Zitate und Sprüche 3

Unsere Sammlung an Zitaten, Weisheiten und Sprüchen ist sehr gross geworden. Wir haben wegen der Übersichtlichkeit kleine Beiträge hier zusammen gefasst. Teil 3


So lange währt keine Nacht, dass es nicht tagt!

Shakespeare

Liebe ist das einzige, was wächst, indem wir es verschwenden.

Ricarda Huch

Man bedarf der anderen, um sich selbst zu werden.

Paul Valéry

“Schenk dir einen neuen Tag” Tagungszentrum Evang. Heimstätte, Leuenberg


Weit wichtiger scheint mir, dass wir anfangen MIT Homosexuellen zu beten, als dass wir weiterhin nur für sie beten! Auch dies ist eine Erkenntnis, die mir durch das Lesen im und durch mein Leben mit dem Wort Gottes zuteil geworden ist!
Michael Bülow (1943-2017), Pastor, Biker. Als “Flying” 2008 in einem der endlosen Threads über Glaube und Homosexualität im Forum von Jesus.de


Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
René Descartes 1596 – 1650


Die wahre Glückseligkeit des Menschen besteht darin,  das Wohl der Anderen ebenso im Auge zu behalten wie das Eigene.
Isaak Iselin (1728-1782), Mitgründer der GGG


The ability to speak several languages is an asset, but the ability to keep your mouth shut in any language is priceless.

Die Fähigkeit, mehrere Sprachen zu sprechen ist ein Vorzug, aber die Fähigkeit, den Mund in jeder Sprache zu halten, ist unbezahlbar.


Creativity is allowing yourself to make mistakes.
Art is knowing which ones to keep.
(Scott Adams)

Kreativität ist es sich selber zu erlauben, Fehler zu machen.
Kunst ist es zu wissen, welche zu behalten sind.


Bevor du hinausgeht um die Welt zu verbessern, geh dreimal durch dein eigenes Haus
Chinesisches Sprichwort


Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen
Immanuel Kant


Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren; und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren.
Mahatma Gandhi


Das Denken ist das Selbstgespräch der Seele.
Plato


Du kannst dir nicht aussuchen wie oder wann du stirbst, aber du kannst bestimmen wie du jetzt Leben willst.
Sybille


Was ihr auch tut, nie dürft ihr so tief sinken, den Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.


Ein Mensch bleibt so lange weise, wie er die Weisheit sucht, sobald er glaubt sie gefunden zu haben, wird er zum Narren.
Talmud


Der Traum konservativer Kreise: Christ®


Alles, was gigantische Formen annimmt, kann imponieren – auch die Dummheit.
Erich Kästner


Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht.
Joachim Ringelnatz


Wir leben alle unter demselben Himmel,
aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
Konrad Adenauer, dt. Bundeskanzler, 1876-1967


Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die anderen nachher.


Wenn du die Menschen beurteilst, hast du keine Zeit, sie zu lieben.
Mutter Teresa, Ordensgründerin


Vorurteil = erfahrungsresistente Einstellung
Kalenderspruch, Peter Cerwenka


«Ewiger Frieden» passt nur als Aufschrift auf einen Grabstein.


Wenn Michelangelo heterosexuell gewesen wäre, hätte er die Sixtinische Kapelle mit einer Rolle Weiss angestrichen.
Rita Mae Brown


Der geistige Horizont ist der Abstand zwischen Stirn und Brett

Manche Menschen haben einen geistigen Horizont mit Radius null, das nennen sie dann Standpunkt…


«Unser Gott wohnt in uns.
Und der einzige Weg, eins mit jenem Gott zu werden,
besteht darin, dass wir eins mit unserm wahren Selbst werden.»
Maurice Blondel


Die zehn Gebote sind deshalb so kurz und verständlich, weil sie ohne Mitwirkung einer Sachverständigenkommission entstanden sind.
Charles De Gaulle


Der Mensch muss ein Schutzengel der Erde werden.
Leonardo Boff


Wer schnell lebt, ist früher fertig
WC-Spruch


‘Homosexuelle’ sagt Ahmed, ‘sind genauso spiessig, einfältig, individuell oder weltgewandt, wie Heteros, aber sie zeigen mehr Gefühl.’
(aus: Stern, Nr. 33/91)


Je älter man wird, desto mehr ähnelt die Geburtstagstorte einem Fackelzug.
Catherine Hepburn


Lieber ein abenteuerliches Scheitern, bei dem ich noch was lernen kann, als ein langweiliger status quo, bei dem ich langsam verblöde.
Banji


Denke nicht zu oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.
Marc Aurel


Prüde Leute haben eine schmutzige Phantasie
Jonathan Swift


Die Steigerung von “schlecht”?
“Gut gemeint”!
Dörthe


Das Leben ist viel zu kurz, um nicht lesbisch zu sein!
Silvia, Boldern 2002


Es sagte doch ein Psychiater: “Alle meine homosexuellen Patienten sind krank.”
Es ging lange bis ein Kollege sagte: “Meine heterosexuellen auch!”
“Widerspruch” im Forum von jesus.de



Religion ist, was wir daraus machen.
Dr. Michael Blume in Hossa Talk #77 vom 3. September 2017


Ein Wanderer bittet in einem Kloster einmal übernachten zu dürfen. Er ist willkommen und die Mönche zeigen ihm seine Klosterzelle. Der Wanderer sieht sich in dem karg möblierten Raum erstaunt um und fragt: “Wo sind denn die Möbel?” Die Mönche antworten mit einer Gegenfrage: “Wo sind denn IHRE Möbel?” Antwortet der Wanderer: “Aber ich bin doch nur auf der Durchreise” – “Eben, wir auch.” antworten die Mönche.


Ich hasse den Ausdruck Homophobie, es ist keine Phobie, du hast keine Angst. Du bist einfach nur ein Arschloch.
Morgan Freeman zugeschrieben


Gute Fernsicht heut
Mer sieht ganz deutlich
mit’m blossen Aug’
s’ Brett vorm Kopf.
Harald Hurst zitiert von Siegfried Zimmer bei Worthaus.


Je engstirniger, je kleiner, je schmalhorizontiger der Standpunkt eines Menschen ist – um so unnachgiebiger wird er vertreten.
Kurt Tucholsky in Weltbühne 1927


Wahre Befriedigung erhält man nur selten durch Sex,
aber immer durch die Gewissheit einen anderen Menschen glücklich gemacht zu haben !

Ein nackter Mensch als solcher ist erst mal nur etwas Schönes.
– Unanständig wird er erst durch die Gedanken seiner Betrachter!

Eine intelligente Frau erkennt man daran, dass sie lesbisch ist!

Gefunden bei Thomas Numberger


John J. McNeill

Danke für das Leben mit all seinem Schmerz, seinem Leid und seiner Tragik. Danke für meine Homosexualität mit all ihrer Entfremdung und allem Leiden, und doch auch mit all der Kraft zu spirituellem Wachsen, Reichtum und Segen.
aus: “Sie küssten sich und weinten”

Homosexuelle Ausrichtung ist nicht verbunden mit Sünde, Krankheit. Sie ist eher eine Gabe Gottes, die angenommen und mit Dank gelebt sein soll. Die Menschen wählen nicht ihre sexuelle Ausrichtung. Sie erleben sie als etwas, das ihnen gegeben ist.

Wenn es keine Lesben und Schwule mehr gäbe, wäre die Entwicklung unserer Gesellschaft zu einer grösseren Menschlichkeit seriös gefährdet.

Jeder Mensch hat ein von Gott gegebenes Recht auf sexuelle Liebe und Intimität.
aus: “The church and the Homosexual”


Oscar Wilde

Zu seinem 100. Todestag dürfen sie sicher nicht fehlen: Aperçus von Oscar Wilde!

Immer, wenn jemand meiner Meinung ist, habe ich das Gefühl, im Unrecht zu sein.

Entweder sollte man ein Kunstwerk sein oder eines tragen.

Öffentliche Meinung setzt öffentliche Ideenlosigkeit voraus.

Heutzutage wirkt nichts überzeugender als eine optimistische Phrase.

Die einzige Möglichkeit, mit einer Versuchung fertig zu werden, ist, ihr zu erliegen.

Es ist unsittlich, das Privateigentum dazu zu benützen, die schrecklichen Übel zu lindern, die die Institution des Privateigentums erzeugt hat.

Das Glück des verheirateten Mannes hängt von denen ab, die er nicht geheiratet hat.

Die Ehe ist gegenseitige Freiheitsberaubung in beiderseitigem Einvernehmen.

Zu einer glücklichen Ehe gehören mehr als zwei Personen.

In unserem vulgären Zeitalter braucht jeder eine Maske.

Religionen sterben, sobald sie bewiesen sind.

In Wahrheit wird der Betrachter und nicht das Leben durch die Kunst abgespiegelt.

Hier darf man nie mit einem Skandal debütieren. Man muss sich das aufsparen, um noch im Alter interessant zu sein.

Wer sich durch Argumente überzeugen lässt, ist absolut unvernünftig.
Selbst Männer von erhabenster moralischer Gesinnung sind äusserst anfällig gegen den Einfluss körperlicher Reize.

In existenziellen Fragen ist Eleganz, nicht Ehrlichkeit das Entscheidende.

Ich verabscheue Demonstrationen in jeglicher Hinsicht. Sie sind immer vulgär und oft überzeugend.

Ich kenne niemanden, der mehr redet und weniger sagt. Sie ist wie geschaffen für die Politik.

Peter Heisch in den “Schaffhauser Nachrichten” vom 30.11.2000


Das Leben ist eine Chance

Das Leben ist eine Chance, nutze sie
Das Leben ist Schönheit, bewundere sie
Das Leben ist Seligkeit, geniesse sie
Das Leben ist ein Traum, mach daraus Wirklichkeit
Das Leben ist eine Herausforderung, stell dich ihr
Das Leben ist eine Pflicht, erfülle sie
Das Leben ist ein Spiel, spiele es
Das Leben ist kostbar, geh sorgfältig damit um
Das Leben ist ein Reichtum, bewahre ihn
Das Leben ist Liebe, erfreue dich an ihr
Das Leben ist ein Rätsel, durchdringe es
Das Leben ist ein Versprechen, halt es
Das Leben ist Hymne, singe sie
das Leben ist ein Kampf, kämpfe ihn
Das Leben ist eine Tragödie, ringe mit ihr
Das Leben ist ein Abenteuer, wage es
Das Leben ist Glück, verdiene es
Das Leben ist Leben, verteidige es

Mutter Teresa