Leiden an der Religion

Im Namen Gottes wird unsere Leiblichkeit verteufelt.
Im Namen Gottes werden wir mit Schuldgefühlen und Angst beladen.
Im Namen Gottes werden anders Denkende und anders Glaubende herabgesetzt.
Im Namen Gottes werden anders Fühlende und anders Liebende ausgegrenzt.
Im Namen Gottes werden Kulturen zerstört.
Im Namen Gottes werden Kriege geführt.

Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der Herr lässt den nicht ungestraft, der seinen Namen missbraucht.

Gelesen im „Kreuzweg durch Basel“ 2003