Schlagwort-Archive: Witze

Die dürfen nirgends fehlen!

Im Kloster

Ein Mann möchte Mönch werden. Er geht ins Kloster zum Klostervorsteher und bittet um Aufnahme.
Der sagt, dass das gar kein Problem sei – er brauchte nur in einen Raum gehen, die Hosen runterlassen, ein Glas über seinen Schniedel stülpen und wenn dann der Klostervorsteher 10 nackte Mädchen vorbeigehen lässt, sollte das Glas nicht kaputt gehen. Gesagt, getan. Doch als die 10 nackten Mädchen vorbei kommen, macht es PLING und das Glas ist kaputt.
Im Kloster weiterlesen

Seine erste Messe

Der neue Pfarrer war so nervös, dass er bei der ersten Messe fast nicht sprechen konnte. So fragte er den Bischof nach Rat. Dieser sagte, dass er vor der ersten Messe zwei Tröpfchen Tequilla in ein Glas Wasser gebe und wenn er dieses zu sich nehme, sei er nicht mehr nervös. Nachdem der Pfarrer das getan hatte, ging es ihm so gut, dass er sogar bei einem Sturm die Ruhe nicht verloren hätte. Als der Pfarrer später in die Sakristei zurückkehrte, fand er dort einen Zettel vom Bischof vor:

Seine erste Messe weiterlesen

Blondinenwitz zum zweiten

Ein Rechtsanwalt sass im Flugzeug einer Blondine gegenüber, langweilte sich und fragte, ob sie ein lustiges Spiel mit ihm machen wolle. Aber sie war müde und wollte schlafen. Der Rechtsanwalt gab nicht auf und erklärte, das Spiel sei nicht nur lustig, sondern auch leicht: „Ich stelle eine Frage und wenn Sie die Antwort nicht wissen, zahlen Sie mir 5 Euro und umgekehrt.“
Blondinenwitz zum zweiten weiterlesen

Tourist…

Ein Mann im Himmel ist das ewige Harfespiel leid und erbittet Petrus um einen Tag Urlaub. Er bekommt Urlaub und besichtigt die Hölle. Dort findet er Wein, Weib und Gesang, also alles vom Feinsten. Er bittet den Teufel gleich um Asyl, welches ihm auch gewährt wird.
Es kommen zwei alte Weiber und stecken ihn in einen Topf mit siedendem Öl. Auf seine lautstarken Proteste antwortet der Teufel:
„Das hättest du doch wissen müssen – es ist ein Unterschied, ob man als Tourist kommt, oder als Asylant…“

Der Papst im Himmel

Der Papst stirbt und kommt an die Himmelstür. Petrus begrüsst ihn und fragt nach seinem Namen.
„Ich bin der Papst!“
„Papst, Papst“, murmelt Petrus. „Tut mir leid, ich habe niemanden mit diesem Namen in meinem Buch.“
„Aber… ich bin der Stellvertreter Gottes auf Erden!“
„Gott hat einen Stellvertreter auf Erden?“, sagt Petrus verblüfft. „Komisch, hat er mir gar nichts von gesagt…“
Der Papst im Himmel weiterlesen

In der Hölle

Kommt ein Hetero in die Hölle und ist ziemlich mies drauf, weil er ja eigentlich in den Himmel wollte. Da trifft er den Teufel.

Teufel: He was ziehst Du für ein Gesicht?
Hetero: Eigentlich wollte ich in Himmel aber nun ja…
Teufel: Hast Du zu Lebzeiten ab und mal einen über den Durst getrunken?
Hetero: Na klar und nicht zu wenig, habe eine Säuferleber.
Teufel: Super. Na dann ist Montag Dein Tag, da kannst Du hier alle Getränke bekommen. Hast Du geraucht?
Hetero: Logisch hatte auch ne Raucherlunge.
Teufel: Dienstag wird Dein Tag sein, da kannst Du rauchen was Du willst, wir haben hier alles. Und wie siehts mit Drogen aus?
Hetero: Klar, immer vor der Disco habe ich mir ein paar Pillen eingeworfen.
Teufel: Wir verstehen uns. Mittwoch wird Dein Tag, da gibts hier alle Drogen und Pillen. Hattest Du auch Sex mit Männern?
Hetero: Nein iiiiihhhh niemals!
Teufel: Kreiiiisch – Na dann ist Donnerstag schonmal nicht Dein Tag…