktober 2018 um 11:00

    Wir stellen euch ein sehr besonders Projekt vor: Marco, Manu und Theo haben gemeinsam das Album 'Ikarus' herausgebracht, eine wunderschöne Mischung aus Musik und Literatur. Die drei haben ihr Werk vollkommen in Eigenregie und mit der Hilfe treuer Unterstützer und Fans veröffentlicht. Jetzt sind sie bei uns und plaudern aus dem Nähkästchen: Warum nicht jeder Absturz schlecht sein muss, warum es besser ist, zu gehen statt zu fliegen und was der bereits ausgestorbene Hawaii-Vogel und die NASA mit ihrem Album zu tun haben. […]

  • #106 Macht – und wie man mit ihr umgeht
    von J. Friedrich, G. Müller am 14. Oktober 2018 um 10:00

    Unter Christinnen und Christen ist sie kein Thema, über das man gerne und offen redet: Macht. Dass sie aber eines ist, davon zeugen Machtspielchen, Machtworte und Machtmissbrauch, die es unter Gläubigen genauso gibt, wie überall woanders auch. Aber heißt das, dass sie etwas Negatives ist? Gibt es nicht auch positive Aspekte? Überhaupt: Wer hat sie? Wer hat sie nicht? Wer darf sie haben? Muss sie jemand haben? Gibt es auch Gemeinschaften, in denen sie keiner hat? Und ist das erstrebenswert oder nicht? […]

  • #105 Siggi wehrt sich (m. Siegfried Zimmer)
    von J. Friedrich, G. Müller am 30. September 2018 um 10:00

    Professor Siegfried Zimmer ist bekannt für seine eingängigen und markanten theologischen Vorträge bei Worthaus. Sie haben ihm nicht nur Bewunderung, sondern auch harsche Kritik eingebracht, vor allem von evangelikaler Seite. Zu dieser Kritik hat er lange geschwiegen. Aber jetzt reicht es ihm. Nachdem er auch in unserem Talk mit Markus Till namentlich angegangen worden ist, will er auf die Angriffe reagieren. Und zwar bei Hossa Talk. Selbstverständlich sind wir von Siggis Vorschlag begeistert gewesen und haben uns mit ihm in Stuttgart getroffen. In dem anschließenden Gespräch hat er ausführlich Stellung bezogen. Nebenbei erklärt er dabei auch noch theologische Fachbegriffe, die Arbeitsweise der Bibelwissenschaft, die Unterschiede zwischen Evangelikalen, Liberalen und den Theologen dazwischen, Kreuz und Auferstehung, was sich hinter Bibelkritik verbirgt, was er sich für die Kirche wünscht und vieles, vieles mehr... Aber hört selbst. […]

  • #104 Wie man weiter glaubt
    von J. Friedrich, G. Müller am 16. September 2018 um 10:00

    Einer unserer liebsten Talk-Gäste ist bei uns: Thorsten Dietz, Theologe aus Marburg, hat ein neues Buch geschrieben. Mit 'Weiterglauben: Warum man einen großen Gott nicht klein denken kann' versucht er eine freundliche, aber klare Standortbestimmung in einer hitzigen Debatte zu leisten. Denn unter den Strengglaubenden, Glaubenden und Bald-vielleicht-nicht-mehr-Glaubenden fragt man sich, wie Christsein heutzutage aussehen kann, darf oder sogar muss, welche Inhalte unaufgebbar und welche nicht mehr ganz so bedeutsam sind. Thorsten packt in seinem Buch manches heiße Eisen an. Und mit uns redet er drüber. […]

  • # 103 Gestatten: Die Neue bei Hossa Talk!
    von J. Friedrich, G. Müller am 2. September 2018 um 10:00

    Die Neue ist da! Ab sofort verstärkt uns Johanna Klöpper – Musikerin, Hörbuchsprecherin, Autorin, Rampensau und echtes hessisches Original, eine, die sich kein X für ein U vormachen lässt. Yeah! Herzlich willkommen, Johanna! Wir sind total froh, dass du dich auf das Abenteuer einlässt! Wie sich die Neue schlägt? Hört selbst! Sie lässt es sich nämlich nicht nehmen, gleich in ihrem ersten Talk Hossa hart an den Karren zu fahren. In ihrer Kritik an uns geht es ums Schubladendenken, ums unnötige Labelling und um die Frage, wann Kritik wirklich hilfreich ist – und wann nicht. […]

  • #102 Jay und Gofi bei der Sexologin
    von J. Friedrich, G. Müller am 8. Juli 2018 um 10:00

    Zum Abschied in die Sommerpause ein echtes Schmankerl! Es geht uns wie den meisten anderen auch - wir denken viel und gerne an Sex, aber wenn wir tatsächlich damit konfrontiert sind, werden wir ganz unbeholfen und blöd. Deshalb reden wir drüber und zwar mit einer Expertin: Veronika Schmidt ist eine Schweizer Sexologin mit eigener Praxis, die als Christin seit vielen Jahren Paare in Sex- und Familienfragen berät. Unser unterhaltsames Gespräch beginnt bei der christlichen Sprachlosigkeit in Sachen Sex, endet mit praktischen Tipps zur Masturbation und dürfte jetzt schon eines der Highlights des Jahres 2018 sein. Viel Spaß und einen guten Sommer! […]

  • #101 Gemeinschaft – ja! Aber wie? (Und wieviel?)
    von J. Friedrich, G. Müller am 23. Juni 2018 um 16:00

    Wenn wir mit Hossa Talk unterwegs sind, dann talken wir nicht nur zu zweit, sondern bei unseren Regiotreffen auch gemeinsam mit unseren HörerInnen. Jede/r darf alles sagen, (fast) alles ist erlaubt. Wir nennen so etwas 'Rudeltalk'. Nun haben wir euch einen Rudeltalk aus Lemgo angekündigt, können den aber leider aus technischen Gründen nicht veröffentlichen. Stattdessen bringen wir einen Talk, den wir Ende 2017 mit HörerInnen aus Berlin aufgenommen haben. Unser Gespräch drehte sich um die Frage, wie christliche Gemeinschaft aussehen kann oder sollte und wie eng man das überhaupt fassen kann. Hört selbst. […]

  • #100 What would Jay und Gofi do?
    von J. Friedrich, G. Müller am 10. Juni 2018 um 10:00

    Wir können es selbst kaum glauben, aber dies hier ist unsere hundertste Folge! Also blicken wir zurück, klopfen uns auf die Schulter und fragen uns: Wie sieht die Zukunft von Hossa Talk aus? Außerdem reden wir über diese HörerInnen-Fragen: What would Jay und Gofi do? Und: Muss man intellektuell sein, um glauben zu können und die Bibel zu lesen? Auf die Hundert: Prost! […]

  • #99 Wenn dein Kind stirbt (m. Arne Kopfermann)
    von J. Friedrich, G. Müller am 27. Mai 2018 um 10:00

    Arne Kopfermann hat den Albtraum jeden Vaters erlebt. Seine kleine Tochter starb durch einen Unfall. Wie geht man mit so einem Verlust um? Wo können Eltern in solch einer Lage Trost finden? Arne ist Musiker und Autor und hat ein Musikalbum und ein Buch veröffentlicht, die von seinem Schmerz und Verlust handeln. Und von dem, was ihm Hoffnung macht. Darüber reden wir in diesem schwierigen, aber hörenswerten Talk. […]

  • #98 Böse Zungen live
    von J. Friedrich, G. Müller am 20. Mai 2018 um 10:00

    Unsere Freunde vom Remix Podcast haben uns zu einem Talk eingeladen, und zwar mit ihnen gemeinsam! Das, was manche scherzhaft 'Das Treffen der Giganten' genannt haben, hat so noch nie stattgefunden und war für uns echt was Besonderes. Herausgekommen ist ein tolles Gespräch in den Räumen von Mosaik, Düsseldorf mit Jason, Saphira, Adaumir und Eun-San über folgende Themen: Schafft das liberale Christentum sich selbst ab? Progressive haben ein Problem mit Gebet – und reden drüber. Brauchen wir eine neue Theologie? Und: Ist die volle Akzeptanz von Homosexuellen in Gemeinden nur eine Frage der Zeit? […]

  • #97 “… im Angesicht meiner Feinde.”
    von J. Friedrich, G. Müller am 13. Mai 2018 um 10:00

    Markus Till ist christlicher Blogger und einer unserer schärfsten, gleichzeitig aber auch freundlichsten Kritiker. Seit längerem stehen er und Jay in einem E-Mail-Wechsel. Und so war es nur eine Frage der Zeit, dass wir ihn zu uns einluden. Herausgekommen ist ein spannendes Gespräch, das vor allem eins deutlich macht: Man muss sich nicht einig sein, um miteinander auszukommen. […]

  • #96 Einheit in aller Uneinigkeit
    von J. Friedrich, G. Müller am 29. April 2018 um 10:00

    "Ich bete darum, dass sie alle eins sind", sagt der johanneische Jesus im sogenannten 'Hohepriesterlichen Gebet' (Joh 17,21). Die Kirche versucht's seit dem – und scheitert. Eins sein? Was ist das? Wie geht das? Und was ist daran so schwer? Und müssen sich die Gläubigen einig sein, um eine Einheit bilden zu können? Um all diese Fragen dreht sich der Live-Talk, den wir auf Einladung des CVJM Württemberg im Bernhäuser Forst gehalten haben. Das ist erst ein paar Wochen her. Aber wir fanden ihn so gut und das Thema ist so spannend, dass wir ihn jetzt schon bringen. […]

  • #95 Live in Berlin
    von J. Friedrich, G. Müller am 22. April 2018 um 10:00

    Schon vor ein paar Monaten sind wir zu Gast in Berlin-Friedrichshain gewesen und haben uns den Fragen der ZuhörerInnen gestellt. Erst auf der Zugfahrt hatten wir vereinbart, dass wir uns während des Talks direkt von den Leuten fragen lassen und spontan antworten würden. Herausgekommen ist ein interessanter Talk, gemeinsam mit tollen und aktiven Berlinern, die uns folgende Fragen stellten: Wie wörtlich muss man die Bibel nehmen? Wieviel Bibel ist in eurem Alltag? Was war der letzte Kritikpunkt eurer Frauen an Hossa Talk? Was ist euer Glaubensbekenntnis? Lacht ihr andere Gläubige aus? Was soll ich tun, wenn meine Gemeinde Menschen ausgrenzt? Was versteht ihr unter der Wiederkunft Christi? […]

  • #94 Christin, Single – aber glücklich? (m. Tina Tschage)
    von J. Friedrich, G. Müller am 15. April 2018 um 10:00

    Niemand ist gerne allein. Natürlich: Als Single genießt man mehr Freiheiten als Menschen, die in einer Paarbeziehung leben. Trotzdem wünscht sich fast jeder eine glückliche Partnerschaft. Denn alleine glücklich zu sein, ist auf Dauer nicht möglich. Oder? Tina Tschage findet das nicht. Sie würde sich zwar auch über eine Beziehung freuen. Aber so lange es damit nicht klappt, genießt sie ihr Leben eben als Single. Wie sie das macht, erzählt sie uns in diesem Talk. […]

  • #93 Der Jesus-Dschihad
    von J. Friedrich, G. Müller am 1. April 2018 um 10:00

    Das Christentum ist die Religion des Friedens. Und der Islam ist eine Religion der Unterdrückung und Gewalt. Richtig? "Falsch!", sagt Dave Andrews, Dozent, Autor, Aktivist und christlicher Gemeindeleiter aus Brisbane/Australien. Beide Religionen haben eine blutige Vergangenheit, und noch heute wird in beider Namen Gewalt gepredigt und ausgeübt. Aber BEIDE berufen sich auf eine starke Tradition des Friedens und der Barmherzigkeit. Auf diese sollten sie sich besinnen, und zwar gemeinsam, im gegenseitigen Austausch. Wie das gehen kann, und was der Dschihad damit und auch mit Jesus zu tun hat, das erklärt Dave uns in einem packenden und hörenswerten Gespräch. Übrigens: Dies ist unser erster Talk mit einem englischsprachigen Gast. Bitte habt Verständnis, dass wir uns jeweils Zeit für die großartige Übersetzung durch Kai Scheunemann nehmen mussten. […]

  • #92 Interview mit einem Ketzer
    von J. Friedrich, G. Müller am 18. März 2018 um 11:00

    Jay hat mal gesagt: "Jede Gemeinde sollte ihren eigenen Atheisten anstellen, damit der unangenehme Fragen stellt.' Wir machen mal vor, wie das gehen könnte: Matthias Krause (aka SkyDaddy) produziert mit anderen zusammen den Podcast 'Ketzer 2.0 – Der Podcast für gottlose Gedanken zum Leben' (https://ketzerpodcast.wordpress.com). Er ist ein richtig netter Atheist, der extra nach Marburg anreiste, um sich mit uns in Ruhe zu unterhalten. Herausgekommen ist ein spannendes Gespräch über den Sinn bzw. Unsinn des Glaubens. (Bitte entschuldigt, dass ausgerechnet unser Gast die schlechteste Soundqualität hat. Gofi hat bei der Einstellung des Mikros einen kleinen, aber entscheidenden Fehler gemacht.) […]

  • 91 Tötet Gott?
    von J. Friedrich, G. Müller am 4. März 2018 um 10:54

    Anna hat uns angerufen und uns eine spannende Frage gestellt: Tötet Gott? Übt er Gewalt gegen Menschen aus? Und falls er das nicht tut, weil er doch schließlich die Liebe ist – was sollen dann diese Geschichten des Ersten und Zweiten Testamentes, in denen er anscheinend doch gewalttätig ist? Können wir aus ihnen etwas lernen? Oder getrost vergessen? […]

  • #90 Johannes Falk: Von Mücken und Elefanten
    von J. Friedrich, G. Müller am 18. Februar 2018 um 11:00

    Am Freitag, dem 16. Februar, erscheint das brandneue Album von Johannes Falk. Es heißt ‚Von Mücken und Elefanten‘ und enthält 16 wunderschöne, aber gar nicht immer so leichtgängige Songs. Sie besingen schöne, aber auch harte und dunkle Zeiten. Wir reden mit Johannes und wollen von ihm wissen, wie es zu den Liedern gekommen ist, was er die letzten Jahre so getrieben hat und was er sich für die Zukunft erhofft. Darüber entwickelt sich ein packendes Gespräch über Musik, Kunst und Christsein. […]

Die komplette Liste gibt es hier.

Feed: peregrinatio

peregrinatio auf zu neuen Ufern

  • Die Macht der Worte
    von Peter am 17. Februar 2019 um 15:20

    Was Worte doch alles ausrichten: Gute Worte richten auf und machen Mut, geben Energie und sind der Beginn einer wunderbaren Freundschaft: Liebeserklärungen, Komplimente, Aufmunterungen, oder gar Visionen wie die des Mose von Milch und Honig oder Martin Luther Kings Traum. Böse Worte zerstören Beziehungen, Vertrauen, Selbstwertgefühl, sie können uns sogar den Lebensmut rauben, wenn wir … „Die Macht der Worte“ weiterlesen Der Beitrag Die Macht der Worte erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Hiobs Botschaft?
    von Peter am 12. Februar 2019 um 17:51

    Ab und zu gibt es diese Gespräche über das Bibelverständnis, die mich ratlos zurücklassen angesichts der Kluft, die zu überbrücken ist. Kürzlich erklärte mir mein Gegenüber, im Buch Hiob seien an einigen Stellen Erkenntnisse vorweggenommen, für die die Wissenschaft erst in den letzten Jahren den Beweis erbracht hat. Es ging um Quellen in der Tiefsee … „Hiobs Botschaft?“ weiterlesen Der Beitrag Hiobs Botschaft? erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Askese auf Lutherisch
    von Peter am 5. Februar 2019 um 19:51

    Lutheraner sind unter den Kirchen der Ökumene nicht als große Asketen bekannt. Andere mögen heftig fasten und büßen, wir scheuen eher den Verdacht der Werkgerechtigkeit oder den Vorwurf einer zur Schau gestellten Frömmigkeit. Und verzichten ganz demütig (freilich keineswegs demonstrativ!) aufs Verzichten. Wobei – nicht ganz. Denn vor allem, wenn Altar und Kanzel lila tragen, … „Askese auf Lutherisch“ weiterlesen Der Beitrag Askese auf Lutherisch erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Jesus und der Spätbucherbonus
    von Peter am 4. Februar 2019 um 11:18

    Das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg brachte mich gestern zum längeren Nachdenken. Worum geht es da eigentlich? Gleicher Lohn für gleiche Leistung ist ja auch heute ein Thema, das völlig zu Recht für Diskussionen sorgt. Das wäre trotzdem eine eher vordergründige Betrachtungsweise. Ich habe mich gefragt, was das Gleichnis für den Gemeindeaufbau bedeutet. Da … „Jesus und der Spätbucherbonus“ weiterlesen Der Beitrag Jesus und der Spätbucherbonus erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Alltagsgebete (3): Blaulicht
    von Peter am 22. Januar 2019 um 8:13

    Eine unregelmäßig wiederkehrende Situation in meinem Alltag ist das Geräusch des Martinshorns auf der Straße oder des Rettungshubschraubers im Anflug auf die Klinik. Eine dieser Unterbrechungen, die Anlass geben zum Gebet. Was hätten die alten Iren gesagt? Mein Stoßgebet fällt so aus: Himmlischer Tröster und Beistand!Blaulicht und Sirene ziehen vorüberRotoren schlagen gegen den Himmel. Retter kämpfen um ein Leben,die Zeit drängtjeder Griff muss sitzen. Schenke klare … „Alltagsgebete (3): Blaulicht“ weiterlesen Der Beitrag Alltagsgebete (3): Blaulicht erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Sterngucker sehen mehr
    von Peter am 6. Januar 2019 um 16:19

    Wir Stadtmenschen erhaschen nur ganz selten einen ungetrübten Blick auf den Nachthimmel. Im Hochgebirge, an der Küste und abseits der modernen Zivilisation gibt es das eher noch so wie in der Welt, in der Jesus lebte: Der Himmel ist klarer zu sehen. Und man hat, wenn man ohne Strom und Internet die Nacht nicht zum … „Sterngucker sehen mehr“ weiterlesen Der Beitrag Sterngucker sehen mehr erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Was für ein Jahr…
    von Peter am 31. Dezember 2018 um 18:58

    Das Jahr mit den größten Veränderungen seit langer Zeit ist zu Ende. Viele haben gefragt, wie es so geht. Ganz gut soweit eigentlich. Ich versuche einfach mal einen kurzen Abriss für alle, die mehr Details möchten: Der Examenstunnel Die erste Hälfte verlief eher anstrengend. Das zweite Examen überschattete alles ein bisschen. Insgesamt lief es ganz … „Was für ein Jahr…“ weiterlesen Der Beitrag Was für ein Jahr… erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Das Wort, die Widerworte und eine gefährliche Nachbarschaft (Weihnachten 2018)
    von Peter am 29. Dezember 2018 um 13:39

    Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit. Joh 1,14 Worte werden Fleisch Das ist eine alltägliche Sache, im Großen wie im Kleinen.  Parolen, Polemik und Propaganda setzen Dinge – Ideen, Forderungen, Stimmungen – in die Welt. … „Das Wort, die Widerworte und eine gefährliche Nachbarschaft (Weihnachten 2018)“ weiterlesen Der Beitrag Das Wort, die Widerworte und eine gefährliche Nachbarschaft (Weihnachten 2018) erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Die Botschaft des Sterns
    von Peter am 24. Dezember 2018 um 12:38

    Ein Morgen im Spätherbst: Ich wache auf und alles ist noch dunkel und still. Mein Blick geht zum offenen Fenster und wandert über den Sternenhimmel. Über dem östlichen Horizont erkenne ich den Morgenstern. Mir fällt ein: Meine Astronomie-App hat mich kürzlich informiert, dass die Venus ab jetzt wieder morgens zu sehen ist, nicht abends. unsplash-logoAleks … „Die Botschaft des Sterns“ weiterlesen Der Beitrag Die Botschaft des Sterns erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Erhöhte Radioaktivität
    von Peter am 20. Dezember 2018 um 15:39

    unsplash-logoFelipe Belluco In den nächsten Tagen könnt Ihr mich, wenn Ihr mögt und Zeit habt, im Radio hören. Diesmal beim Bayerischen Rundfunk in „Auf ein Wort“. Gestern haben wir in München sieben Mini-Andachten aufgenommen. Weihnachten und der Jahreswechsel sind ja keine ganz einfachen Anlässe. Es hat aber bei aller Anstrengung Spaß gemacht und ich hoffe, … „Erhöhte Radioaktivität“ weiterlesen Der Beitrag Erhöhte Radioaktivität erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Gott spielen
    von Peter am 15. Dezember 2018 um 13:10

    Im Krippenspiel am Heiligabend spielt Gott mit. Er trägt Pferdeschwanz und Brille und geht in die siebte oder achte Klasse.  Anscheinend hat Gott dem Religionslehrer von seiner Rolle erzählt. Der fragte prompt zurück, ob das nicht eine sehr persönliche Vorstellung von Gott sei, wenn er da leibhaftig mitspielt. Gott schaut mich fragend an, ich bin … „Gott spielen“ weiterlesen Der Beitrag Gott spielen erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Vom Himmel hoch?
    von Peter am 9. Dezember 2018 um 11:00

    Vielleicht gibt es wirklich spirituelle Menschen, aber der sichere Test, sie  von den falschen zu unterscheiden, besteht darin, ob sie ihre Gesprächspartner »nach oben« führen, indem sie versuchen, den Wegen der Information mit anderen Mitteln Konkurrenz zu machen, oder sie im Gegenteil nach und nach herabführen zu Sprechakten, die den Sprecher transformieren, ohne seinen Wissensdurst … „Vom Himmel hoch?“ weiterlesen Der Beitrag Vom Himmel hoch? erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Beichte: das halb leere Glas?
    von Peter am 4. Dezember 2018 um 19:58

    Kürzlich habe ich nach längerer Zeit wieder einmal an einer „allgemeinen Beichte“ teilgenommen. Ich weiß gar nicht, ob es diesen Ritus in anderen Konfessionen überhaupt gibt, oder ob das ein lutherisches Proprium ist: Ein paar allgemeine Aussagen in Bekenntnisform dazu, dass wir Sünder sind und der Vergebung bedürfen, ein Augenblick der Stille, um das für … „Beichte: das halb leere Glas?“ weiterlesen Der Beitrag Beichte: das halb leere Glas? erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Wer ist verloren?
    von Peter am 2. Dezember 2018 um 11:00

    Für Bruno Latour ist die Religion kaputt: Sie ist unverständlich und selbstreferenziell geworden, sie spaltet die Menschen in Insider und Outsider, Gläubige und Ungläubige, statt zwischen ihnen Brücken zu bauen. Es hat vor allem mit der Sprache zu tun. Statt sie lebendig zu halten, haben die Kleriker sie eingefroren und festgeschrieben. In der Religion gibt … „Wer ist verloren?“ weiterlesen Der Beitrag Wer ist verloren? erschien zuerst auf peregrinatio. […]

  • Fundgrube zum Bußtag
    von Peter am 20. November 2018 um 18:26

    Morgen ist Buß- und Bettag, einer dieser Feiertage mit permanenter Existenzkrise. In Bayern versinnbildlicht dadurch, dass Schüler frei haben, Lehrer Konferenzen machen und arbeitende Eltern sich was einfallen lassen müssen. Letzteres müssen auch die Pfarrer*innen, die morgen Gottesdienste halten. Unerwartete Hilfe kommt diesmal ausgerechnet vom geschätzten philosophie magazin, das pünktlich zum November mit den Thema … „Fundgrube zum Bußtag“ weiterlesen Der Beitrag Fundgrube zum Bußtag erschien zuerst auf peregrinatio. […]

Feed: Auf’n Kaffee

  • Die evangelikalen Missverständnisse über progressive Christen – eine Replik auf Markus Till
    von Rolf Krüger am 13. September 2018 um 6:11

    Markus Till wagt in der Zeitschrift AUFATMEN einen Blick aus der frommen Blase, scharfsinnig und selbstkritisch. Doch er zeigt dabei, wie schwer es ist, die evangelikale Brille abzusetzen. Der Beitrag Die evangelikalen Missverständnisse über progressive Christen – eine Replik auf Markus Till erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Schnitzel oder Kuchen? Eine Anmerkung zu Konversionstherapien für Schwule
    von Rolf Krüger am 20. August 2018 um 17:45

    Muss es in einer Welt der sexuellen Selbstbestimmung nicht erlaubt sein, schwule Menschen bei ihrem intrinsisch motivierten Wunsch zu unterstützen, hetero zu werden? Natürlich! Aber gibt es solche Menschen wirklich? Der Beitrag Schnitzel oder Kuchen? Eine Anmerkung zu Konversionstherapien für Schwule erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Konsens im Bett – nicht nur in Schweden!
    von Rolf Krüger am 24. Mai 2018 um 8:45

    Erinnert ihr euch? Sex in Schweden gibt es nur noch nach schriftlicher Einverständniserklärung - vor einigen Monaten geisterte solcher Spott durch Presse und soziale Netzwerke. Diese Woche wurde das Gesetz verabschiedet. Es täte auch uns gut. Der Beitrag Konsens im Bett – nicht nur in Schweden! erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Was ist schon SCHØN? Zwei Thesen zu Kunst zwischen Prophetie, Deko und Bling-Bling
    von Rolf Krüger am 16. Mai 2018 um 6:46

    Johannes Hartl ruft für die anstehende SCHØN-Konferenz zur Challenge auf: Bloggen, posten, youtuben zum Thema „Was ist schön?“. Ich nehme die Herausforderung an, frage allerdings (schön künstlerisch subversiv): „Was ist schøn?“ Der Beitrag Was ist schon SCHØN? Zwei Thesen zu Kunst zwischen Prophetie, Deko und Bling-Bling erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Coffee to go (48): Nackt
    von Rolf Krüger am 8. März 2018 um 12:21

    Es ist einfach, die Kleidung auszuziehen und Sex zu haben. Der Beitrag Coffee to go (48): Nackt erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Tütensuppe, Herdentrieb & die Frage nach der Wahrheit
    von Rolf Krüger am 28. Januar 2018 um 9:27

    Über ein Restaurant auf TripAdvisor, das mit Fertignahrung zur Top-Bewertung kam - obwohl es gar nicht existierte. Was die genauso alte wie unbescheidene Frage aufwirft: Was ist Wahrheit? Der Beitrag Tütensuppe, Herdentrieb & die Frage nach der Wahrheit erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Der Elefant im christlichen Raum
    von Rolf Krüger am 15. Januar 2018 um 10:31

    Immer, wenn Christen über Mission reden, steht ein Elefant im Raum. Und niemand spricht über ihn, aus Sorge, das zarte Pflänzlein der Einheit zu zertreten. Doch gerade das Schweigen gefährdet es. Der Elefant heißt: Muss der Mensch vor der Hölle gerettet werden? Ein Plädoyer dafür, offen miteinander zu reden! Der Beitrag Der Elefant im christlichen Raum erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • So wird deine Beziehung total garantiert ganz doll erfolgreich! 😍 (oder auch nicht 🤔)
    von Rolf Krüger am 12. Januar 2018 um 9:37

    "Deine Ehe wird auf jeden Fall erfolgreich, wenn du die Gesetze Gottes kennst, um deine Beziehung auf Jesus zu bauen." Dieses Versprechen wird in einer ICF-Predigt bei YouTube gemacht. Und klar: Gesetzlichkeit und moralischer Druck haben schon immer für glückliche Menschen gesorgt. Der Beitrag So wird deine Beziehung total garantiert ganz doll erfolgreich! 😍 (oder auch nicht 🤔) erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Ehebruch ohne Sex? Die (falsche) Angst vor außerehelicher Vertrautheit
    von Rolf Krüger am 4. Januar 2018 um 11:29

    Eine Predigt warnt davor, Freundschaften zwischen Frauen und Männern tiefer werden zu lassen die Beziehung zum eigenen (Ehe-)Partner. Doch das ist falsch. Am Ende schadet die Angst den Freundschaften und der Ehe. Der Beitrag Ehebruch ohne Sex? Die (falsche) Angst vor außerehelicher Vertrautheit erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

  • Glaube: Ich habe einen Traum…
    von Rolf Krüger am 6. November 2017 um 7:28

    Ich habe einen Traum. Einen Traum von einem leidenschaftlichen und weltoffenen Glauben. Der Freiheit schenkt. Der mich atmen lässt. Bei dem Gott im Mittelpunkt steht und nicht am Rand als Aufpasser des Erlaubten. Der Beitrag Glaube: Ich habe einen Traum… erschien zuerst auf Auf'n'Kaffee mit Rolf Krüger. […]

Feed: ggg.at

GGG.at Schwules Internet über der Gürtellinie.

Feed: lesbian chic – the new attitude

lesbian chic Ein Blog von Femmes für Femmes und Bisexuelle. Lesbian chic ist weiblich, stark und LESBISCH! Wir setzen uns ein für mehr Toleranz, Gleichberechtigung und Respekt. Informiere dich jetzt.

  • Homophobie ist Futterneid Teil 2
    von Luisa am 10. Februar 2019 um 17:06

    Nicht nur Homophobie, auch Lesbophobie ist ein Thema! Die Gesellschaft gewöhnt sich nur langsam an lesbische und bisexuelle Frauen. Wir sind stark und unabhängig! Warum sollte jemand ein Problem damit haben? Vermeintliche Heteras, die gar keine sind. Von Mannslesben, Alphamännchen, den Verlieren des Patriarchats und wie sie sich aneinander abreagieren, liest Du in Teil 2. […]

  • Wenn Lesben Familien gründen – von Recht bis Regenbogen
    von Luisa am 1. Februar 2019 um 9:28

    Seit Deutschland die Ehe für alle hat, fühlen wir uns fortschrittlich und weltoffen. Aber noch immer gibt es keine absolute Gleichbehandlung. Allein über Adoption und Kindeswohl wird hitzig debattiert. Ein Überblick über die aktuellen Rechte und Einschränkungen von Lesben auf dem Weg zur Regenbogenfamilie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. […]

  • Homophobie ist Futterneid Teil 1
    von Luisa am 28. Januar 2019 um 20:46

    Wir können uns über homophobe Anfeindungen echauffieren, uns angegriffen fühlen und darüber klagen. Wir können Freundschaften dafür aufgeben. Bevor wir das tun, sollten wir uns aber mindestens einmal in eine ruhige Ecke begeben und uns fragen: Warum wird ein Mensch homophob? In Teil 1 nehmen wir das Modell „homophober Mann“ auseinander, um die Hintergründe schwulenfeindlichen Verhaltens kennenzulernen. Lesebrille auf und mitgedacht! […]

  • Ich heiße nicht Muschi
    von Luisa am 18. Januar 2019 um 10:00

    Mein Name ist nicht Muschi!  Einige benennen ihre Katze danach – doch die meisten Frauen tun sich schwer mit der Wortwahl, wenn es um das weibliche Geschlecht geht. Wenn wir einen Begriff finden wollen, der einigermaßen neutral ist, ohne wahlweise abwertend, steril oder ulkig zu klingen, müssen wir eine Weile überlegen. Woher dieses Unbehagen? Lasst uns kreativ werden... […]

  • Schublade auf, Identität rein
    von Luisa am 23. Dezember 2018 um 8:00

    Erkennst Du auf den ersten Blick, wer eine Lesbe ist? Wenn Du die Menschen an der Supermarktkasse, im Wartezimmer oder im Bus betrachtest, weißt Du sofort, wer von ihnen homo und wer hetero ist? Wer von ihnen arbeitslos ist? Wer eine schwere Vergangenheit hatte? Welche von ihnen Prostituierte und welche Freier sind? Oder ist das alles gar nicht so wichtig? Die Entscheidung, ob wir jemanden sympathisch finden oder nicht, fällt innerhalb von 150 Millisekunden, ist vollkommen irrational und schwer zu korrigieren. Wir glauben, einen Menschen einschätzen zu können, weil wir von den Merkmalen, die wir innerhalb dieser extrem kurzen Zeitspanne wahrnehmen, automatisch auf weitere schließen. […]

  • Filmfestival in Basel
    von [cg] am 17. September 2018 um 17:21

    QUEER UND FEMINISMUS MACHEN LUST AUF FILM. Gezeigt werden in diesem Jahr Filme über eine brasilianische Underground-Künstlerin, queere Familienkonstruktionen, Migration und intime Filmportraits über starke Frauen. Informiere dich jetzt. […]

  • Silvana, Queen of Hip-Hop
    von Lucia am 5. September 2018 um 16:08

    Musik, die bewegen wird. Auf dass wir alle berührt werden von Silvana‘s Message, die gesellschaftlichen Grenzen zu überwinden. Einer ihrer brillanten Aussagen „Was ist das für ein sch… Staat, in dem ich nicht sagen darf: Hey, ich bin gut!“ Hey Silvana, mach weiter! Und hey wir, lasst uns etwas bewegen! […]

  • Ruby Rose fordert mehr Respekt
    von Lucia am 19. August 2018 um 16:57

    „Das ist etwas, was ich so gerne im Fernsehen gesehen hätte, als ich ein junges Mädchen in der LGBT- Community war. Ich fühlte mich anders, alleine gelassen und im Fernsehen nie repräsentiert.“ - Ruby Ros […]

  • Wieso brauchen wir Lesben Sichtbarkeit?
    von Gastautorin am 29. April 2018 um 13:47

    April 26 at 9:51am · Be gorgeous: #lesbianvisibilityday Sei fabelhaft, sei Du selbst✨ 26. April: «Tag der lesbischen Sichtbarkeit»🤩 Wir danken jeder einzelnen Lesbe* für ihre Sichtbarkeit! […]

  • Review: Katzenfutter 2018 im Hive
    von [cg] am 9. April 2018 um 18:36

    Lesbianchic war dort am Freitag, dem dem 6. April 2018 im Hive Club in Zürich. Der Review ist neutral und uncodiert. […]