Wer mit Segen sät, wird mit Segen ernten

Segensfeiern für Liebende

Wer mit Segen sät, wird mit Segen erntenMenschen, die sich lieben und in Verantwortung füreinander da sind, haben ein Ansehen in den Augen Gottes. Wer aber Menschen den Segen verweigert, weil ihre Art zu leben und zu lieben nicht die vermeintliche richtige ist, der wird ihnen nicht gerecht – und setzt sich an Gottes Stelle. Pater Siegried Modenbach SAC plädiert in diesem Buch dafür, dass „wir als Kirche homosexuellen Mitmenschen oder wiederverheirateten Geschiedenen den Segen Gottes, den sie sich wünschen und erhoffen, nicht einfach verweigern dürfen“. Das Buch erläutert die Bedeutung des Segens im Alten und im Neuen Testament und es enthält sechs Modelle von Segensfeiern für Menschen, deren Situation eine kirchliche Trauung nicht ermöglicht.

Titel: Wer mit Segen sät, wird mit Segen ernten
Segensfeiern für Liebende
Autor_In: Siegfried Modenbach SAC
Genre: Liturgie
Verlag: Bonifatius 2020
Format: Gebunden 120 Seiten
ISBN: 978-3-89710-847-9

Siegfried Modenbach SAC, Jg. 1962, Theologe und Sozialpädagoge, seit 1990 Pallottiner, 1995 zum Priester geweiht, von 1992 bis 2002 Leiter des Jugendhofs in Olpe, danach bis 2007 Regens in Vallendar, von 2007 bis 2019 Leiter des Katholischen Forums in Dortmund, seit 2019 Leiter des Geistlichen Zentrums auf dem Kohlhagen (Südsauerland).