Zusammengehören

TitelbildEs geht um eine Familie (Mutter, Vater, Sohn, Tochter). Plötzlich fangen die Eltern an zu streiten, irgendwann zieht der Vater aus. Die beiden Kinder sind traurig und wütend, können nicht verstehen, was da gerade passiert. Sie besuchen ihren Vater regelmässig. Eines Tages verliebt sich ihre Mutter neu: in eine Frau. Zunächst sind die Kinder eifersüchtig, können und wollen die Lebenspartnerin ihrer Mutter nicht akzeptieren. Nun streiten sich Vater, Mutter und die neue Frau! Mutter versucht, ihren Kindern die Situation zu erklären, macht deutlich, dass Eltern Eltern bleiben, auch wenn sie nicht mehr zusammen leben. Der Streit zwischen den Erwachsenen legt sich, die neue Frau zieht bei Mutter und den Kindern ein. Sie werden eine neue Familie, wenn auch nicht nach dem ´klassischen` Familienbild der Gesellschaft. Aber die Kinder merken schnell, dass das ja auch gar nicht sein muss!   

Titel: Zusammengehören
Autor_In: Sylvia Pah, Joke Schat
Genre: Junge Leute
Verlag: Donna Vita 1994
Format: gebunden 24 Seiten
ISBN: 3-927796-37-9