Maria – Mutter des Wortes

maria
du mutter des wortes
du hast das unerhörte wort gehört
du hast es empfangen
du hast das wort
mit deinem herzblut genährt
du hast mit dem wort
in wehen gelegen
du hast das wort ausgetragen
du hast das wort geboren

maria
du mutter des wortes
du hast das unerhörte wort gehört
du hast das wort gedreht und gewendet
du hast es gewogen
du hast es erwogen
du hast es keimen lassen
du hast es wachsen lassen
du hast es ruhen lassen
umgeben mit einer mauer
des glaubens
des hoffens
und der liebe
du hast es durchgetragen
das schwere wort
das untragbare wort
du hast gewartet
bis es aufging
das wort

maria
mutter des wortes
du hast das wort
das am anfang bei gott war
gehört
das erste wort
das letzte wort
du hast das wort am anfang gehört
als das wort
dich maria
mutter nannte
du hast dem wort auf die beine geholfen
du hast es aus den windeln genommen
du hast es entwickelt

maria
mutter des wortes
du hast für das wort
kaum ein ohr gefunden
du standest mit dem wort
auf der strasse
du warst mit dem wort rechtlos
du warst mit dem wort auf der flucht
das wort war dein kind
maria
mutter de wortes
du hingst an dem wort
das wort hing an dir
das menschlichste aller worte
das göttlichste aller worte
das wort
ist dein kind
maria
mutter des wortes

Wilhelm Willms