Schlagwort-Archive: Feeds

Feeds aus anderen Websites

Feed: News bei Google

Wir haben den Link zu „Google News“ entfernt, weil die Ergebnisse für eine News-Seite unbrauchbar geworden sind.

Vielleicht werden dereinst wieder Menschen mit gesundem Menschenverstand Algorithmen mit benutzbaren Resultaten erstellen. Jetzt hat man den Eindruck, dass von Marketing-Leuten programmierte Algorithmen ihrerseits Algorithmen erzeugen…

 

 

Feed: Feinschwarz.net

feinschwarz.net Theologisches Feuilleton

Feed: Der Zaunfink

der zaunfink queere alltagsanthropologie

  • Buchstabennudelpüree
    by fink on 15. Januar 2021 at 13:27

    In der Serie Young Justice, in der es um die Jugendzeit einiger Figuren des Batman/Superman-Universums geht, küsst der junge Aquaman einen anderen Mann. Das Nachrichtenmagazin PinkNews jubelte daraufhin: „Aquaman confirmed to be LGBT in latest Young Justice episode“. Mich irritiert an dieser Überschrift weniger die Frage, weshalb uns der erwachsene Aquaman bisher als Macho mit

  • Christliche Familienbilder und das kürzeste Weihnachtsmärchen der Welt
    by fink on 23. Dezember 2020 at 16:48

    Heiligabend. Es klingelt an der Tür. „N’Abend, ich bin das Coronavirus und würde gern wen infizieren. Darf ich reinkommen?“ „Da sind Sie hier leider falsch. Wir haben zwar die Bude voll, aber wir sind alle miteinander verwandt. In direkter Linie.“ „Ach, wie schade.“ „Ja, sorry. Aber versuchen Sie’s doch gegenüber, unsere Nachbarin hat drei Freunde

  • Im Bällebad der Toleranz
    by fink on 25. Oktober 2020 at 16:33

    Um ungehindert an unserem Zahnschmelz zu knabbern, schirmen sich Karies-Bakterien unter erstaunlich komplexen Biofilm-Architekturen ab, die sie selbst mit Hilfe anderer Bakterien erschaffen. Mit der Queerfeindlichkeit ist es ganz ähnlich. Zum Beispiel Friedrich Merz und Armin Laschet. „Es spielt im Jahre 2020 wirklich keine Rolle mehr, wer wen liebt,“ sagte NRW-Ministerpräsident Laschet im September. „Das

  • Die fiese Diktatur der Gleichheit, Gerechtigkeit und Freiheit
    by fink on 9. September 2020 at 19:35

    Sobald irgendwo Diversität gefördert werden soll, geht das Zensurgeschrei los. Aktuell hat die Oscar Academy entschieden, den Preis der Kategorie „Bester Film“ an eine Quotenerfüllung für bisher unterrepräsentierte Gruppen zu koppeln. Frauen, BIPoC, LGBTTIQ*, behinderte Menschen und andere Gruppen sollen in der Rollenvergabe und/oder Themenwahl und/oder im Mitarbeiter:innenstab mit einer nachgewiesenen Mindeststärke vertreten sein –

  • Bibelflüsterei in der Homolobby
    by fink on 3. Juli 2020 at 16:52

    Ein koreanischer Imbiss in Berlin-Schöneberg hat einen bekannten Bibelvers in sein Schaufenster gehängt: „Und einem Mann sollst Du nicht beiliegen, wie man einem Weib beiliegt; Greuel ist dies.“ Die Betreiberin, die auch den Innenraum mit Bibelzitaten buchstäblich tapeziert hat, versichert, homosexuelle Gäste zu bedienen und zu „lieben“, wünscht diesen aber, dass sie „zu Gott finden“,

  • Fremd- und Selbstaufklärung. Zwei Gedanken zu Rassismus und Queerfeindlichkeit
    by fink on 9. Juni 2020 at 14:27

    Wer Augen und Ohren aufmacht, kann derzeit einiges über Rassismus lernen. Darüber bin ich sehr froh und hoffe, dass die kollektive Aufmerksamkeit nicht wieder so ein Strohfeuer bleibt. Mir wird gerade bewusster denn je, wie komplex dieses Thema ist und wie viele Lebensbereiche es durchdringt, bei denen mir das noch nicht so klar war. Oft

  • Hilfsangebote und Spendenaufrufe / Rettet das Waldschlösschen!
    by fink on 31. März 2020 at 15:41

    Queere Menschen sind überproportional häufig und stark von psychischen und sozialen Problemen betroffen. In vielen Fällen verstärken sich derzeit diese Probleme, während gleichzeitig viele der etablierten Hilfsstrukturen wegbrechen. Queer.de hat eine Liste von Organisationen zusammengestellt, die weiterhin psychologische und andere Beratung, Nachbarschaftsnetzwerke, Online-Trainings und auch Unterhaltung anbieten. Gleichzeitig werden hier einige Möglichkeiten aufgelistet, queere Organisationen

  • Unerschütterlich. Hanau, Halle, Orlando.
    by fink on 23. Februar 2020 at 14:15

    „Ich habe das Gefühl, dass in mir etwas kaputt gegangen ist.“ „Ich hätte sagen können, dass ich Angst habe. Aber die Angst ist für so viele Menschen zur ständigen Begleiterin geworden, dass das gar nicht mehr erwähnenswert ist. Sicher fühle ich mich schon sehr lange nicht mehr.“ „Das war nicht nur ein Angriff auf die

  • Völlig übertrieben
    by fink on 7. Januar 2020 at 17:34

    Nur mir sehr nahestehende Menschen wissen, dass in meiner rechten Ohrmuschel ein winziger Außerirdischer wohnt. Meistens schläft er und bleibt deswegen völlig unbemerkt, aber manchmal wacht er auf und schaut, was ich mache. Dann stellt er dumme Fragen und wirft mich aus der Bahn. „Was war das denn gerade?“ fragt er zum Beispiel plötzlich. „Was

  • FinkLeaks enthüllt Gesetzentwurf: Gutachten für alle!
    by fink on 7. Dezember 2019 at 15:00

    Justiz- und Innenministerium planen einen neuen, bisher geheim gehaltenen Gesetzes-Coup. Aber wie ihr wisst, ist die Homolobby gut vernetzt. Aus einer Quelle, die ich nicht offenlegen kann, wurde mir dieser Entwurf einer Informationsbroschüre der Regierung zugespielt, die demnächst an alle Haushalte verteilt werden soll. Guten Tag. Die gesellschaftliche Bedeutung der Geschlechter verändert sich. Infolge modischer

  • Kontrast-Tunten
    by fink on 1. August 2019 at 12:52

    Nähmen wir es ernst, dass „typisch männliches“ Verhalten durch Gene und Testosteron unausweichlich vorbestimmt sei, glaubten wir also wirklich, Männlichkeit sei etwas von der Natur vorgegebenes, dann müsste doch erstaunen, dass unsere Gesellschaft der allmächtigen Natur, die sie da beschwört, keinen Millimeter weit traut. Statt einfach abzuwarten, dass sich diese Männlichkeit schon von selbst genau

  • Fünf Jahre „der zaunfink“
    by fink on 2. Juli 2019 at 13:00

    Heute schnitze ich die fünfte Kerbe in meinen Zaunpfahl und schaue zurück. „Jesus würde Whiskas kaufen“ hieß der erste Artikel 1 in diesem Blog, und auf den Titel war ich stolz wie Bolle. Als ich dann mit großen Augen verfolgte, wie schon in den ersten paar Tagen immerhin gut 200 Leute in aller Welt den

Feed: Hossa Talk

Hossa Talk Jay & Gofi erklären die Welt

  • #161 Was für das kommende Jahr wichtig ist – Und warum tolle Gottesdienste zu wenig sind
    by J. Friedrich, G. Müller on 17. Januar 2021 at 11:00

    Herzlich willkommen im neuen Jahr! Möge 2021 in vieler Hinsicht besser sein, als sein Vorgänger. Aber - was können wir dafür tun? Wie begegnen wir als Glaubende den Herausforderungen, die auf uns warten? Möglicherweise bietet sich uns die Chance, das eine oder andere selbst besser zu machen. Was könnte das sein? Denn eins ist doch wohl klar: Attraktivere Gottesdienste sind nicht die Lösung. Viel Spaß bei unserem ersten Impro-Talk des Jahres, bei dem es hier und da sehr persönlich wird.

  • #160 Können Fundamentalisten Demokraten sein? – Unser Rückblick auf Twentyfuckingtwenty
    by J. Friedrich, G. Müller on 20. Dezember 2020 at 11:00

    Was bitte war das denn für ein Jahr? Viele von uns haben gehörig Federn lassen müssen, manche sind krank geworden und einige sogar verstorben. Immerhin sind wir Donald Trump losgeworden, aber ganz ehrlich: Viele Fromme haben da keine besonders gute Figur abgegeben. Und dann auch noch die Corona-Proteste! Vorne mit dabei Christ*Innen, die auf Protestzügen vor dem Anbruch der antichristlichen Herrschaft warnen. Da drängt sich die Frage auf: Können Fundamentalisten eigentlich Demokraten sein? Widerspricht sich das nicht mit ihrem Glauben? Hat sich das in diesem Jahr nicht in aller Schärfe gezeigt? Wir lassen Twentyfuckingtwenty Revue passieren. Haltet euch fest. Apropos: Frohes Fest Euch allen!

  • #159 Große Krisen und die hässliche Seite des Glaubens (mit Thorsten Dietz!)
    by J. Friedrich, G. Müller on 13. Dezember 2020 at 11:00

    Wie reagiert Religion auf fundamentale Krisen, wie auf Kritik? Und wie machen sich Veränderungen in der Welt im Glauben und bei den Gläubigen bemerkbar? Thorsten Dietz hat darüber ein spannendes Buch geschrieben, in dem er die Darstellungen von Religionen in der Fernsehserie "Game of Thrones" mit aktuellen Erkenntnissen der Religionswissenschaft vergleicht. Denn Game of Thrones ist nicht nur ein TV-Spektakel, sondern auch intelligente Religionskritik. In diesem Talk erklärt Thorsten, was er dabei herausgefunden hat, und das ist sehr, sehr packend. Holt euch was zum Mitschreiben, es gibt viel zu lernen!

  • Cobains Erben #5 Kann Schönheit die Welt retten? - Über das Schöne, den Kitsch und den Weltuntergang
    by J. Friedrich, G. Müller on 2. Dezember 2020 at 23:05

    Im Internet wird der Satz ‚Schönheit wird die Welt retten‘ unglaublich häufig zitiert. Anscheinend hoffen viele Menschen, dass er wahr ist. Aber ist er das? Wo kommt der Satz eigentlich her? Und was ist überhaupt ‚schön‘? Wir reden über Instagram, Kitsch und was das Schöne mit dem Schrecklichen zu tun hat. Ein scharfer Ritt von Weihnachten nach Russland, durch die Religion zum Weltuntergang und zurück. Aber hört selbst!

  • #158 „Ich möchte die Lager zusammenhalten“ – Im Gespräch mit Andreas ‚Boppi‘ Boppart
    by J. Friedrich, G. Müller on 29. November 2020 at 11:00

    Der Schweizer Andreas Boppart hat sich einen Namen als mitreißender christlicher Redner gemacht. Dabei ist Boppi, wie er genannt wird, den einen zu konservativ, den anderen zu liberal, und auch die dritten und vierten haben irgendwelche Probleme mit ihm. Er selbst versteht sich als ein Brückenbauer zwischen den auseinanderdriftenden Lagern und versucht, das zu sein in seiner Funktion als Leiter von ‚Campus für Christus‘ in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wie seine Bemühungen für mehr Einheit aussehen und welche Herausforderungen ihm dabei begegnen, erfahrt ihr in diesem spannenden Gespräch. Viel Spaß!

  • #157 Schwarze Löcher und die Frage nach Gott - Der Astrophysiker Heino Falcke im Gespräch
    by J. Friedrich, G. Müller on 15. November 2020 at 11:00

    2019 präsentierte der Astrophysiker Heino Falcke eine Weltsensation: das Bild eines schwarzen Loches. Das, was er und sein internationales Team geleistet hat, ist bis dahin noch niemandem gelungen. Er hat darüber ein Buch geschrieben, das vor kurzem erschienen ist ('Licht im Dunkeln'). Darin schildert er, woher seine Faszination für das Universum kommt, was schwarze Löcher sind und wie es gelingen konnte, eines zu fotografieren. Außerdem schreibt er ganz offen über seinen Glauben an Gott. Weil wir mehr darüber wissen wollten, haben wir ihn eingeladen, und er ist so freundlich gewesen zuzusagen. Herausgekommen ist ein packender und total persönlicher Talk mit einem Wissenschaftler von Weltrang. Lasst Euch das nicht entgehen!

  • Cobains Erben #04: Ausbrennen oder weiterbrennen?
    by J. Friedrich, G. Müller on 5. November 2020 at 9:44

    Die nächste Folge unseres Spin-Offs über Kunst ist da und wie versprochen schicken wir sie Euch bis zum Jahresende über den Hossa-Talk-Feed zu: Norbert aus Oldenburg hat uns eine Email geschrieben, in der er uns fragt, wie das eigentlich kommt, dass so viele Künstler zu Beginn ihrer Karriere ein wahres Feuerwerk abbrennen und später dann irgendwie so weiterdümpeln, während die treue Fan-Schar vor allem die frühen Sachen hart feiert und die neueren eher toleriert, weil: Muss ja. Wie kommt es, dass manche Künstler im Lauf ihres Lebens ihr Pulver verschossen haben? Verlieren sie irgendwann ihre Superkräfte? Und wo kommt diese unglaubliche Energie her, die viele ganz am Anfang ihrer Karriere ausstrahlen? Kann man die sich erhalten oder wieder zurückgewinnen? Und welche Rolle spielen dabei schmerzvolle Erfahrungen? Hört selbst, welche Erleuchtungen uns zu nächtlicher Stunde kamen.

  • #156 Trump, die Christen und die US-Wahl
    by J. Friedrich, G. Müller on 1. November 2020 at 11:00

    Die anstehenden Wahlen in den USA haben mit uns zu tun, denn vieles hängt weltweit von diesem Ereignis ab - nicht zuletzt die Glaubwürdigkeit bestimmter christlicher Kreise. Was am dritten November und den darauffolgenden Wochen geschieht, weiß niemand. Aber jetzt schon ist klar, dass nicht nur durch die amerikanische Gesellschaft, sondern auch durch die evangelikale Welt ein tiefer Riss geht, für den Donald Trump ein Sinnbild ist. Wie konnte es dazu kommen, dass namhafte Fromme ihre Überzeugungen über Bord geworfen haben? Was hat das mit der Situation in Deutschland zu tun? Und was passiert nach der Wahl? Darüber reden wir mit dem Autoren, Journalisten und Theologen Andreas Malessa.

  • #155 Ich kann nicht mehr glauben. Und jetzt?
    by J. Friedrich, G. Müller on 18. Oktober 2020 at 10:00

    Du hast dich lange mit deinem Glauben herumgeschlagen und dich schließlich entschieden: Das war's. Mit dem Glauben an Gott bist du fertig. Doch worauf du nicht gefasst gewesen bist, ist die Leere, die du jetzt empfindest. Da, wo vorher ein Gegenüber gewesen ist, ist jetzt nichts mehr. Ein Loch, eine Lücke. Wie geht man damit um? Lässt sich das füllen? Wer oder was tritt jetzt an die Stelle, die vorher von Gott besetzt worden ist? Diese Frage hat uns Astrid gestellt, und wir haben versucht, darauf zu antworten. Aber hört selbst.

  • #154 Roadtrip mit Gott - Die Pastorin und Autorin Mira Ungewitter zu Gast
    by J. Friedrich, G. Müller on 4. Oktober 2020 at 10:00

    Mira heißt zwar Ungewitter, ist aber eigentlich ein freundlicher, kräftiger Sommerwind. So ist sie in Jays Wohnzimmer hereingefegt und hat unseren Talk charmant durchgepustet. Sie erzählt uns ihre aufregende Geschichte, über die sie vor nicht allzu langer Zeit auch ein Buch veröffentlicht hat: Wie sie den Glauben entdeckt hat, wie sie dazu kam, Theologie zu studieren und Pfarrerin zu werden und warum es sie am Ende nach Wien verschlagen hat. Dort, in Wien, ist sie Teil einer internationalen christlichen Gemeinschaft, in der Deutsch, Spanisch und Farsi gesprochen wird und die es schafft, trotz aller Unterschiede als Einheit zu glauben und zu leben. Aber hört selbst.

  • Cobains Erben #03: Auch Monster malen schöne Bilder - Über den Konflikt zwischen Kunst und Political Correctness
    by J. Friedrich, G. Müller on 1. Oktober 2020 at 8:39

    Auch die dritte Folge unseres Spin Offs Cobains Erben erhaltet ihr ausnahmsweise über euren Hossa Talk Feed. Wir sind nämlich von CE total begeistert und hoffen, dass ihr uns auch hier bald regelmäßig zuhört. Und darum geht es: Wir sind irritiert von dem anscheinend zunehmenden Wunsch vieler Linker, in der Kunst- und Kulturszene moralisch aufzuräumen, die Die Künstlerinnen und Künstler in gut und böse aufzuteilen und vorzuschreiben, was man noch lesen/hören/sehen darf und was nicht. Das ist für uns ein Problem, denn wir sehen uns selbst als Linke, sind auf der andere Seite aber auch Künstler und überzeugte Liberale. Der moralische Reinheitsfuror erinnert uns fatal an gewisse religiöse Kreise, in denen wir mal zuhause gewesen sind. Darüber unterhalten wir uns bei Weinchen und Bier. Aber hört selbst.

  • Cobain’s Erben #02: Gegen die Regeln - Kurt Cobain und seine Bedeutung
    by J. Friedrich, G. Müller on 1. Oktober 2020 at 8:31

    Gofi erzählt, dass die erste Begegnung mit Nirvana einen wahnsinnigen Eindruck hinterlassen hat, während Jay bekennen muss, dass er die Band in einer Art religiösem Schlummer verpennt hat. Aber beide sind sich einig, dass Kurt Cobain mehr Ikone als Rockstar war. Was lässt ihn noch heute so wichtig sein? Welches Erbe hinterlässt der heilige Kurt seinen Erben? Und was lernen wir von ihm und Nirvana über Kunst?

  • Cobains Erben #01: All you can feed – Warum Kunst kein Fast Food ist
    by J. Friedrich, G. Müller on 1. Oktober 2020 at 8:27

    Hallo Hossa Talker! Diese Folge von unserem Hossa-Talk-Spin-Off erhaltet ihr ausnahmsweise über euren Feed. Wir dachten nur, ihr würdet euch freuen, wenn ihr auf diesem bequemen Weg von unserem neuen Podcast erfahrt. Und darum geht es: Kunst wird häufig konsumiert wie Fast Food: Viel, schnell und möglichst nebenbei. Wir finden das scheiße. Deshalb nehmen wir uns Zeit und reden jetzt drüber – was uns Kunst bedeutet, warum wir sie machen und genießen, was wir uns von ihr erhoffen und dahinter vermuten. In dieser Folge erfahrt ihr, warum sich bei Gofi ein Tisch zum Piratenschiff verwandelt und bei Jay nicht.

  • #153 Der Messias trägt Windeln
    by J. Friedrich, G. Müller on 20. September 2020 at 10:00

    Warum muss im Gottesdienst immer alles so schön sein? Wer hat gesagt, dass Kirche eine perfekte Show sein sollte? Wo liegt das Zentrum des Geschehens – bei den Leuten oder auf der Bühne? Apropos Bühne: Wer darf da drauf und wer nicht? Wir diskutieren über eine Spiritualität des Scheiterns und Performance Churches, über Exzellenz und das Allzumenschliche und einen Messias in Windeln. Diesmal wird es scharf, aber auch witzig. Viel Spaß!

  • #152 Gott hat keinen Plan. Sie hat ein Ziel.
    by J. Friedrich, G. Müller on 6. September 2020 at 10:00

    Unser heutiger Gesprächspartner aus der Schweiz ist hochinteressant: Als versierter Theologe beteiligte sich Manuel Schmid jahrelang am kreativen Chaos der Gemeindegründungsbewegung ICF; inzwischen jedoch arbeitet er für die Reformierte Kirche in der Schweiz und am Zentrum für islamische Theologie in Münster. Wir reden mit ihm über die Frage, ob Gott einen Plan hat, konfrontieren ihn mit Kritik am ICF und rätseln gemeinsam, ab wann man Kirche eigentlich überhaupt ‚Kirche‘ nennen darf.

  • #151 Hossa Talk goes Alu-Hut
    by J. Friedrich, G. Müller on 12. Juli 2020 at 10:00

    Spätestens seit der Pandemie schießen die Verschwörungstheorien ins Kraut. Die wildesten Gerüchte sind im Umlauf, werden durch Statistiken, Grafiken und Fachleute ‚bewiesen‘ und finden treue Anhänger. Nicht nur, aber eben auch unter religiösen Menschen. Warum ist das so? Sind Gläubige da anfälliger als andere? Ihr habt uns diese Frage zuletzt häufiger gestellt, deshalb gehen wir in unserem letzten Talk vor der Sommerpause näher darauf ein. Wenn ihr ihn euch anhört, denkt bitte dran, euch den Alu-Hut aufzusetzen. Viel Spaß! Und kommt gut durch den Sommer!

  • #150 Über Politik, Pornos und Dekonstruktion
    by J. Friedrich, G. Müller on 28. Juni 2020 at 10:00

    Vor einigen Monaten sind wir endlich auch mal im Osten der Republik unterwegs gewesen: In Halle an der Saale haben sich ganz schön viele Leute über unser Kommen gefreut und uns auch gleich ordentlich in die Zange genommen. Unter anderem mit diesen Fragen: "Sollen wir Systeme, die wir eigentlich ablehnen, verlassen oder versuchen, sie von innen heraus zu verändern?" "Was kommt nach der Rekonstruktion des Glaubens und wo steht ihr heute?" "Was denkt ihr über Pornografie?" "Ist ein postmodernes ‚Mach es, wenn es sich richtig anfühlt‘ nicht eigentlich total lieblos, wenn es andere damit sich selbst überlässt?" Und: "Wie politisch müssen Christen sein in Zeiten, in denen die AfD solch einen Zulauf hat?" Gespannt auf die Antworten? Dann hört doch mal rein.

  • #149 Wie ist es, mit Jay verheiratet zu sein, Julia Friedrichs?
    by J. Friedrich, G. Müller on 14. Juni 2020 at 10:00

    Wenn du glaubst, dass unser letzter Talk ehrlich gewesen ist, dann hast du diesen hier noch nicht gehört! Julia, Jays Ehefrau, gibt sich die Ehre und ist endlich (!) einmal Gast bei uns im Talk. Die beiden haben vor kurzem Silberhochzeit gefeiert. Und das nehmen wir zum Anlass, ausführlich über das Thema Ehe und Beziehung zu reden. Aber nicht nur Gofi darf sie aushorchen. Denn in dem Moment, in dem wir unsere Aufnahme starteten, haben wir über Facebook euch um Fragen gebeten. Und viele haben sofort geantwortet. Zum Beispiel wolltet ihr wissen: Wie ist es, mit einem Narzissten verheiratet zu sein? Stand eure Ehe schon einmal vor dem Aus? Wie seid ihr damit umgegangen? Was bedeutet euch Treue, und wie steht ihr zum Konzept einer offenen Beziehung? Wie hat Julia Jays Gemeindecrash damals miterlebt? Und viele andere mehr. Seid gespannt auf einen – diesmal aber wirklich! – grundehrlichen Hossa Talk. Viel Spaß!

  • #148 Wie Hossa Talk beinahe am Ende war
    by J. Friedrich, G. Müller on 31. Mai 2020 at 10:00

    Die wenigsten von euch werden wissen, dass vor anderthalb Jahren Hossa Talk vor dem Ende stand: Gofi hatte Jay bereits ultimativ seine Kündigung mitgeteilt und war fest entschlossen, dass Talker-Mikro an den Nagel zu hängen. Doch dann gingen wir auf Schweiz-Tour, und Gofi hatte eine folgenreiche Begegnung in Zürich, die dazu führte, dass es Hossa Talk immer noch gibt. Bitte seht es uns nach, dass wir in dieser Folge ziemlich viel über uns reden. Aber wir fragen uns, wie es mit uns überhaupt so weit kommen konnte. Und wie lange machen wir noch weiter? Sind wir immer noch so wütend wie am Anfang? Oder werden wir allmählich milde und richten es uns gemütlich im Hossaversum ein? Wie gehen wir eigentlich mit dem wütenden Jesus um? Müssen wir ihn entschärfen, um ihn ertragen zu können? All das und noch viel mehr beantworten wir in diesem Tacheles-Talk. Viel Spaß!

  • #147 Weiblich, ledig, spirituell suchend
    by J. Friedrich, G. Müller on 17. Mai 2020 at 10:00

    Vor drei Jahren ist Freddy zum ersten Mal bei uns zu Gast gewesen und hat uns von ihrem Abschied vom Glauben, ihren sexuellen Experimenten und ihrer beginnenden Karriere als Stand-up-Comedian erzählt. Seitdem ist viel passiert, und davon erzählt sie uns. Wo steht sie heute in spiritueller Hinsicht? Was haben Sex und Beten gemeinsam? Zu wem kann man beten, wenn man nicht ‚Gott‘ sagen kann? Und was sagt ihre Familie dazu, wenn sie Witze über Christen macht? All das und viel mehr hört ihr in diesem packenden, grundehrlichen Gespräch.

  • #146 Kirche sein – geht das auch alleine?
    by J. Friedrich, G. Müller on 3. Mai 2020 at 10:00

    Für die meisten Gläubigen ist Kirche dann, wenn man sich mit anderen trifft. Die derzeitige Krise zwingt uns dazu, umzudenken, weil wir uns eben nicht treffen können. Kann man auch alleine Kirche sein? Und wenn ja, wie? Gofi ist zehn Jahre lang gemeindelos gewesen und erzählt Jay, wie er die Zeit erlebt hat. Außerdem reden wir darüber, wie man konstruktiv mit leidvollen Erfahrungen umgehen kann. Und wie man seine Kinder möglichst (nicht) mit dem Glauben bekannt machen sollte. Ein pickepackevoller, hochaktueller und launiger Talk, bei dem Jays Tochter Joleen einen unverhofften, aber denkwürdigen Gastauftritt hat. Nehmt euch ein bisschen Zeit und zieht ihn euch rein. Viel Spaß!

  • #145 Frauen, Männer und die Sexbesessenheit des Christentums
    by J. Friedrich, G. Müller on 19. April 2020 at 10:00

    Was unterscheidet Frauen von Männern? Sind die Unterschiede wirklich so groß? Und wie wirkt sich das im Leben von Christinnen und Christen aus? Antje Schrupp ist Feministin und Christin und setzt sich für die Freiheit von Frauen ein. Sie hat zu diesen und ähnlichen Fragen eine klare Haltung, die sie unterhaltsam und vehement auf den Punkt bringt. Schnallt euch an. Dieses Gespräch hat's in sich.

  • #144 Jay und Gofi in Quarantäne
    by J. Friedrich, G. Müller on 5. April 2020 at 10:00

    Bei diesem Duo-Talk dürfen wir uns zum ersten Mal nicht einander gegenübersitzen. Aber wir folgen der Ausgangsbeschränkung der Regierung gerne, weil wir beide mit Risikogruppen in Kontakt stehen. Zum Glück gibt es das Internet. Deshalb treffen wir uns online und fragen uns, wie es uns im Moment geht, was die Coronavirus-Krise für uns und für andere bedeutet und wie wir als Gläubige damit umgehen können, vielleicht sogar sollten. Hilft es zu beten? Kann der Virus in der Vollmacht des Gebets zerstört werden oder braucht es dafür andere Mittel? Und wie ist eigentlich der Psalm 91 zu verstehen, in der den Gläubigen Schutz vor der Seuche versprochen wird, selbst wenn Tausende daran sterben sollten? Aber hört selbst. Und vor allem: Bleibt zuhause und gesund.

  • Talk #143 100 Dinge, die du nach dem Tod nicht verpassen solltest
    by J. Friedrich, G. Müller on 22. März 2020 at 11:00

    Der Gedanke an den Tod behagt den meisten nicht besonders. Dabei gibt es unglaublich viele tolle Ideen, wie es anschließend weitergehen könnte. Durch die Epochen und Religionen hindurch haben sich die verrücktesten Vorstellungen entwickelt und stellenweise auch erhalten. Fabian Vogt hat ein unterhaltsames Büchlein darüber geschrieben, einen Reiseführer durch das Jenseits, und erzählt uns heute davon. Wir reden über postmortale Messerfallen, die Regenbogenbrücke, das Fegefeuer und warum man auf dem Weg ins Jenseits einen gelben Hund dabei haben sollte. Schnallt euch an, es wird abenteuerlich. Viel Spaß!

  • #142 Das Leben leben, ohne zu urteilen
    by J. Friedrich, G. Müller on 8. März 2020 at 11:00

    Wir sind es gewohnt, alles, was wir sehen oder erleben, schnell und hart einzuteilen: gut - schlecht, nützlich - nutzlos, spannend - langweilig, schön - hässlich. Aber damit tun wir nicht nur Menschen und Situationen Unrecht, sondern auch uns selbst. Denn so entgeht uns jede Menge Schönes und Wertvolles. Gofi erzählt in seinem neuen Buch ‚Huchting‘ 12 Geschichten über einen Bremer Stadtteil, den viele für nicht der Rede wert halten. Aber die Erzählungen über total normale Menschen im normalen Alltagswahnsinn beweisen, dass das nicht stimmt: Huchting ist etwas ganz Besonderes und gleichzeitig überall. Wir reden darüber, wie es zu dem Buch gekommen ist, was Gofi inspiriert hat und was ihm wichtig ist. Dabei schließt sich uns seine Lektorin Sarah Koller vom Adeo Verlag an, die zur Entstehung des Buches entscheidend beigetragen hat.

Die komplette Liste gibt es hier.

Feed: peregrinatio

peregrinatio auf zu neuen Ufern

  • Siedler und Pioniere – ein Herzensthema zum Jahreswechsel
    by Peter on 30. Dezember 2020 at 20:01

    Von Lederstrumpf bis Lucky Luke: Der Wilde Westen hat die Fantasie vieler kleiner und großer Jungs beschäftigt. High noon und das Lied vom Tod, Büffelherden und Bürgerwehren, Lagerfeuer und Lynchjustiz, reichlich Feuerwasser und am Ende immer ein einsamer Cowboy, der in den Sonnenuntergang reitet.  Man kann sich über die Klischees, die in dieser Männerwelt drinstecken, … „Siedler und Pioniere – ein Herzensthema zum Jahreswechsel“ weiterlesen Der Beitrag Siedler und Pioniere – ein Herzensthema zum Jahreswechsel erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Allein im Advent
    by Peter on 27. November 2020 at 17:47

    Als die Welt im März die Begriffe „Lockdown“ und „Social Distancing“ lernte, erschien im Fair Observer ein Artikel von Kate Bracht über Hannah Arendt. Der Inhalt hat auch in der zweiten Welle nichts an Aktualität verloren. Für den nun beginnenenden Advent wurden die Beschränkungen gerade verlängert. Weihnachtsmärkte und Geselligkeit an Glühweinständen fallen aus. Die Stille … „Allein im Advent“ weiterlesen Der Beitrag Allein im Advent erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Ein Song für die Ewigkeit
    by Peter on 22. November 2020 at 17:29

    Rund um den Ewigkeitssonntag geht mir ein Titel von Sting nicht mehr aus dem Kopf: Das eher unbekannte „Dead Man’s Rope“ von seinem Album „Sacred Love“. Ich habe gelesen, dass Sting der Text einfiel, als er an seinen Memoiren („Broken Music“) schrieb. Deshalb ist dort vom „Brunnen der Erinnerungen“ die Rede, einem inneren Schwebezustand zwischen … „Ein Song für die Ewigkeit“ weiterlesen Der Beitrag Ein Song für die Ewigkeit erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Auf Kollisionskurs zur Seenotrettung
    by Peter on 16. November 2020 at 12:24

    Ein Nürnberger Kollege hat vor einiger Zeit mit einem Leserbrief an das Korrespondenzblatt des Pfarrervereins landesweit für Aufsehen gesorgt, weil er dort die (aus dem rechten Spektrum massiv angefeindete) Seenotrettung im Mittelmeer (bzw. das kirchliche Engagement für diese) in Frage gestellt hat. Nun macht die Nachricht die Runde, dass er seine Kirchengemeinde verlassen muss. Und … „Auf Kollisionskurs zur Seenotrettung“ weiterlesen Der Beitrag Auf Kollisionskurs zur Seenotrettung erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Die himmlische Feuerwehr streikt
    by Peter on 28. Oktober 2020 at 7:40

    Bibeltexte können unfassbar aktuell sein. Nicht jeder Text zu jeder Zeit, aber zu fast jeder Zeit einer oder mehrere. Vor ein paar Tagen bin ich über ein Stück aus dem Buch Jeremia gestolpert. Inzwischen verdeckt die herbstliche Laubfärbung ja die vielen braunen Stellen, die im Frühjahr und Sommer dieses Jahres überall sichtbar waren. Lokal und … „Die himmlische Feuerwehr streikt“ weiterlesen Der Beitrag Die himmlische Feuerwehr streikt erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Heimweh ohne Verreisen
    by Peter on 8. September 2020 at 7:59

    Ich habe ein neues Wort gelernt: Solastalgie. Das ist die Trauer, die manche Menschen empfinden, wenn sie die Klimaschäden und das Artensterben in ihrer gewohnten Umgebung vor Augen haben. Nicht nur die Nadelbäume verdorren gerade in den Wäldern, selbst die mächtigen Eichen und Buchen sterben. Bäche und Tümpel trocknen aus oder kippen um, Tiere verlieren … „Heimweh ohne Verreisen“ weiterlesen Der Beitrag Heimweh ohne Verreisen erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Bond muss warten
    by Peter on 1. September 2020 at 6:26

    Lieber Olli, das letzte Mal, als wir beide zusammen weg waren, haben wir im Cinecitta den neuen „Terminator“ angeschaut. Noch während der Werbung hast Du perplex festgestellt, dass ich keinen der bisherigen Filme gesehen hatte. Die erste halbe Stunde hast Du dann intensiv kommentiert und im späteren Verlauf immer wieder Erklärungen und Informationen eingestreut, damit … „Bond muss warten“ weiterlesen Der Beitrag Bond muss warten erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Weiter provisorisch
    by Peter on 29. August 2020 at 11:36

    Seit zwei Jahren bin ich nun Pfarrer in Zerzabelshof (kurz: „Zabo“). Es ist reichlich Wasser den Goldbach hinabgeflossen. Das erste Jahr war vom Ankommen geprägt, ich habe den Stadtteil, die Menschen und die jüngere Geschichte der Kirchengemeinde kennengelernt. Und weil wir kurzfristig überbesetzt waren, war mein Aufgabenbereich auch nicht klar definiert. Das war nicht weiter … „Weiter provisorisch“ weiterlesen Der Beitrag Weiter provisorisch erschien zuerst auf peregrinatio.

  • „Erbsünde Rassismus“ (Lorenzer Kommentar vom 19.07.2020)
    by Peter on 1. August 2020 at 12:53

    Im Juli fand der Lorenzer Kommentargottesdienst zum Thema „Erbsünde Rassismus“ statt. Das Motto hatten wir vom „Publik Forum“ geborgt (an anderer Stelle war von Ursünde die Rede). „Black Lives Matter“ hat nach dem Mord an George Floyd auch in Deutschland viele Menschen auf die Straße gehen lassen. In der gut besuchten Lorenzkirche hielten dazu Prof. … „„Erbsünde Rassismus“ (Lorenzer Kommentar vom 19.07.2020)“ weiterlesen Der Beitrag „Erbsünde Rassismus“ (Lorenzer Kommentar vom 19.07.2020) erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Glaube, Genuss, Gerechtigkeit und das gute Gewissen
    by Peter on 27. Juni 2020 at 16:50

    Fleisch ist gerade in aller Munde. Wieder mal. Die Corona-Pandemie hat die Missstände der Fleischindustrie, bei denen Ministerien und Behörden bis jetzt gern beide Augen zugedrückt hatten, unübersehbar gemacht. Im Wirtschafts- und Landwirtschaftsminsterium werden wieder einmal die einschlägig bekannten Beschwichtigungsroutinen aktiviert. Vermutlich um Tatkraft zu simulieren, bis die Aufregung sich legt, alle wieder wegschauen und … „Glaube, Genuss, Gerechtigkeit und das gute Gewissen“ weiterlesen Der Beitrag Glaube, Genuss, Gerechtigkeit und das gute Gewissen erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Kann / soll / möchte ich „mir treu bleiben“?
    by Peter on 24. Juni 2020 at 13:29

    Gelegentlich begegne ich Leuten, die ich lange nicht gesehen habe. Manchmal kannten wir uns gut, manchmal nur flüchtig. Wenn man einen Weile nichts von einander gehört hat, ist es ja interessant, ob und wie sich der/die andere verändert hat. So gesehen kann die freundliche Aussage „bleib, wie du bist“ oder „immer noch ganz der alte“ … „Kann / soll / möchte ich „mir treu bleiben“?“ weiterlesen Der Beitrag Kann / soll / möchte ich „mir treu bleiben“? erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Über Windstille, Wellentäler und die Frage nach dem Wesentlichen
    by Peter on 26. Mai 2020 at 8:55

    Die Infektionskurven sind nach zehn Wochen Covid-19-Beschränkungen tatsächlich flacher geworden, die öffentliche Irritationskurve hingegen ist immer noch zackig. Ist das nur ein Wellental oder ebbt die Pandemie allmählich ab? Eilige und drastische Entscheidungen haben in dieser Zeit wie lange nicht mehr die Tagesordnung bestimmt. Alard von Kittlitz hat in einem lesenswerten Beitrag auf Zeit Online … „Über Windstille, Wellentäler und die Frage nach dem Wesentlichen“ weiterlesen Der Beitrag Über Windstille, Wellentäler und die Frage nach dem Wesentlichen erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Nur ein New Deal hilft weiter
    by Peter on 25. Mai 2020 at 10:01

    Nicht jede Krise wird zum Kollaps. Einige aber schon. So geschehen zur Zeit des Propheten Jeremia. Gott antwortet darauf mit einem New Deal. Kann uns das – zweieinhalb Jahrtausende später und mitten in einer Pandemie – konstruktiv weiterbringen? Wie kann Neues werden? Wie müsste es sich vom Bisherigen unterscheiden? Und welche Rolle spielen wir alle … „Nur ein New Deal hilft weiter“ weiterlesen Der Beitrag Nur ein New Deal hilft weiter erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Angespannte Atmosphäre
    by Peter on 16. Mai 2020 at 8:07

    Als ich vor 14 Tagen zum ersten mal seit Wochen wieder in einem Zug saß, erinnerte die Stimme aus dem Lautsprecher an die Pflicht, eine Gesichtsmaske zu tragen. Auf DB-Englisch hieß das dann „please cover your mouse and nose“. Ein paar Fahrgäste schräg gegenüber hatten das offenbar weder auf Deutsch noch auf Englisch verstanden. Ihr … „Angespannte Atmosphäre“ weiterlesen Der Beitrag Angespannte Atmosphäre erschien zuerst auf peregrinatio.

  • Ein Denkmal für die Sehnsucht
    by Peter on 3. Mai 2020 at 18:33

    Mein Arbeitszimmer ist so aufgeräumt wie schon Jahre nicht mehr: In der Isolation der letzten Wochen (und mit viel mehr Vorlauf als gewohnt) eine Predigt zu schreiben, ließ jedes Staubkorn interessant erscheinen. Dass gefühlt alles gerade im Ungewissen und in der Schwebe ist, macht es schwer, etwas zu niederzuschreiben, ohne es umgehend wieder unter Vorbehalt … „Ein Denkmal für die Sehnsucht“ weiterlesen Der Beitrag Ein Denkmal für die Sehnsucht erschien zuerst auf peregrinatio.

Feed: Auf’n Kaffee

  • Die Zukunft ist gemeinsam
    by Rolf Krüger on 25. September 2020 at 6:00

    In den letzten Wochen wurde besonders viel über die Zukunft der Kirche diskutiert. Eins ist dabei klar: Die Zukunft geht nicht gegeneinander, sondern nur miteinander. Quelle

  • Neu: Frische Brise für Paare (ausgebucht! 🥰)
    by Rolf Krüger on 24. Juni 2020 at 11:09

    Ihr seid ein glückliches Paar (m/w/d) und wollt, dass das noch lange so bleibt? Dann seid herzlich eingeladen zu vier besonderen Tagen im Januar auf Norderney: die :::frischebrisezeit mit Meike und Rolf! Quelle

  • Gott ist… kreativ!
    by Rolf Krüger on 13. Mai 2020 at 21:06

    Gott ist immer derselbe, geordnet, sittlich, klar, gerecht. Oder? Eva Jung sagt: Nein! Gott ist wild, ungezügelt, schräg, experimentell, aufsässig, gegen den Strich. Gott ist... kreativ! Quelle

  • So überlebt deine Beziehung Corona – und profitiert langfristig
    by Rolf Krüger on 15. April 2020 at 5:52

    Corona potenziert gerade die möglichen Zündfunken für handfeste Beziehungskrisen. Wohl den Paaren, die Werkzeuge haben, mit Spannungen umzugehen. Quelle

  • Corona: Leben in Trennung
    by Rolf Krüger on 26. März 2020 at 9:16

    Wir wurden getrennt durch ein fieses Virus. Doch die entstehende Nähe kann unerträglich sein. Gegen beides hilft Rilke. Quelle

  • Die Welt nach Corona
    by Rolf Krüger on 20. März 2020 at 10:30

    Zukunftsforscher Matthias Horx sagt: "Corona" wird ein tiefer Einschnitt in der Menschheitsgeschichte sein - hoffentlich. Er nimmt uns mit in eine Rückwärts-Prognose - mit dem Blick aus einer Welt, in der Vermögen und Leistung plötzlich nicht mehr die entscheidende Rolle spielt, sondern anderes zählt: gute Nachbarn, ein blühender Gemüsegarten und menschliche Nähe. Quelle

  • Sex: Christen, entspannt euch!
    by Rolf Krüger on 22. Oktober 2019 at 7:57

    Wenn es ein Reizthema unter Christen gibt, dann Sex. Über wenig können Christen so dauerhaft und leidenschaftlich streiten wie darüber, wer wem wann wie an die Wäsche darf. Die einen wollen Sex stark reglementieren, die anderen sich auf keinen Fall reglementieren lassen. Was fehlt: Eine christliche Sexualethik, die Freiheit schenkt, Lust an der Lust hat und mit Leidenschaft verantwortungsvoll handelt. Ein Entwurf. Quelle

  • Die Kirche und dieses Internet
    by Rolf Krüger on 28. August 2019 at 5:15

    Das Internet wird 30 und die Kirche (t)wittert Neuland. Doch was ist das? Sie lehnt sich zurück: Sie hat ja ihre Spezialisten. Die werden Mutter Kirche bestimmt in dieses Internet bringen. Quelle

  • …und er schuf sie nicht als Mann und Frau.
    by Rolf Krüger on 19. August 2019 at 5:00

    Von Kritikern der Gender-Idee wird oft argumentiert, Gott habe den Menschen als „Mann und Frau“ geschaffen. Die Bibel sagt etwas anderes. Quelle

  • „Overflow“ – warum Menschen sich mit #VulvenMalen so schwer tun (und wie es leichter ginge)
    by Rolf Krüger on 24. Juni 2019 at 9:11

    Sexualität war schon immer ein pikantes Thema – gerade im religiösen Kontext. Doch mit „Vulven malen“ und „Schöner kommen“ scheinen viele gar nicht mehr umgehen zu können. Warum nicht? Und geht es auch anders? Quelle

Feed: ggg.at

GGG.at Schwules Internet über der Gürtellinie.

Feed: lesbian chic – the new attitude

lesbian chic Ein Blog von Femmes für Femmes und Bisexuelle. Lesbian chic ist weiblich, stark und LESBISCH! Wir setzen uns ein für mehr Toleranz, Gleichberechtigung und Respekt. Informiere dich jetzt.

  • Festliche Frisur für Femmes – selber machen!
    by Luisa on 20. Januar 2021 at 15:51

    Wir haben die eierlegende Wollmilchsau unter den Frisuren gefunden. Wenn Du lange Haare hast und noch eine festliche Frisur suchst, die super einfach selber zu zaubern ist und dabei noch richtig viel hermacht, let's go now!

  • Selma Lagerlöf – Die Liebe und der Traum vom Fliegen: Buchkritik
    by Luisa on 27. Dezember 2020 at 20:46

    Die schwedische Schriftstellerin Selma Lagerlöf (1858-1940) hat in vielerlei Hinsicht Geschichte geschrieben: Als erste Frau überhaupt erhielt sie den Nobelpreis für Literatur. Sie setzte sich vehement für das Frauenwahlrecht ein, war Pazifistin und unterstützte während des Zweiten Weltkriegs jüdische Flüchtlinge. Woran sich kaum jemand erinnert: Selma Lagerlöf gehörte mit zu den ersten intellektuellen, in der Öffentlichkeit stehenden Frauen, die ihre Homosexualität auslebten. Die Autorin Maria Regina Kaiser hat ihr die kürzlich erschienene Romanbiografie "Selma Lagerlöf - Die Liebe und der Traum vom Fliegen" gewidmet.

  • 3 Yuri Animes in einer Nacht
    by Luisa on 2. September 2020 at 19:45

    Am 25.August gab es wieder ein KAZÉ Anime Night Girls Special und wir durften dabei sein! Drei Yuri Animes (lesbische Animes) auf der großen Leinwand, die sich um die erste Liebe und erwachendes lebisches Begehren drehen: Die beiden Kurzfilme Fragtime & Kase-san and Morning Glories, außerdem die erste Folge der Serie Citrus. Hier erfährst Du, ob es sich lohnt, die drei Animes anzuschauen und welcher Favorit des Abends uns wirklich aus den Socken gehauen hat!

  • Vagrant Queen – intergalaktisches Abenteuer mit queerer Heldin
    by Luisa on 25. Juli 2020 at 21:25

    Eine Königin, ein Plünderer und eine Mechanikerin. Gemeinsam gegen die ganze verdammte Galaxie. So wurde die neue SyFy Serie Vagrant Queen angekündigt. Am 06.August erscheint die Serie endlich auch im deutschsprachigen Raum. Wir durften uns Staffel 1 schon mal ansehen und freuen uns, euch ein farbenfrohes Weltraum Spektakel mit jeder Menge Action und Humor vorzustellen!

  • Nach Corona: Eventguide Schweiz Juli August 2020
    by [cg] on 21. Juli 2020 at 18:04

    Es scheint für viele frauenliebende Frauen schwierig, alle Events zu sammeln. Daher hier ein kurzer, ganz kurzer Überblick über die Parties in den nächsten Wochen. Ohne Garantie auf Vollständigkeit. Den kommenden Freitag 24. Juli gibt es gleich zwei Veranstaltungen. Gediegen im A.Part nähe Albisriederpaltz Zürich oder an die KIKI (gayfriendly). a.part @ comedyhouse ab 17 Uhr, Albisriederstrasse 16, 8003 Zürich BITTE ANMELDEN, gratis, lesbians and friends kiki rooftop sunset dance @ Samigo Amuesements ab 17

  • Dating Fiebel – Grundlagen [1) Erster Eindruck 2) Flirten will gelernt sein 3) Verführung –> Manipulation 4) One Night Stand ]
    by [cg] on 20. Juli 2020 at 17:30

    Wie kommst du in die Gruppe A? Ganz einfach, arbeite an deiner Ausstrahlung und an deinem Kleiderstil. Gute Eigenschaften für Verführerinnen sind: • Aufrechte, lockere Körperhaltung • Vitalität (lockere, sichere Bewegungen, wacher, neugieriger Blick) oder wenn ihr femininer seid, dann • Sanfte, fliessende Bewegungen und Gesten • Kleidung, die einen höheren sozialen Status andeutet (sportlicher Anzug) • Gepflegtes Äusseres • Sichere Gesten und Blickkontakt, und wenn ihr femininer seid, dann • Mischung aus selbstbewusstem Auftreten und Hilfsbedürftigkeit • Empathie

  • Starke Frauen gibt es nicht
    by Luisa on 9. Juli 2020 at 15:14

    Es scheint wie ein Triumph des Feminismus, dass in den Medien endlich der Ruf nach starken Frauen, nach neuen role models, laut wird. Aber der aktuelle Hype um starke Frauen ist gefährlich - findet zumindest unsere Schreiberin. Ist es ein lang ersehnter Fortschritt, starke Frauen in den Fokus zu rücken, oder ist es sexistisch hoch zehn? Und was haben Männer in Röcken damit zu tun?

  • Bist Du SCHÖN? Was die Gesellschaft über Schönheit denkt
    by [cg] on 25. Mai 2020 at 14:38

    Glänzende Rehaugen, gerade geföhnte Haare, roter, voller Mund, perfekt geschminkt, dünne Taille, lange Beine, schlanker Schwanenhals. Das Model Luzia lächelt mich an. Sie ist schön. Ich will so sein wie sie. Bin ich aber nicht. Sie scheint glücklich zu sein. Ich bin es nicht...

  • Riss in der Zeit von Ahima Beerlage – Rezension
    by Luisa on 20. April 2020 at 13:17

    Dieses Buch kann die Einstellung verändern, mit der Du Nachrichten schaust oder Zeitung liest. "Riss in der Zeit" ist der neue Roman Ahima Beerlage und kreist um ein relevantes und zugleich sehr heikles Thema...

  • Eine erotische Geschichte
    by [cg] on 12. März 2020 at 18:59

    Hallo liebe Leserin, hier ist Laura und hier ist die Geschichte.      Verliebte Freundinnen Nachdem die anderen Partygäste von Jennys heutigem, 18. Geburtstag gegangen sind, setzen sie und Ninja sich noch an den kleinen Tisch in Jennys Zimmer. Es ist schon ziemlich spät, und im gedimmten Licht trinken die beiden Freundinnen noch ein Glas Wein. Sie unterhalten sich noch eine ganze Weile über die Schule, Hausaufgaben usw. als Jenny plötzlich auf das Thema „Erstes

Feed: stinknormal*

stinknormal.blog einseitig.parteiisch.queer

Feed: Queerspiegel

tagesspiegel.de: News Nachrichten für Berlin und Deutschland

  • Parkfest Friedrichshain für 2021 gestrichen
    on 22. Januar 2021 at 11:36

    Der erste große queere Event für 2021 ist abgesagt: Das LesBiSchwule Parkfest wird wegen der Pandemie nicht stattfinden.

  • „Ein Entschädigungsfonds wäre mehr als angebracht“
    on 22. Januar 2021 at 10:55

    Vor zehn Jahren wurde der seit 1981 vorgeschriebene OP- und Sterilisationszwang für trans Menschen für verfassungswidrig erklärt. Charlie V. hat damals dafür gekämpft.

  • Wie eine Lesbe aus Uganda im Berliner Kirchenasyl um ihre Zukunft bangt
    on 20. Januar 2021 at 10:33

    Das Leben von Diana Namusoke ist in ihrer Heimat Uganda bedroht. Das Kirchenasyl in Kreuzberg hat sie vor der Abschiebung bewahrt – bis jetzt.

  • Klarstellung zu einer falschen Behauptung von Nina Queer
    on 14. Januar 2021 at 11:33

    Die Berliner Dragqueen Nina Queer hat behauptet, dass ein Tagesspiegel-Mitarbeiter ihr die Bezeichnung „Hitler-Transe“ in den Mund gelegt habe. Das ist nicht wahr.

  • Zwei lesbische Mütter wollen Klärung vor Gericht
    on 13. Januar 2021 at 15:44

    Gesa Teichert-Akkermann und Verena Akkermann wollen die Benachteiligung queerer Familien nicht hinnehmen. Die gerichtliche Entscheidung könnte wegweisend sein.

  • Glanz, Freiheit und Schmerz
    on 7. Januar 2021 at 11:11

    Tel Aviv gilt als Hochburg für sexuelle und geschlechtliche Selbstbestimmung. Doch es gibt noch viel zu tun, findet die trans Community in Israel.

  • Redet nicht über unsere Köpfe hinweg!
    on 5. Januar 2021 at 11:43

    Über Personengruppen, die in unserer Gesellschaft tendenziell diskriminiert werden, sollte man reden könne, ohne sie weiter zu benachteiligen. Ein Plädoyer.

  • Das wundersame Leben der Margot Heumann
    on 2. Januar 2021 at 12:58

    Ein einzigartiges historisches Zeugnis: Mit Margot Heumann spricht erstmals eine lesbische Frau, die als Jüdin die KZs überlebte, über ihre Geschichte.

  • Coming Out von Schauspieler Jannik Schümann
    on 27. Dezember 2020 at 11:00

    Mit einem Instagram-Post hat „Charité“-Star Jannik Schümann seine Liebe zu einem Mann öffentlich gemacht und viel Zuspruch aus der Filmbranche bekommen.

  • Weihnachten mit Wikinger
    on 24. Dezember 2020 at 12:49

    Sich zu Weihnachten in der Heimat mit alten Schulfreunden treffen? Das fällt aus. Dennoch soll es für Simon ein besonderes Fest werden. Eine Kurzgeschichte.

  • „Niemand sollte sich vor einem Coming-out fürchten müssen“
    on 22. Dezember 2020 at 13:15

    Brix Schaumburg ist der erste deutsche trans Schauspieler, der sich geoutet hat. Ein Gespräch über Rollen, Chancen und das Coming-out von Elliot Page.

  • Mariah Carey rettet Weihnachten
    on 21. Dezember 2020 at 13:26

    Kitsch, Stars, Hits: Mariah Careys festliche TV-Show „Magical Christmas Special“ ist genau das, was wir in diesem Jahr dringend brauchen.

  • Unter meiner Haut
    on 17. Dezember 2020 at 15:58

    Danielle Lessovitz ist mit „Port Authority“ ein einfühlsamer Coming-of-Age-Film gelungen, der in der New Yorker Ballroom-Szene spielt.

  • Ohne Angst zum Arzt
    on 17. Dezember 2020 at 15:19

    In der Ukraine verschärft Corona die Situation queerer Menschen mit HIV. Doch die halten mit Aufklärungsarbeit und Beratungsprogrammen dagegen.

  • Trans in der Filmbranche und queer unterm Weihnachtsbaum
    on 16. Dezember 2020 at 14:24

    Wie sieht trans Schauspieler Brix Schaumburg das Coming-out von Elliot Page - und wie feiern unsere Leser*innen Weihnachten? Die Themen des Queerspiegel-Newsletters in der Vorschau.