Segensworte

Wir haben die vielen einzelnen Beiträge mit „Segen“ als Titel zu einer Sammlung zusammengefasst.
Wer immer will, ist herzlich dazu eingeladen, zu dieser Sammlung beizutragen.


Möge Gott Dich jeden Tag und jede Nacht beschützen
und immer über Dich wachen.
Gottes Lächeln über allem, was Du tust!
Gott begleite Dich!
Gott liebe Dich!
Möge Dich beim Essen immer der Gedanke begleiten,
dass sich auch das kleinste Stück Brot noch teilen lässt


Wo immer das Glück sich aufhält –
hoffe, ebenfalls dort zu sein.
Wo immer jemand freundlich lächelt,
hoffe, dass sein Lächeln Dir gilt.
Wo immer die Sonne aus den Wolken hervorbricht,
hoffe, dass sie besonders für Dich scheint.
Damit jeder Tag Deines Lebens so hell wie nur möglich sei.


Geht in der Kraft, die Euch gegeben ist,
geht einfach,
get leichtfüssig,
geht zart,
und haltet Ausschau nach der Liebe,
und Gottes Geist, die Ruach, geleite Euch!
OeRK 1991, Canberra


Gott sei vor Dir, um Dir den rechten Weg zu zeigen.
Gott sei neben Dir, um Dich in seine Arme zu schliessen und Dich zu schützen.
Gott sei hinter Dir, um Dich zu bewahren vor der Heimtücke böser Menschen
Gott sei unter Dir, um Dich aufzufangen, wenn Du fällst, und Dich aus der Schlinge zu ziehen.

Gott sei in Dir, um Dich zu trösten, wenn Du traurig bist.
Gott sei um Dich herum, um Dich zu verteidigen, wenn andere über Dich herfallen.
Gott sei über Dir, um Dich zu segnen.
So segne Dich der gütige Gott
Sedulius Caelius 5. Jhdt.

 


Wenn du dich fürchtest,
weil Krankheit dir die Schwäche zeigt,
dann denk an den Regenbogen in der Nacht,
und habe eine Schwäche für dich
und die, die du liebst.
Starke und Mächtige haben wir genug.

Wenn du dich fürchtest,
weil Menschen sich abwenden,
weil sie dich nicht sein lassen können
in deiner Eigenheit,
in der Wahl und Entschiedenheit deines Lebens
und deiner Liebe,
dann denk an den Regenbogen in der Nacht,
und gib dich hin deinem eigenen Herzen,
und fülle dich mit den Farben des Lichtes.

Wenn du dich fürchtest,
weil der kalte Hauch der Einsamkeit dich berührt
und die Nacht schwarz ist,
dann wisse, dass in der dunkelsten Nacht
der Geburtsort der Sonne ist,
der Mutter der Farben
und des Regenbogens.

Wenn ihr euch fürchtet,
dann denkt an den Regenbogen in der Nacht,
dann tut euch zusammen,
jede und jeder mit der eigenen Farbe,
und überzieht den Himmel
mit den Farben der Liebe.

T. Schweiger, Queergemeinde Münster


Nimm dir Zeit, um zu arbeiten, denn es ist der Preis des Erfolges.
Nimm dir Zeit, um nachzudenken, es ist die Quelle der Kraft.
Nimm dir Zeit, um zu spielen, es ist das Geheimnis der Jugend.
Nimm dir Zeit um zu lesen, es ist die Grundlage des Wissens.
Nimm dir Zeit, um freundlich zu sein, es ist das Tor zum Glücklichsein.
Nimm dir Zeit, um zu träumen, es ist der Weg zu den Sternen.
Nimm dir Zeit, um zu lieben, es ist die wahre Lebensfreude.
Nimm dir Zeit, um froh zu sein, es ist die Musik der Seele.


Das Licht der Vergebung erhelle uns den Weg
der Baum des Friedens gebe uns den Schatten
die Welle der Liebe trage uns über das Meer
die Kraft der Verwurzelung lasse uns beweglich sein
Gottes Segen fliesse durch unsere Hände und Füsse,
damit wir, von Gott gesegnet, für andere ein Segen sind.
Amen


Gott segne Dich.
Er erfülle Deine Füsse mit Tanz
Deine Arme mit Kraft
Deine Hände mit Zärtlichkeit
Deine Ohren mit Musik
Deine Augen mit Lachen
Deine Nase mit Wohlgeruch
Deinen Mund mit Jubel
Dein Herz mit Freude.
So segne Dich Gott,
der Vater durch den Sohn Im Heiligen Geist.


Seht eure Hände an.
Seht die Zärtlichkeit, die in ihnen liegt.
alle: Sie sind Gottes Geschenk für diese Welt.

Seht eure Füsse.
Seht den Weg, den sie gehen sollen
alle: Sie sind Gottes Geschenk für diese Welt.

Seht eure Herzen.
Seht das Feuer und die Liebe in ihnen.
alle: Sie sind Gottes Geschenk für diese Welt.

Seht das Kreuz.
Seht Gottes Sohn, uneren Heiland
alle: Er ist Gottes Geschenk für diese Welt.

Dies ist Gottes Welt
alle: Und wir werden für Gott und die Welt da sein.

Gott segne dich und behüte dich.
Gott sorge für dich, Gott bewahre dich.
Gott erfülle dein Leben mit Liebe

alle:
Möge Gottes Herrlichkeit
aus unseren Herzen strahlen
und Christi Frieden
durch jeden Tag hindurchscheinen,
bis seine Welt da ist.
Amen

Mögest du immer

Luft zum atmen,
Feuer zum wärmen,
Wasser zum trinken
und Erde zum leben haben

aus Lateinamerika


Gott segne dich und behüte dich

Gott segne euch Mütter und Väter
Mit Liebe und Weisheit
Mit offenen Herzen und grossem Verstand,
dass Ihr Euren Kindern zur Hilfe werdet.

Gott segne euch Töchter und Söhne
Mit Hoffnung und Weitblick
Mit offenen Ohren für euch selbst,
mit weitem Blick in die Zukunft,
auf dass Ihr Leben in Fülle habt.

Gott segne euch,
mit der Leichtigkeit des Seins,
der Fröhlichkeit des Lachens,
mit der Buntheit des Lebens,
jetzt und in Zukunft.

Amen


Gott segne dich, dass du dem Morgen mit froher Erwartung entgegensiehst:
dass dir aus dem, was dir bisher an Schönem gelungen ist,
Freude und Kraft für die Zukunft erwächst
und sich in dem, was du tust und was dir geschenkt wird,
deine Sehnsucht erfüllt.


Hymnus

Der Herr wird dich mit seiner Güte segnen,
er zeige freundlich dir sein Angesicht.
Der Herr wird mit Erbarmen dir begegnen,
und leuchten soll dir seines Friedens Licht.

Er schenke dir Vergebung und Erbarmen
und lösche aus, was dich von ihm entzweit.
Erheben sollst du dich und wieder atmen,
der Herr hat dich von aller Last befreit.

Der Herr soll dich mit seinem Blick begleiten,
dir Zeichen geben, dass du dankbar weisst:
Er lebt mit uns und wir sind seine Kinder,
uns führt zusammen Jesu guter Geist.

Der Herr und Gott erfülle dich mit Frieden,
mit Lebensmut und mit Gerechtigkeit,
er öffne dir das Herz und auch die Hände,
dass selber du zum Frieden bist bereit.

Amen


Wir geben uns jetzt die Hände

Wir geben uns jetzt die Hände.
Wir halten einander.
Wir spüren die Kraft
und bitten um Gottes Segen.
Gott, deinen mütterlichen und väterlichen Segen erbitten wir.
Deine Zärtlichkeit und Liebe umfange und halte uns.
Deine Kraft stachle uns an, neue Wege zu gehen.
Dein Segen sei mit uns allen.
Amen

Aus einem Gottesdienst im 2005


Geleitspruch

mit uns
die weltleidenschaft
des vaters für uns
die feindesliebe
des sohnes vor uns
die weibheiligkeit
ihres geistes: um uns
die dreilebendigkeit
gottes

Kurt Marti


Altkirchliches Segensgebet aus dem 4. Jahrhundert

Der Herr sei vor dir,
um dir den rechten Weg zu zeigen.

Der Herr sei neben dir,
um dich in die Arme zu schliessen,
um dich zu schützen vor Gefahren.

Der Herr sei hinter dir,
um dich zu bewahren vor der Heimtücke des Bösen.

Der Herr sei unter dir,
um dich aufzufangen, wenn du fällst.

Der Herr sei mit dir,
um dich zu trösten, wenn du traurig bist.

Der Herr sei um dich herum,
um dich zu verteidigen, wenn andere über dich herfallen.

Der Herr sei über dir, um dich zu segnen.
So segne dich der gütige Gott
Heute, Morgen und Allezeit

Amen


Irischer Reisesegen

Gott sei vor Dir
um Dir den Weg
der Befreiung zu zeigen.

Gott sei hinter Dir,
um Dir den Rücken zu stärken
für den aufrechten Gang.

Gott sei neben Dir,
eine gute Freundin
und ein guter Freund
an Deiner Seite.

Gott sei um Dich
wie ein schönes Tuch
und eine wärmende Alpaca-Decke,
wenn Kälte Dich blass macht
und Lieblosigkeit Dich frieren lässt.

Gott sei in Dir
und weite Dein Herz,
zu lieben
und für das Leben zu kämpfen.


Irischer Segenswunsch

Nicht, dass von jedem Leid verschont Du mögest bleiben,
noch, dass dein künft’ger Weg stets Rosen für Dich trage
und keine bittere Träne über Deine Wangen komme
dies alles, nein, das wünsche ich Dir nicht!

Mein Wunsch für Dich ist vielmehr dieser:
Dass dankbar Du und allezeit bewahrst in Deinem Herzen
die kostbare Erinnerung der guten Ding‘ in Deinem Leben;

Dass mutig Du stehst in Deiner Prüfung,
wenn hart das Kreuz auf Deinen Schultern liegt
und wenn der Gipfel, den es zu ersteigen gilt,
ja selbst das Licht der Hoffnung zu entschwinden droht;

Dass jede Gottesgabe in Dir wachse
und mit den Jahren sie Dir helfe,
die Herzen froh zu machen, die Du liebst;

Dass immer einen wahren Freund Du hast,
der Freundschaft wert, der Dir Vertrauen gibt,
wenn Dir’s an Licht gebricht und Kraft;
Dass Du dank ihm den Stürmen standhälst
und so die Höhen doch erreichst.


Alter Irischer Reisesegen

Möge dein Weg
dir freundlich entgegenkommen,
möge der Wind dir den Rücken stärken.
Möge die Sonne dein Gesicht erhellen und der
Regen um dich her die Felder tränken.
Und bis wir beide, du und ich, uns wieder sehen,
möge Gott dich schützend in seiner Hand halten.
Gott möge bei dir auf deinem Kissen ruhen.
Deine Wege mögen dich aufwärts führen,
freundliches Wetter begleite deinen Schritt.
Und mögest du längst im Himmel sein,
wenn der Teufel bemerkt, dass du nicht mehr da bist.


Irischer Segen

Mögest Du immer Arbeit haben,
für Deine Hände etwas zu tun.
Mögest Du immer Geld in der Tasche haben,
eine Münze oder zwei. Immer möge das Sonnenlicht auf Deinem Fenstersims schimmern.
und in Deinem Herzen die Gewissheit wohnen, dass ein Regenbogen auf den Regen folgt.
Die gute Hand eines Freundes möge Dir immer nahe sein, und Gott möge Dir dein Herz mit Freude erfüllen und Deinen Geist ermuntern, dass Du singst.

– oder –

Deine Hände mögen immer ihr Werk finden
und immer eine Münze in der Tasche
wenn du sie brauchst.
Das Licht der Sonne
scheine auf dein Fenstersims.
Dein Herz sei voll Zuversicht,
dass nach jedem Gewitter
ein Regenbogen am Himmel steht.
Der Tag sei dir freundlich,
die Nacht dir wohlgesonnen.
Die starke Hand eines Freundes
möge dich halten
und Gott möge dein Herz erfüllen
mit Freude und glücklichem Sinn.


May God Bless You

May God bless you with discomfort at easy answers,
half truths, and superficial relationships, so
that you may live deep within your heart.

And may God bless you with tears for those who
suffer from pain, rejection, starvation, and war,
so that you may reach out your hand to comfort
them and to turn their pain into joy.
From Sojourners Magazine