Schlagwort-Archive: Humor und Satire

Heterosexualität

Heterosexualität ist ein Zustand, in dem die Betroffenen ein zwingendes emotionales und sexuelles Interesse für das andere Geschlecht haben. Natürlich gibt es aufgrund von anatomischen, physiologischen, sozialen und kulturellen Verschiedenheiten viele Probleme zu überwinden. Und gerade dies empfinden viele Heterosexuelle als Herausforderung und gehen deshalb mit viel Scharfsinn und Enthusiasmus an diese Gegensätzlichkeit heran.
Tatsächlich kann man/frau sagen, dass Heterosexualität in unserer Gesellschaft sogar noch belohnt wird.

Wie entsteht Heterosexualität? Heterosexualität weiterlesen

Diskussion über Homosexualität in der Bibel

Frage:Mein Problem ist, dass ich das Ausleben von Homosexualität für Sünde halte.

Du sprichst ein wahres Wort gelassen aus: Es ist DEIN Problem.

Die Diskussion, ob man beides verbinden kann oder nicht, bleibt in der Regel auf der Stelle stehen, weil die eine Seite reflexhaft ruft: «Aber die Bibel ist in dem Punkt eindeutig, du verdrehst die Schrift» und eine wahre Auseinandersetzung mit den Argumenten nicht stattfindet, sondern mit einem: «Du drehst es dir hin, wie du es brauchst» belächelt wird.

Diskussion über Homosexualität in der Bibel weiterlesen

Angst vor den wilden Lesben!

12 Parolen und Sprüche auf Demoplakaten, Buttons und T-Shirts

  1. Lieber lesbisch lebensfroh als verklemmt und hetero!
  2. Lesbisch, laut und lästig!
  3. Lieber Wein, Weib und Gesang als Bier, Mann und Gebrüll
  4. Strong enough for a man – but made for a woman
  5. Lieber 1 Mal mit Schneewittchen als 7 Mal mit den Zwergen
  6. Lieber Hildes Pfirsichhaut als Herberts Vorhaut
  7. Lesbisch – praktisch – gut
  8. Wir sind lesbisch – wir sind froh – denn wir sind nicht hetero!
  9. Für Lesben geh ich meilenweit!
  10. Lesbenpower every hour!
  11. Butch in the streets – femme in the sheets!
  12. 4 von 5 Katzen leben lieber bei Lesben!

6 Lesbische Witze

  1. Wie viele Lesben braucht man, um eine Glühbirne auszuwechseln?
    Sieben. Eine, die sie auswechselt, drei, die einen Workshop dazu organisieren, und drei, die darüber eine Video-Dokumentation drehen.
  2. Wie viele Sex-Mafia-Lesben braucht man, um eine Glühbirne auszuwechseln?
    Gar keine. Sie richten sofort einen Darkroom ein.
  3. Wie viele Frauen braucht man für lesbischen Gruppensex?
    Drei. Zwei, die’s tun, und eine, die darüber einen Folksong schreibt.
  4. Woran erkennt man, ob eine Lesbe butch ist?
    Sie wirft ihren Vibrator mit dem Kickstarter an und rollt sich ihre Tampons selbst.
  5. Sonntagmorgen. Eine Lesbe wacht mit einem Riesenkater auf.
    Neben ihr liegt eine nackte Frau, die ihr völlig fremd ist. Sie kann sich an nichts mehr erinnern – ausser dass sie in der Nacht zuvor in einer Lesbendisco war. Mühsam schleppt sie sich ins Bad. Als sie in den Spiegel schielt, sieht sie, dass ein Bändchen aus ihrem Mundwinkel hängt. «0 Göttin!» murmelt sie, «bitte lass es einen Teebeutel sein!»
  6. Was Ist die ultimative sexuelle Zurückweisung?
    Wenn deine Hand einschläft, während du masturbierst.

Aus: Angst vor den wilden Lesben! Skandale, Klatsch & Tratsch von Karin Schupp. Erschienen im «Querverlag», Berlin.

Die schwule Variante zu Witz 1 lautet: Wie viele Schwule braucht es, um eine Glühbirne auszutauschen? Sieben, einer ruft den Elektriker, drei streichen Schnittchen und drei halten die Leiter und applaudieren dem Elektriker.
… und was ist, wenn der Elektriker seine lesbische Lehrtochter schickt?

Noch einer: Wie wechseln Lesbenpaare eine Glühbirne?
“Die Glühbirne? Nein, Liebes, es ist viel romantischer bei Kerzenlicht!”