Unterwegs zu neuen Horizonten

Gleichgeschlechtlichkeit: Überlegungen und Gesprächsanstösse zu den Stellungnahmen der Evangelischen Kirchen der Schweiz

Unterwegs zu neuen HorizontenWie steht es mit der Integration homosexueller Menschen in Kirchgemeinden und kirchlichen Gremien? Sollen für gleichgeschlechtliche Paare Segnungsgottesdienste veranstaltet werden oder nicht? Sind homophile Pfarrerinnen und Pfarrer überall willkommen?

Aufgrund konkreter Geschehnisse haben in den letzten Jahren verschiedene evangelische Kirchen der Schweiz zu solchen Fragen Stellung nehmen müssen. Dabei sind die Ergebnisse zum Teil recht unterschiedlich ausgefallen – unter anderem zwischen der Deutschschweiz und der Romandie.

Das vorliegende Buch versteht sich als Begleitbuch für die weitere Arbeit am Thema. Es untersucht die Stellungnahmen, stellt sie in den Kontext der weltweiten ökumenischen Diskussion und befragt sie kritisch: Wie wird mit biblischen Texten umgegangen? Welches Menschenbild wird vorausgesetzt? Wie wird Segen verstanden? Was meint man mit Ehe? Wie gestalten sich die Beziehungen zwischen Kirche und Staat? Das Thema ist bei weitem nicht erledigt, auch in der Gesellschaft nicht, wie aktuelle Entwicklungen in der Schweiz und in manchen europäischen Ländern zeigen. Gerade deshalb versucht das vorliegende Buch zu zeigen, wie der Prozess in den Kirchen offener, freimütiger und sachgemässer weitergehen könnte. (Klappentext)

Titel: Unterwegs zu neuen Horizonten
Gleichgeschlechtlichkeit: Überlegungen und Gesprächsanstösse zu den Stellungnahmen der Evangelischen Kirchen der Schweiz
Autor_In: Isabelle Graesslé, Pierre Bühler, Christoph D. Müller
Genre: Theologie und Homosexualität
Verlag: kik-Verlag
Format: broschiert
ISBN: 3-906581-47-0