Medienarchiv: Filme

Alle Farben des Lebens

Alle Farben des Lebens

Ein Haus, drei Generationen, vier aussergewöhnliche Menschen. Auf den ersten Blick erscheinen sie wie eine typische, moderne New Yorker Familie: Das Haus gehört Grossmutter Dolly (Susan Sarandon), die in den unteren Etagen mit ihrer Lebensgefährtin Frances (Linda Emons) ihren nicht ganz so stillen Ruhestand geniesst. Oben wohnt Dollys Tochter Maggie (Naomi Watts) zusammen mit der 16-jährigen Enkelin Ramona (Elle Fanning), die sich jedoch selbst Ray nennt und bereits seit Jahren als Junge lebt. Nun möchte Ray den entscheidenden Schritt machen und eine Hormontherapie beginnen. Dazu benötigt er jedoch die Zustimmung beider Eltern, was auch Maggie vor weitreichende Probleme stellt. Sie muss Rays Entscheidung nicht nur unterstützen, sondern auch wieder Kontakt zu ihrem Ex (Tate Donovan) aufnehmen, den sie eigentlich komplett aus ihrem Leben gestrichen hat. Und auch Dolly hat Schwierigkeiten zu akzeptieren, dass sie von nun an endgültig einen Enkelsohn haben soll. Alle drei Generationen müssen plötzlich existentielle Entscheidungen treffen und Veränderung als Chance erkennen, damit sie als Familie wieder neu zusammenfinden können.  


Titel: Alle Farben des Lebens
Genre: Videos, Filme
Regie: Gaby Dellal
Darsteller: Elle Fanning, Susan Sarandon, Tate Donovan, Maria Dizzia, Sam Trammell
Verlag: WVG Medien GmbH 2017
EAN/ASIN Video: 7613059317956 / B01N9HSU81

American Beauty

Titelbild American Beauty

«Mein Name ist Lester Burnham. In weniger als einer Woche werde ich tot sein. Aber das weiss ich natürlich noch nicht …» Lester Burnham (Kevin Spacey) ist der Anti-Held des Jahres, eine jämmerliche Spiesserseele, die irgendwann alles hinschmeisst und einen zweiten Anlauf ins Leben wagt. Seine Familie nimmt ihm das ausgesprochen übel – das Kinopublikum aber war begeistert! «American Beauty» erwies sich als der Überraschungshit des Jahres, war mit fünf Academy Awards (u.a. Bester Film, bestes Drehbuch, bester Hauptdarsteller) der grosse Abräumer bei der Oscar-Verleihung 2000, wurde zudem mit drei Golden Globes und dermassen vielen anderen Preisen ausgezeichnet, dass selbst Regisseur Sam Mendes inzwischen den Überblick verloren haben dürfte. Es ist die ultimative Satire auf den amerikanischen Traum, ein bitterböser Blick hinter die geschniegelten Kulissen der Vorstädte. Nicht nur Lester Burnham – der seinen Job hasst, der heimliche erotische Phantasien über die minderjährige Freundin seiner Tochter hegt, der nicht mehr weiss, was er noch mit seiner Ehefrau reden soll – ist hier unglücklich. Seine Gattin Carolyn (Annette Bening), deren Drang zum Perfektionismus bereits an eine Manie grenzt – ist scharf auf ihren grössten Geschäftskonkurrenten. Lesters Tochter Jane (Thora Birch) verachtet ihre Eltern und liebt den psychisch labilen Nachbarsjungen Ricky (Wes Bentley). Der dealt, allerdings mit Drogen, muss sich nahezu täglich der brutalen Misshandlungen seines Vaters (Chris Cooper) erwehren und mitansehen, wie seine Mutter im Medikamentenrausch dahindämmert. «American Beauty», produziert von Steven Spielbergs «Dreamworks»-Studios, ist eine Satire, wie sie Hollywood nur alle paar Jahre einmal gelingt: Ein ebenso poetischer wie komischer, ebenso rührender wie bissiger Film – und schon jetzt ein Klassiker!


Titel: American Beauty
Genre: Videos, Filme
Regie: Sam Mendes
Darsteller: Kevin Spacey, Annette Bening, Thora Birch, Wes Bentley, Mena Suvari
Verlag: Paramount Home Entertainment 2006
EAN/ASIN Video: 4047553500003

Das ist aber lange nicht alles! Da kommt der homophobe Vater, der schwule Eigenheiten seines Sohnes wegprügeln will. Es erstaunt dann (fast) nicht mehr, wer dann…
Es gab Szenen, da habe ich gebrüllt vor Lachen und andere, wo ich eine kochende Wut im Bauch hatte.


Beautiful Thing

Titelbild Beautiful Thing

Der 15-jährige Jamie lebt bei seiner Mutter in einem Wohnsilo irgendwo in London. Ihr Verhältnis ist gespannt. Jamies ewige Trauermiene nervt die resolute Mom. Kein Wort ist aus dem Jungen rauszukriegen, zu nichts hat er Lust. Jamie will eben einfach nur seine Ruhe haben. Das unbekannte Prickeln, das neuerdings in seinem Körper tobt, macht ihn schon hilflos genug. Doch dann passiert etwas Aussergewöhnliches: Auf der Flucht vor seinem sadistischen Vater kriecht der Nachbarsjunge Steve bei den beiden unter. Und die Jungs müssen plötzlich das Bett miteinander teilen… Eine herrlich verzwickte Situation für die zwei noch so unbeholfenen Youngsters. Erste verstohlene Blicke im Badezimmer. Zärtliche Berührungen. Das Ertasten all der aufregenden Geheimnisse, die aus dem Schutz der Dunkelheit schamhaft hervorlugen. Tausend Wagnisse, die es plötzlich zu bestehen gibt. Und dann: das überwältigende Gefühl der ersten Liebe… BEAUTIFUL THING lässt hemmungslos in Erinnerungen schwelgen!
(Amazon)  


Titel: Beautiful Thing
Genre: Videos, Filme
Regie: Hettie Macdonald
Darsteller: Linda Henry, Glen Berry, Scott Neal, Ben Daniels, Tameka Empson
Verlag: Salzgeber & Co. Medien GmbH 1996
EAN/ASIN Video: 4040592004150

Boy Erased – Der verlorene Sohn

Titelbild Boy Erased

DER VERLORENE SOHN erzählt die ergreifende und wahre Geschichte des neunzehnjährigen Jared (Lucas Hedges), der in einem Baptistenprediger-Haushalt in den amerikanischen Südstaaten aufwächst. Als sein streng gläubiger Vater (Russell Crowe) von der Homosexualität seines Sohnes erfährt, drängt er ihn zur Teilnahme an einer fragwürdigen Reparativtherapie. Vor die Wahl gestellt, entweder seine Identität oder seine Familie und seinen Glauben zu riskieren, lässt er sich notgedrungen auf die absurde Behandlung ein. Seine Mutter (Nicole Kidman) begleitet Jared zu der abgeschotteten Einrichtung, deren selbst ernannter Therapeut Viktor Sykes (Joel Edgerton) ein entwürdigendes und unmenschliches Umerziehungsprogramm leitet.

Basierend auf dem gefeierten, autobiografischen Roman Boy Erased von Garrard Conley, erzählt das starbesetzte Drama eindrucksvoll von den erschütternden Zuständen im Bible Belt der USA. Und vom mutigen Kampf eines jungen Mannes gegen Homophobie und für ein selbstbestimmtes Leben.   


Titel: Boy Erased - Der verlorene Sohn
Genre: Videos, Filme
Regie: Joel Edgerton
Darsteller: Lucas Hedges, Nicole Kidman, Russell Crowe, Joel Edgerton, Joe Alwyn
Verlag: Universal Pictures Germany GmbH 2019
EAN/ASIN Video: 5053083181307 (DVD) 5053083181321 (Blue-ray)

Boys Don’t Cry

Boys Don’t Cry

Falls City, Nebraska, Ende 1993. In einem Farmhaus werden zwei Personen erschossen aufgefunden. Unter den Toten befindet sich auch der 21-jährige Brandon Teena, ein verspielter Rebell und Frauenheld. Bei den polizeilichen Ermittlungen stellt sich heraus, das Brandon kein Mann, sondern eine Frau war, Teena Brandon. Basierend auf einer wahren Begebenheit gelang Regisseurin Kimberly Pierce ein Film, der unter die Haut und nicht mehr aus dem Kopf geht. Leidenschaftlich, intensiv und spannend erzählt er die Geschichte eines Doppellebens, das in einer tödlichen Katastrophe endet. Die Hauptdarstellerin Hilary Swank wurde für ihre sehr beeindruckende Darstellung mit dem Oscar und Golden Globe ausgezeichnet. Eine Oscar- Nominierung als beste Nebendarstellerin erhielt Chloe Sevigny.   


Titel: Boys Don't Cry
Genre: Videos, Filme
Regie: Kimberly Peirce
Darsteller: Hilary Swank, Chloë Sevigny, Peter Sarsgaard, Brendan Sexton III, Alison Folland
Verlag: Twentieth Century Fox 2003
EAN/ASIN Video: B0000C4LZE / 4010232054043

Brokeback Mountain

Titelbild Brokeback Mountain

Wyoming 1963. Der Rancher Ennis del Mar (Heath Ledger) und der Rodeoreiter Jack Twist (Jake Gyllenhaal) werden auf Brokeback Mountain angeheuert, den Sommer über eine Herde Schafe vor Wilderern und Raubtieren zu schützen. In der harten und rauen Einsamkeit der Berge entwickelt sich zwischen den beiden bald mehr als blosse Kameradschaft – sie verlieben sich ineinander.
Doch angesichts der engstirnigen Moralvorstellungen in der konservativen US-Provinz bleiben ihnen nur getrennte Wege. Die Cowboys heiraten, gründen Familien – und kommen doch nicht voneinander los. Nur heimlich können sie über die Jahre bei ihren seltenen Treffen in der Wildnis ihren Gefühlen freien Lauf lassen. Bis Jack einen letzten verzweifelten Versuch unternimmt für ihre Zukunft zu kämpfen…

Eine Liebe gegen alle Widerstände. Eine Liebe, die ihren Namen nicht zu nennen wagt: BROKEBACK MOUNTAIN ist eine ergreifende, epische Liebesgeschichte aus dem Herzen Amerikas. Zwei junge Männer, die im Sommer 1963 in den Bergen Wyomings Schafe hüten, kommen sich näher, als es ihr konservatives Umfeld erlaubt.
BROKEBACK MOUNTAIN basiert auf der gleichnamigen Kurzgeschichte der Pulitzer-Preisträgerin Annie Proulx („Schiffsmeldungen“), die vom Autorenteam Larry McMurtry und Diana Ossana kongenial zu einer epischen Love Story erweitert wurde. Mit dieser Verfilmung beweist Oscar-Preisträger Ang Lee nach so unterschiedlichen Filmen wie DAS HOCHZEITSBANKETT, SINN UND SINNLICHKEIT, DER EISSTURM und TIGER & DRAGON erneut seine unerschrockene Vielseitigkeit und seinen Mut für ungewöhnlich Filmstoffe. Meisterhaft lenkt der in Taiwan geborene Regisseur seinen Blick auf amerikanische Mythen, haucht dem altbekannten Westerngenre ungewohntes neues Leben ein und entwirft dabei das zutiefst bewegende Porträt einer tragischen Liebe.
Hochkarätig besetzt mit den Hollywood-Jungstars Heath Ledger (CASANOVA, RITTER AUS LEIDENSCHAFT) und Jake Gyllenhaal (JARHEAD, THE DAY AFTER TOMORROW), die hier die bisher besten Performances ihrer Laufbahn zeigen. In weiteren Rollen brillieren Randy Quaid als engstirniger Rancher, sowie Anne Hathaway und Michelle Williams als die betrogenen Ehefrauen.


Titel: Brokeback Mountain
Genre: Videos, Filme: Schwule
Regie: Ang Lee
Darsteller: Heath Ledger, Anne Hathaway, Jake Gyllenhaal
Verlag: Universum Film 2011
EAN/ASIN Video: 0886978500793

But I’m a Cheerleader – Weil ich ein Mädchen bin

Titelbild

Die Zeichen sind deutlich: Teenie Megan mag kein Fleisch, sie hört gerne Melissa Etheridge und wenn sie ihren Freund küsst, denkt sie an ihre Cheerleader-Kolleginnen. Grund genug, sie in das Umerziehungslager «True Directions» einzuweisen. Im Camp soll Megan mit anderen verwirrten Seelen in einem Fünf-Stufen-Programm das wahre Hetero-Dasein eingetrichtert bekommen. Auf dem Programm stehen Kochen, Putzen und Sitzhaltung, für die Jungs gibt es Holzhacken, Autoreparatur – und Sitzhaltung. Was die Campleitung allerdings nicht bedacht hat, ist, dass man(n)/frau unter Gleichgesinnten erst so richtig auf den Geschmack kommt. Zumal Trainer Mike, grandios besetzt mit Vogue-Model und Supertunte RuPaul, einst selbst mal schwul war und nicht nur einmal seine wahren Gefühle unterdrücken muss. Ja, in Wahrheit brodelt das Camp nur so von Homosexualität. Nachts besuchen die Jungs und Mädels heimlich die nahegelegene Schwulen- und Lesbendisco und es kommt wie es kommen muss: Megan verknallt sich – die Jungs und Mädels verlieben sich in ihresgleichen. Bei der offiziellen Abschiedsfeier des Camps für die «Umprogrammierten» kommt es zum grossen überraschenden Finale… Da fliegen nicht nur die Puscheln, sondern auch die Herzen. Eine knallig-bunte Satire auf die Normierung von Jugendlichen mit einer Prise von John Waters. 


Titel: But I’m a Cheerleader – Weil ich ein Mädchen bin
Genre: Videos, Filme: Comedy
Regie: Jamie Babbit
Darsteller: Natasha Lyonne, Cathy Moriarty, Dante Basco, Eddie Cibrian, Bud Cort
Verlag: Pro-Fun Media 2011
Format: 4031846004613

Call Me by Your Name – Ruf mich bei deinem Namen

Call Me by Your Name

Völlig überraschend trifft Elio seine erste grosse Liebe: Der Harvard-Absolvent Oliver ist für sechs Wochen bei Elios Familie an der italienischen Riviera zu Gast. Oliver ist weltgewandt, intelligent und schön. Er ist alles, was Elio will, vom ersten Moment an. Die Zuneigung ist gegenseitig, doch Schüchternheit und Unsicherheit veranlassen beide zur Zurückhaltung. Ein fast unerträgliches Spiel von Verführung und Zurückweisung beginnt.


Titel: Call Me by Your Name - Ruf mich bei deinem Namen
Autor_In: André Aciman
Genre: Junge Leute
Verlag: dtv 2018
Format: Taschenbuch 288 Seiten
ISBN: 978-3-423-08656-1
EAN/ASIN E-Book: 9783423434263 / B077YHVL8J

Closet Monster

Closet Monster

Oscar ist jung, kreativ, verliebt in seine von Fantasy Filmen geprägte Kunst und hat ein riesiges Problem: Er lebt im tiefsten Provinzloch Neufundlands allein mit seinem kauzigen Vater. Ab und an schminkt er seine beste Freundin Gemma und versucht, ein traumatisches Erlebnis aus seiner Kindheit zu bewältigen, das ihn stets daran erinnert, dass es in dieser Stadt gefährlich sein kann, offen schwul zu leben. Nebenbei jobbt der sensible Teenager in einem Baumarkt, wo er den rebellischen und verwegen attraktiven Wilder kennenlernt, der lieber Joints raucht, als Schrauben zu sortieren. Der weltweit mit Preisen überhäufte Film »Closet Monster» erzählt liebevoll und spannend von Oscars Coming Out, das von einem atemberaubend coolen Soundtrack begleitet wird und dabei stets die Grenze zwischen Fantasie und Realität verschwimmen lässt. Ein Gastauftritt von Isabella Rosselini überrascht hier genau so sehr wie die schaurig schönen Bilder, die uns bis zum Schluss auf ein Happy End für Oscar hoffen lassen. Aussergewöhnlich und ideenreich ein unvergessliches und visuell sattes Sehvergnügen.


Titel: Closet Monster
Genre: Videos, Filme: Junge Leute
Regie: Stephen Dunn
Darsteller: Connor Jessup, Aaron Abrams, Joanna Kelly, Aliocha Schneider, Sofia Banzhaf
Verlag: Pro-Fun Media 2016
EAN/ASIN Video: 4031846011703 / B01EY0UFE2

Coming out

Letztendlich musst du deinem Herzen folgen.

Coming out

Philipp (Matthias Freihof) und Tanja (Dagmar Manzel) arbeiten als Lehrer an derselben Schule. Beide üben ihre Arbeit mit grosser Freude aus. Sie versuchen nicht nur stur Lehrpläne umzusetzen, sondern gewinnen das Vertrauen ihrer Schüler auch dadurch, dass sie deren Anliegen ernst nehmen und mit ihnen darüber sprechen. Die kongruente Berufsauffassung führt Tanja und Philipp zusammen. Vor allem Tanja sieht in dem Freund die Liebe ihres Lebens. Philipp fühlt sich ebenfalls zu ihr hingezogen. Durch einen Jugendfreund wird er jedoch an eine frühere erotische Bindung erinnert. Er nähert sich seiner Homosexualität und beginnt zu begreifen, einen Wesenskern von sich jahrelang verdrängt zu haben. Philipp lernt Matthias (Dirk Kummer) kennen und verliebt sich leidenschaftlich in ihn. Die Beziehung, die von Mattias Seite voller Vertrauen ist, hätte eine Chance auf Dauerhaftigkeit. Aber Philipp ist feige. Er wagt weder Tanja, die ein Kind von ihm erwartet, die Wahrheit zu sagen, noch bekennt er sich zu seiner Liebe und Veranlagung. So verliert er Tanja und Matthias. Erst in einem langen schmerzhaften Prozess lernt er schliesslich, sich selbst anzunehmen.   


Titel: Coming out
Genre: Videos/Filme: Schwule
Regie: Heiner Carow
Darsteller: Matthias Freihof, Dagmar Manzel, Dirk Kummer
Verlag: Icestorm Entertainment 1989
EAN/ASIN Video: 4028951198313

Notizen aus Wikipedia

Die durch das DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg), künstlerische Arbeitsgruppe „Babelsberg“ hergestellte Produktion war der einzige DDR-Film mit zentral homosexueller Thematik.
Coming Out konnte dank des Einsatzes von Heiner Carow, der sich in der DEFA sieben Jahre lang um die Durchsetzung des Projekts bemüht hatte, entstehen.
Der Film wurde am 9. November 1989 im Ost-Berliner «Kino International» in einer Doppelvorstellung uraufgeführt. Unmittelbar nach den beiden Vorführungen um 19:30 Uhr und 22:00 Uhr wurde das Premierenpublikum Zeuge des Mauerfalls. Die Premierenfeier fand in der Ost-Berliner Gaststätte «Zum Burgfrieden» statt, einem der Drehorte in unmittelbarer Nähe der Bornholmer Strasse gelegen, wo an diesem Abend ein erster Grenzübergang geöffnet wurde.


Der Club der gebrochenen Herzen

Eine romantische Komödie

Der Club der gebrochenen Herzen

Eine romantische Komödie — der Untertitel weckt eigentlich eine etwas falsche Vorstellung von diesem Film. Suggeriert der Titel oberflächlich erzählte Romanzen und laute Lacher, bietet er doch eher feinsinnigen Humor, durchaus Tiefgang und gar einen leicht melancholischen Touch.

Der Film dreht sich um eine Clique schwuler Freunde, die gemeinsam versuchen, das Leben zu meistern. Da gibt es Cole, der eigentlich nur möglichst viele Lover abschleppen möchte und trotz seines Erfolges auf diesem Gebiet nicht so recht glücklich ist. Da ist Dennis, der auf der Suche nach einem tieferen Sinn in seinem Leben ist, aber nicht so genau weiss, wo er mit der Suche beginnen soll. Auch die anderen Mitglieder der Clique leiden unter ihren oberflächlich scheinenden Beziehungskisten, die sich dann aber doch als kompliziert entpuppen. Dann gerät ein Neuling in die Clique, der gleich mehreren den Kopf verdreht.

Die Stärke des Films liegt in der Realitätsnähe, mit der er die Charaktere und Situationen, in denen sie sich wieder finden, schildert. Jeder Schwule wird sich sofort mit einem der Cliquenmitglieder identifizieren können und hat bestimmt schon die eine oder andere Situation selbst erlebt und kann die gezeigten Gefühle nachempfinden. In dieser Wiedererkennung liegt der eigentliche Humor des Films. Dadurch, dass die (typisch schwulen) Charaktere und ihre Handlungsweisen zwar karikiert, aber dennoch liebenswürdig dargestellt werden, kann der (schwule) Zuschauer seine eigenen Handlungen und Gefühle durch die humorige Brille betrachten. So ist es nicht Klamauk, sondern (Selbst-)Ironie, die zum Schmunzeln reizt, aber auch zum Nachdenken anregt. Und eigentlich ist es nicht so wichtig, dass die Protagonisten in diesem Film alle schwul sind. Auch ein aufgeschlossener Hetero kann hier einiges lernen. Denn im Grunde versucht der Film herauszufinden, was im Leben wirklich zählt, und daher ist es letztendlich ein Film über Freundschaft. –Camillo Becker


Titel: Der Club der gebrochenen Herzen
Eine romantische Komödie
Genre: Videos, Filme: Schwule
Regie: Greg Berlanti
Darsteller: Timothy Olyphant, Andrew Keegan, John Mahoney, Dean Cain, Zach Braff
Verlag: Sony Pictures Home Entertainment
EAN/ASIN Video: B00005LO7N

Der Liebesbrief

Titelbild der Liebesbrief

Ein plötzlich auftauchender anonymer Liebesbrief versetzt die Bewohner eines kleinen amerikanischen Städtchen in Aufruhr. Ein Brief voll unerfüllter Leidenschaft und Poesie, wer fühlt sich da nicht angesprochen? Die etwas spröde und verbissene, aber doch sehr attraktive Buchhändlerin Helen (Kate Capshaw) entdeckt die Liebesbotschaft in einer Sofaspalte und ist verzückt. Wer ist dieser heissblütige Verehrer? Ihr alter Freund George (Tom Selleck) oder vielleicht Johnny (Tom Everett Scott), der Student, der ihr über die Semesterferien im Laden aushilft? Die wunderschöne Liebeserklärung zieht Helen in ihren Bann. Die Flucht vor ihren eigenen Gefühlen nimmt ein Ende: Helen begibt sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Absender und entdeckt dabei ein lang vermisstes Gefühl wieder: Die Liebe. Doch nicht nur Helen wird von dem romantischen Brief beglückt, auch Johnny meint eine heimliche Verehrerin zu haben. Als dann auch noch Helens beste Freundin Janet (Ellen DeGeneres) und der Dorfpolizist an das Schreiben gelangen, sieht jeder sein Gegenüber in einem völlig neuen Licht. Stellt sich nur noch die Frage, wer denn nun eigentlich wem diesen Brief geschrieben hat? Doch vor der endgültigen Aufklärung kommt es noch zu allerhand kuriosen Verwicklungen und Liebesschwüren …  


Titel: Der Liebesbrief
Genre: Videos, Filme: Comedy
Regie: Peter Chan
Darsteller: Capshaw, Blythe Danner, Ellen DeGeneres, Geraldine McEwan, Julianne Nicholson
Verlag: Paramount Home Entertainment 2006
EAN/ASIN Video: 4047553500232 / B000G1TP54

Der Priester / Priest

Zerrissen zwischen Glaube, Liebe und Sünde

Titelbild

Er ist ein junger Geistlicher, der in Liverpool mit dem wirklichen Leben konfrontiert wird: mit einer Gemeinde, in der der soziale Sprengstoff geradezu auf der Strasse liegt, und in der die Leute trotzdem ihren Witz und ihre Wärme nicht verloren haben. Mit einem Priesterkollegen, der um einiges älter, aber wesentlich liberaler ist, als er selbst. Mit dem Beichtgeheimnis, das er eigentlich brechen müsste, um eine Schülerin vor ihrem eigenen Vater zu retten. Und mit seinen sexuellen Ambitionen, die ihn in tiefen Widerstreit zwischen seinen Gefühlen, seinen Überzeugungen und den Dogmen der Kirche stürzen. Provozierend und unterhaltsam steht Regisseurin Antonia Bird mit ihrem Gespür für Authentizität in der besten Tradition des New British Cinema. «Der Priester» wurde ausgezeichnet mit dem Kritikerpreis bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin ’95, mit dem Michael Powell Award als Bester Spielfilm in Edinburgh 1994 und mit dem Publikumspreis bei den Internationalen Filmfestspielen in Toronto 1994.    


Titel: Der Priester / Priest
Genre: Videos, Filme
Regie: Antonia Bird
Darsteller: Linus Roache, Robert Carlyle, Cathy Tyson, Tom Wilkinson
Verlag: Schröder Media 1994 / 2017 (DVD)
EAN/ASIN Video: 9120052893496 / B01N2BEUY0

Der schönste Tag in meinem Leben

Titelbild Der schönste Tag in meinem Leben

Durch die unbestechlichen Augen eines Kindes gesehen, entfaltet sich das Bild einer italienischen Familie über drei Generationen. Die Grossmutter Irene (Virna Lisi), eine noch jugendliche ältere Dame, lebt allein in ihrer alten Villa voller Erinnerungen. Für sie sind die Familienzusammenkünfte das Ein und Alles. Zu ihrem grossen Bedauern sind ihre drei Kinder Sara, Rita und Claudio mit dem eigenen Leben schon genug beschäftigt… Ein heiter-realistisches Geflecht aus Liebe, Betrug und Selbstbetrug, das am Filmfestival von Montreal den Grossen Preis gewann. «Hervorragende Darstellerinnen! Berührend!» ZÜRITIPP «Ein Mix von bittersüsser Ironie, Lachen und Emotionen» APRILE «Ein grossartiges Ensemble mit ausgezeichneten Schauspielern, in einer Geschichte, die zugleich lustig und berührend ist.» SCREEN INTERNATIONAL    


Titel: Der schönste Tag in meinem Leben
Genre: Videos, Filme
Regie: Cristina Comencini
Darsteller: Virna Lisi, Luigi Lo Cascio, Margherita Buy, Sandra Ceccarelli
Verlag: Lighthouse 2002
EAN/ASIN Video: 7611372250165 / B01GWE5EZS

Die Ahnungslosen

Titelbild

Nachdem ihr Mann Massimo durch einen Autounfall jäh aus dem Leben gerissen wird, findet Antonia auf der Rückseite eines seiner Bilder eine rätselhafte Widmung: „Für Massimo, für unsere gemeinsamen sieben Jahre…“ Sie macht sich auf die Suche nach der vermeintlichen Geliebten – und sie lernt Michele kennen, einen schönen jungen Mann, mit dem Massimo ein schwules Doppelleben geführt hat. Für die brave Antonia bricht eine Welt zusammen, aber es öffnet sich ihr auch eine neue: in Micheles chaotischer und lebenslustiger Wohngemeinschaft wird sie warmherzig aufgenommen. Sie lernt nicht nur, wieder Freude am Leben zu empfinden, sondern auch, dass Freunde die beste Familie sein können.


Titel: Die Ahnungslosen
Genre: Videos/Filme: Schwule
Regie: Ferzan Ozpetek
Verlag: Salzgeber 2015
EAN/ASIN Video: 4040592005836

Eine Affaire zu dritt – Nettoyage á sec

Titelbild

Der junge Loic verführt die Ehefrau und weckt gleichzeitig die homosexuellen Gefühle des Ehemannes. Die dynamischste Ménage à trois der Zelluloidgeschichte zieht uns Szene für Szene unweigerlich in ihren Bann. Statt, wie es beim «DREIER»-Thema üblich ist, zu problematisieren oder kokettieren, offenbart uns Anne Fontaine die Affäre des scheinbar biederen Wäscherei-Ehepaares Kunstler mit unwiderstehlichen Ex-Hustler Loic mit eindringlich herausgearbeiteten Charakteren. Spannungsgeladen von der ersten bis zur letzten Minute, entwickelt sich ein ungewöhnlich schlüssiges Beziehungsdrama.


Titel: Eine Affaire zu dritt - Nettoyage á sec
Genre: Videos, Filme
Regie: Anne Fontaine
Darsteller: Miou-Miou, Charles Berling, Stanislas Merhar
Verlag: Pro-Fun Media 2004
EAN/ASIN Video: 4031846004415

Fabulous!

The Story of Queer Cinema

Titelbild

Die bildliche Darstellung von Schwulen und Lesben in der amerikanischen Kultur ist eine Errungenschaft der Moderne – ein Ergebnis der schwul-lesbischen Bewegungen im letzten Drittel des vergangenen Jahrhunderts. Bis dahin waren Abbildungen schwul-lesbischen Lebens tabuisiert; wenn es sie gab, waren es in der Regel Stereotypen. Heutzutage hingegen sind «queere» Bilder überall zu finden.

Die Dokumentation von Lisa Ades und Lesli Klainberg erklärt, wie es dazu gekommen ist. Mit zahlreichen Beispielen aus der jüngeren Filmgeschichte und in vielen Interviews lassen die beiden Filmemacherinnen die Geschichte des schwul-lesbischen Kinos Revue passieren.

Dabei reicht die Darstellung von den experimentellen und avantgardistischen Produktionen der 40er und 50er Jahre über die engagierten Dokumentarfilme, die in den 80er Jahren im Rahmen der Aids-Aufklärungskampagnen entstanden, bis zum «New Queer Cinema» der Neunziger (wie z.B.: CHUTNEY POPCORN, PARTY MONSTER, ALL OVER ME, PARTING GLANCES, DESERT HEARTS, THE LIVING END, TWO GIRLS IN LOVE, HEDWIG & THE ANGRY INCH, L-WORLD, QUEER AS FOLK) und den Filmemachern der Gegenwart.

Zu Wort kommen bekannte Regisseure wie Ang Lee (Brokeback Mountain), John Waters (Hairspray), Todd Haynes (Poison), Gus Van Sant (MY PRIVATE IDAHO) und Jennifer Livingstone (Paris Is Burning), Produzenten wie James Schamus und Christine Vachon (Swoon), sowie eine ganze Reihe von Schauspielern und Schauspielerinnen. Mit Jenni Olson und Ruby B. Rich sind außerdem eine Filmhistorikerin und eine Kritikerin vertreten. Aus ihren Aussagen und Erinnerungen entsteht ein vielstimmiger Dialog zu einer Vielzahl von Themen: Sex, Gender, Coming-Outs der Hollywood -Stars und die Rechte der Homosexuellen kommen ebenso zur Sprache wie die explosionsartige Vermehrung von Darstellungen schwul-lesbischen Lebens im Mainstream-Kino der USA (wie z.B.: TRICK, Velvet Goldmine, IN & OUT).

Wie schon die Dokumentation THE CELLULOID CLOSET beeindruckend die Geschichte des Queer-Cinema beleuchtete, knüpft FABULOUS! an diese Dokumentation an und verschafft einen grandiosen Überblick bis zu aktuellen Filme wie z.B. BROKEBACK MOUNTAIN mit unzähligen Filmausschnitten, Memorabilien und Interviews.


Titel: Fabulous!
The Story of Queer Cinema
Genre: Videos, Filme: Dok
Regie: Lisa Ades, Lesli Klainberg
Darsteller: Randy Barbato, Dan Bucatinsky, Jonathan Caouette, Ash Christian, Wilson Cruz
Verlag: Pro-Fun Media 2006
EAN/ASIN Video: 4031846004958

Frühstück mit Scot

Titelbild

Was tun, wenn unerwartet ein Waisenjunge vor der Tür eines perfekt angepassten Schwulenpaares steht und dessen Leben völlig auf den Kopf stellt? Ex-Hockeyspieler Ed und sein Partner Sam, ein erfolgreicher Anwalt, leben seit vier Jahren zusammen und legen Wert auf strikte Trennung von Beruf und Privatleben. Ein Kind war definitiv nie geplant. Schon gar nicht eines wie der 11-jährige Scot. Die Bemühungen der unfreiwilligen Väter, dem kleinen Scot seine parfümierten Handcremes und pastellfarbenen Schals auszureden und stattdessen seine Begeisterung für Eishockey zu wecken, führen zu der Frage: Wer ist hier ehrlicher mit sich selbst – Scot, der sich seines Andersseins keineswegs schämt oder zwei schwule Erwachsene, die sich nur hinter der Fassade eines konservativen Männerbildes sicher fühlen?  


Titel: Frühstück mit Scot
Genre: Videos, Filme: Comedy
Regie: Laurie Lynd
Darsteller: Thomas Cavanagh, Roger Wilson, Ben Shenkman, Colin Cunningham, Graham Greene
Verlag: Pro Fun 2008
EAN/ASIN Video: 4031846005351 / B001GJ5VLC

Get Real – Von Mann zu Mann

Get Real – Von Mann zu Mann

Steven fühlt sich auf seiner Eliteschule eingeengt, umso mehr, als er erkennt, wie sehr seine Wünsche das gleiche Geschlecht betreffen. Ausgerechnet Supersportler John wird Stevens Geliebter. Doch die beiden müssen sich im Klima rückständiger Repression vor allen verstecken, bis Steven sich in aller Öffentlichkeit bei einer Preisverleihung outet.


Titel: Get Real - Von Mann zu Mann
Genre: Videos, Filme: Schwule
Regie: Simon Shore
Darsteller: Ben Silverstone, Brad Gorton, Charlotte Brittain, Stacy A. Hart, Kate McEnery
Verlag: STUDIOCANAL 1998
EAN/ASIN Video: B0002H3UAS

Goldfish Memory

Goldfish Memory

2004 in Dublin: Tom ist in Clara verliebt. Die hat allerdings hauptsächlich Augen für Angie. Angie wiederum findet Claras Bisexualität eher problematisch. Deshalb trifft sie sich lieber mit Kate. Aber – ganz aus Versehen – wird sie schon kurze Zeit später schwanger, ausgerechnet von ihrem besten schwulen Freund Red. Dabei ist der gerade im Begriff, seinem eigentlich heterosexuellen Traumprinzen zum Coming-Out zu verhelfen…


Titel: Goldfish Memory
Genre: Videos, Filme: Comedy
Regie: Liz Gill
Darsteller: Sean Campion, Fiona O'Shaughnessy, Peter Gaynor, Flora Montgomery, Keith McErlean
Verlag: Pro-Fun Media 2006
EAN/ASIN Video: 4031846005351 / B000HT33M6

Hamam – Das türkische Bad

Titelbild

Im Dampf des HAMAM nimmt die Seele ein Bad. Francesco (Alessandro Gassman), ein junger italienischer Innenausstatter erbt von seiner Tante ein Haus in Istanbul. In diesem Haus entdeckt er einen alten HAMAM. Als er sich entschliesst, den HAMAM zu restaurieren, gerät er mehr und mehr unter den Einfluss der Stadt und des HAMAM – kulturell, aber auch sexuell: im HAMAM hat er sein schwules «coming out»…


Titel: Hamam - Das türkische Bad
Genre: Videos, Filme: Schwule
Regie: Ferzan Ozpetek
Darsteller: Alessandro Gassman, Francesca d´Aloja, Carlo Cecchi, Halil Ergün, Serif Sezer
Verlag: Alive Ag 1997
EAN/ASIN Video: 4042564122480

In & Out

Titelbild

Während einer Oscar-Verleihung outet der ehemalige Schüler Cameron seinen Ex-Lehrer Howard Brackett als homosexuell. Natürlich ergeben sich in der Kleinstadt Greenleaf nicht nur für Howard hieraus drängende Fragen, die unbedingt einer Klärung bedürfen – zumal er in drei Tagen heiraten wird. Eine Komödie der etwas anderen Art.  


Titel: In & Out
Genre: Videos, Filme: Comedy
Regie: Frank Oz
Darsteller: Joan Cusack, Kevin Kline, Tom Selleck
Verlag: Universum Film GmbH
EAN/ASIN Video: nn / B01F465OWI

It’s in the Water

Titelbild

Skandal im Country-Club! Aufruhr im Beauty-Salon! In Azalea Springs, irgendwo im heissen Texas, wo Männer noch echte Kerle sind und ihre Frauen sie dafür bewundern, wird die unbefleckte Kleinstadtidylle von einer Welle schwul-lesbischen Begehrens erschüttert. Das Gerücht, «es» könnte durch`s hiesige Trinkwasser verursacht werden, löst Panik unter den Spiesserseelen aus. Aber Gottes schwule Wege sind unergründlich: Bruder Daniel, Leiter der Anti-Homo-Selbsthilfegruppe (mit einer heimlichen Schwäche für Darkrooms) kann seine Schäfchen nicht mehr im Zaum halten. Und die bezaubernde Grace, Tochter aus bestem Hause, erfreut sich neuerdings an Lesben-Pornos und wird beim Knutschen mit einer College-Freundin erwischt. Zudem gesteht der Sohn des Stadtillustrierten-Verlegers noch seine neue Liebe zu einem bezaubernden Malerburschen…  


Titel: It’s in the Water
Genre: Videos, Filme: Comedy
Regie: Kelli Herd
Darsteller: Keri Jo Chapman, Teresa Garrett, Derrick Sanders
Verlag: Pro-Fun Media 2001
EAN/ASIN Video: 4031846004385 / B01M5IMTTN

Jeffrey – It› s Just Sex

Jeffrey – It‘ s Just Sex

It’s just sex! Jeffrey, der schüchterne Schwule, will keinen Sex mehr. Er versucht es stattdessen mit Telefonsex und Masturbations-Clubs. Aber prompt wird der enthaltsame junge Mann in Versuchung geführt: Im Fitness-Studio steht plötzlich der Mann seiner Träume vor ihm – und seine Prinzipien geraten ins Wanken. Eine tragikomische Farce über Sex, Liebe, Leben und Tod. Geschrieben von «Sister Act» – Autor Paul Rudnick.     


Titel: Jeffrey - It' s Just Sex
Genre: Videos, Filme: Schwule
Regie: Christopher Ashley
Darsteller: Steven Weber, Michael T. Weiss, Irma St. Paule, Sir Patrick Stewart, Robert Klein
Verlag: STUDIOCANAL 2004
EAN/ASIN Video: B00028F73K

Kilometer 0

Kilometer 0

Was würde geschehen, wenn der Rest Deines Lebens heute beginnt?

«Kilometer 0» ist eine erotisch in Szene gesetzte Screwball-Comedy mit sieben Paaren, die sich an einem heissen Sommertag an Madrids zentralster Stelle, dem Kilometerstein Null, bei 46 Grad verabreden, begegnen, verpassen, neu zusammenfinden.

Ein Filmstudent sucht die Freundin seiner Schwester und begegnet einer Hure – Ein Callboy hat eine Kundin, die annimmt, dieser sei ihr Sohn – Ein Barbesitzer, seine Noch- und seine zukünftige Freundin – Ein Polizist, vor dem die Frauen Angst haben – Ein Regisseur, der eine Schauspielschülerin trifft, die den Filmstudenten treffen wollte – Ein schwuler Flamenco-Tänzer und sein Internet-Chat-Partner, der Sohn der Callboy-Kundin – Ein schüchterner Bürohengst, der mit der Hure verabredet war und der stattdessen einem männlichen «Engel» näher kommt –
Das Leben dieser Menschen verändert sich an einem Abend, an einem Punkt im Herzen der Stadt Madrid, am «Kilometer Null».   


Titel: Kilometer 0
Genre: Videos, Filme
Regie: Yolanda Garcia Serrano
Darsteller: Concha Velasco, Georges Corraface, Carlos Fuentes, Merce Pons, Alberto San Juan
Verlag: Pro-Fun Media 2003
EAN/ASIN Video: 4031846004583 / B00008POI6

Krampack – Nico und Dani

Titelblatt

Dani und Nico kennen sich seit der Grundschule. Jetzt sind sie mitten in der Pubertät und verbringen die Ferien gemeinsam im Haus von Danis Eltern am Mittelmeer. Die Erwachsenen sind weg, Dani und Nico können also tun, wozu sie Lust haben. Und die beiden wollen vor allem eins: den ersten Sex. Zunächst üben sie an sich selbst, dann aneinander, schliesslich holen sie sich zwei Mädchen mit nach Hause. Doch während Nico seinem Ziel mit Elena langsam näher kommt, wird Dani mit der Situation immer unzufriedener. Berta heisst sein Date, aber beunruhigt muss Dani feststellen, dass er eigentlich viel lieber mit Jungs rummacht und gerne jemanden ganz anderen neben sich im Bett liegen hätte. Doch der Sommer hat erst begonnen…


Titel: Krampack - Nico und Dani
Genre: Videos, Filme: Schwule
Regie: Cesc Gay
Darsteller: Jordi Vilches, Fernando Ramallo, Marieta Orozco
Verlag: Pro-Fun Media 2003
EAN/ASIN Video: 4031846004576

Mambo Italiano

Titelbild

Im Kreise seiner Grossfamilie lebt Angelo im italienischen Viertel von Montreal, obwohl er als Fernsehautor Karriere machen und sich zu seiner Homosexualität bekannt haben wollte. Dann verliebt er sich in Nino und zieht zu ihm, womit er nicht nur seine entsetzten Eltern, sondern auch Ninos intrigante Mutter am Hals hat.  


Titel: Mambo Italiano
Genre: Videos, Filme: Comedy
Regie: Émile Gaudreault
Darsteller: Luke Kirby, Ginette Reno, Paul Sorvino, Mary Walsh, Peter Miller
Verlag: PolyBand 2004
EAN/ASIN Video: 4013549870870

Männer al dente

Männer al dente

Ein Geständnis zu machen, ist wie Pasta kochen, auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an. Tommaso (Riccardo Scamarcio), der jüngste Sohn der Familie Cantone, will sich nicht länger verstecken. Er ist kein BWLer, sondern Schriftsteller. Und das ist nur der Gipfel des Eisbergs. Beim festlichen Familienessen, bei dem die Zukunft der familiären Pasta-Fabrik geklärt werden soll, will er reinen Wein einschenken. Doch als er die Stimme erhebt, fällt ihm sein grosser Bruder (Alessandro Preziosi) ins Wort … «Männer al dente» – eine köstliche Komödie über Pasta und andere Leidenschaften und darüber, dass jeder Moment der richtige ist, um zu beginnen, glücklich zu sein. Eine Lektion über das Leben und die Liebe inmitten des ganz normalen Wahnsinns einer süditalienischen Familie.


Titel: Männer al dente
Genre: Videos, Filme: Schwule
Regie: Ferzan Ozpetek
Darsteller: Riccardo Scamarcio, Nicole Grimaudo, Alessandro Preziosi, Ennio Fantastichini, Ilaria Ochini
Verlag: EuroVideo Medien 2010
EAN/ASIN Video: 4260170208385 / B003X6UEX6

Mein Bruder Leo

Titelbild

Marcel ist der jüngste von vier Brüdern im Alter zwischen 11 und 21. Eines Tages schnappt er etwas auf, was nicht für seine Ohren bestimmt war: Sein ältester Bruder Leo hat AIDS. Schien es sich zuvor um eine wahre Bilderbuchfamilie zu handeln, die Leos Homosexualität offen und akzeptierend gegenüberstand, werden die Familienbande nun vom Testergebnis auf die Probe gestellt. Für Marcel, und vielleicht auch für sich selbst, täuschen die Eltern vor, dass alles in bester Ordnung ist. Marcel möchte sich nicht hinters Licht führen lassen und leidet unter der unausgesprochenen Wahrheit. Doch niemand ist bereit, offen mit ihm zu reden. Auch Leo wird angesichts eines ungeheuren Medikamentencocktails immer frustrierter. Schliesslich macht er sich mit seinem kleinen Bruder zu einer Erkenntnis-bringenden Reise nach Paris auf, die beider Leben verändern wird.  


Titel: Mein Bruder Leo
Genre: Videos, Filme: Schwule
Regie: Christophe Honoré
Darsteller: Yaniss Lespert, Pierre Mignard
Verlag: Salzgeber & Co. Medien GmbH
EAN/ASIN Video: 4040592001647

Mein Leben in Rosarot

Titelbild

Es ist nicht leicht ein Mädchen zu sein. Der siebenjährige Ludovic möchte lieber ein Mädchen sein. Er schminkt sich, schlüpft in Frauenkleider und spielt mit Puppen. Seine Eltern und die restliche Welt sind entsetzt. Ernsthaft bedenklich wird die Situation dann, als Ludovic den Sohn von Papas Boss heiraten will.


Titel: Mein Leben in Rosarot
Genre: Videos, Filme
Regie: Alain Berliner
Darsteller: Michèle Laroque, Jean-Philippe Écoffey, Hélène Vincent, Georges du Fresne, Daniel Hanssens
Verlag: Ascot Elite Home Entertainment GmbH 2006
EAN/ASIN Video: 4042662331357 / B000ETQS0S

Mein Sommer mit Mario

Mein Sommer mit Mario

La Boyita, ein kleiner Wohnwagen, war für die beiden Schwestern Luciana und Jorgelina schon immer ein Rückzugsort, ein magisches Versteck zum Spielen und Beichten von Geheimnissen. Als Luciana in die Pubertät kommt, entzieht sie sich ihrer jüngeren Schwester Jorgelina allerdings immer mehr. So kommt es auch, dass sie das erste Mal in den Ferien getrennte Wege gehen. Während die Ältere mit ihrer Mutter an den Strand fährt, verbringt Jorgelina mit ihrem Vater den Sommer auf einer Ranch auf dem Lande. Dort entwickelt sich zwischen ihr und Mario, einem einheimischen Bauernjungen, eine enge Freundschaft, die von einem wichtigen Geheimnis überschattet wird: eines Tages entdeckt Jorgelina einen Blutfleck auf Marios Sattel und einen anderen an seiner Hose. Jorgelina versucht zu verstehen: warum ist Mario nicht so wie anderen Jungen sind? Ein stimmungsvoller Film über das Erwachsenwerden und über sexuelle Identität. Die Natürlichkeit seiner jungen Laiendarsteller verleiht den wechselnden Gemütslagen von Unsicherheit, Heimlichkeiten und Entdeckungen eine grosse Glaubwürdigkeit


Titel: Mein Sommer mit Mario
Genre: Videos, Filme: Junge Leute
Regie: Julia Solomonoff
Darsteller: Guadalupe Alonso, Nicolas Treise, Mirella Pascual
Verlag: INDIGO Musikproduktion + Vertrieb GmbH / Hamburg 2012
EAN/ASIN Video: 4260065523913 / B006O50BD6

Monty Python – Das Leben des Brian

Monty Python – Das Leben des Brian

Brian wird im Jahre des Herren geboren, allerdings im Kuhstall nebenan. Und die drei heiligen Könige, die sich versehentlich zuerst in Brians Stall begeben, bemerken ihren Irrtum schnell, als sie von Brians Mutter angekeift werden: «Der echte Jesus liegt nebenan». Auch sonst scheint Brians Lebensweg vorbestimmt: Widerstandskämpfer der Judäischen Volksfront, äh … Volksfront von Judäa, neuer Messias und zum Schluss – Kreuzigung. Aber alles halb so schlimm, am Kreuz stimmen schliesslich alle mit ein: «Always Look On The Bright Side of Life»… Wer ist der wahre Messias? Na klar, Brian, wer sonst? Englands Kult-Komikertruppe Monty Python beweist auch in ihrem zweiten Spielfilm, dass sie wieder mal vor nichts und niemandem Respekt haben, weder vor Bibelverfilmungen noch vor der Heiligen Schrift … Einer der grössten Hits des pritischen Plödelteams.

«Der echte Jesus liegt nebenan» keift Brians Mutter die Drei Weisen aus dem Morgenland an, als sie irrtümlicherweise vor Brians Krippe niederknien. Schon als Säugling mit soviel Ehre bedacht, kann Brian, ein römischer Seitensprung seiner Mutter, nur ein aussergewöhnliches Leben vor sich haben. Im Jahre 30 Anno Domini hat Brian auch Wichtigeres zu erledigen, als sich einem gewissen Jesus Christus anzuschliessen. Er startet seine Karriere im Untergrund und wird durch die Parole «Römer raus» zum Volksheld.  


Titel: Monty Python - Das Leben des Brian
Genre: Videos, Filme: Comedy
Regie: Terry Jones
Darsteller: Graham Chapman, John Cleese, Terry Gilliam, Eric Idle, Terry Jones
Verlag: Sony Pictures Home Entertainment 2003
EAN/ASIN Video: 4030521353855 / B00008POJ8

Nur eine Frage der Liebe

Titelbild

Laurent ist 23, sieht gut aus, hat mit seiner besten Freundin Carole eine eigene Wohnung in der Stadt und geniesst das schwule Leben.

Doch da ist die Geschichte mit seinem Cousin, der von seinen Eltern aus dem Haus geworfen wurde, als er bekannt gab, schwul zu sein. Jetzt hütet sich Laurent davor, seinen Eltern die Wahrheit über sich zu erzählen – und spielt ihnen stattdessen mit Carole das glückliche junge Hetero-Paar vor.

Bis er Cédric kennenlernt – seine ganz grosse Liebe. Alles wäre perfekt, wenn Cédric nicht seine Eltern kennenlernen wollte…


Titel: Nur eine Frage der Liebe
Genre: Nur eine Frage der Liebe: Schwule
Regie: Christian Faure
Darsteller: Cyrille Thouvenin, Stéphan Guerin-Tillié, Eva Darlan
Verlag: Salzgeber & Co. Medien GmbH 2000
EAN/ASIN Video: 4040592002729

Querelle

Ein Pakt mit dem Teufel

Querelle

Endlich auf Video. 1995 wäre Fassbinder 50 geworden. Zu seinem Geburtstag erscheint Fassbinders letzter und wichtigster Film. Querelle – ein apokalyptischer Engel, dem alle verfallen. Schön und verwegen, Intrigant und Mörder, hinterlässt er Zerstörung. Eine faszinierende Studie über Sexualität, Sehnsüchte und tiefste menschliche Regungen. Fassbinder erreichte mit seinem letzten Film den Höhe- und Endpunkt seines Schaffens.


Titel: Querelle
Ein Pakt mit dem Teufel
Genre: Videos, Filme: Schwule
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Darsteller: Franco Nero, Jeanne Moreau, Burkhard Driest, Brad Davis, Laurent Malet
Verlag: DVD1 1982

Rainbow’s End

Titelbild

Europa 2005. Für die meisten Schwulen und Lesben in Frankreich und Deutschland scheinen die politischen Ziele weitgehend erreicht: Die Bürgermeister ihrer Hauptstädte bekennen sich, schwul zu sein, Partnerschaften und Heiraten werden vonseiten des Staats akzeptiert. Man zieht sich zurück ins Private und pflegt ein hedonistisches Leben zwischen Datinglines und Clubbesuchen. Ist Aktivismus und politischer Kampf nicht mehr notwendig? – Jochen Hicks und Christian Jentzschs Dokumentation «Rainbow’s End» (D, 2006) reflektiert bewegende schwullesbische Existenzen im Spannungsfeld der grossen politischen Themen unserer Gesellschaft: neu aufkommender christlicher und islamischer Fundamentalismus, Neudefinierung von Menschenrechten, Asylbegehren und Rechtsradikalismus. «Diese Doku verdient die Ausstrahlung in ARD oder ZDF – und einen doppelten Grimme-Preis ohnehin», schrieb die «tageszeitung».   


Titel: Rainbow's End
Genre: Videos, Filme: Dok
Regie: Christian Jentsch, Jochen Hick
Verlag: INDIGO Musikproduktion + Vertrieb GmbH / Hamburg 2006
EAN/ASIN Video: 4042463121126 / B01EGQR03S

Raus aus Åmål

Raus aus Åmål

Åmål ist eine Kleinstadt, wie es sie überall gibt: es ist wenig los und Trends erreichen die Stadt erst, wenn sie bereits keine mehr sind. Klar, dass die 14-jährige Elin nur ein Ziel hat: Raus aus Åmål! Bis dahin bleiben ihr nur die coolen Partys am Wochenende und der Traum, als grosser Star die Welt zu bereisen. Die etwas ältere Agnes hat ganz andere Probleme: vor zwei Jahren ist sie mit ihrer Familie nach Åmål gezogen, doch sie hat bis heute noch keine richtigen Freunde finden können. Zu ihrem 16. Geburtstag organisieren ihre Eltern gegen Agnes Willen eine Party, und die einzigen, die zu dem verunglückten Fest erscheinen, sind ausgerechnete Elin und deren Schwester, die sich normalerweise von Agnes fernhalten. Die beiden haben eine unfaire Wette abgeschlossen: Elin soll Agnes auf den Mund küssen! Damit beginnt – völlig unvorhergesehen – eine vorsichtige Freundschaft zwischen den beiden total verschiedenen Mädchen.


Titel: Raus aus Åmål
Genre: Videos, Filme: Junge Leute
Regie: Lukas Moodysson
Darsteller: Alexandra Dahlström, Rebecka Liljeberg, Erica Carlson, Mathias Rust, Stefan Horberg
Verlag: Concorde Home Entertainment GmbH / Grünwald 2001
EAN/ASIN Video: 4010324020673 / B00005B95T

Relax, It’s Just Sex!

Relax, It’s Just Sex!

Eine Clique grossstädtischer Thirtysomethings in Los Angeles auf der Suche nach dem queeren Glück: Singles und Paare, Einsame und Verlassene, Betrüger und Betrogene, Zyniker, Romantiker und gläubige Christen.
Im Mittelpunkt der rasanten Lifestyle-Comedy steht der attraktive
Stückeschreiber Vincey, immer auf der Suche nach dem Mann des Herzens. Er verwechselt schon mal guten Sex mit Liebe und die existentielle Frage, die sich ihm gleich zu Beginn des Filmes stellt und die dann auch im Freundeskreis ausgiebig besprochen wird, ist „schlucken oder nicht?“
Seine beste Freundin Tara (brillant: Jennifer Tilly aus BOUND) ist das Herz der multikulturellen, multisexuellen Truppe. Im Spiel um Romantik, Sex und Liebe (nicht immer in dieser Reihenfolge) mischen ausserdem mit: ein lesbisches Paar, das keinen guten Sex mehr hatte, seitdem Martina Wimbledon gewonnen hat, der Künstler Buzz, der ganz besondere Theorien zum Thema HIV und AIDS vertritt, und – äusserst sexy – Dwight und Diego, ein höchst konservativ-christlich schwules Paar.
RELAX, IT’S JUST SEX mischt mit grosser Leichtigkeit die verschiedenen Handlungsstränge und meistert spielerisch die Gratwanderung zwischen ungeheuer witziger Komödie und intensivem Drama. Der Film lebt von komplexen Figuren, messerscharfen Dialogen und herausragenden Darstellern.  


Genre: Videos, Filme
Regie: P. J. Castellaneta
Darsteller: Jennifer Tilly, Mitchell Anderson, Cynda Williams, Lori Petty, Serena Scott Thomas
Verlag: Salzgeber & Co. Medien GmbH 1997
EAN/ASIN Video: 4040592001869 / B0002WYDY0

Saved!

Die Highschool-Missionarinnen

Saved!

Mary (Jena Malone) und ihre beste Freundin Hilary Faye (Mandy Moore) gehören zu den besonders Gläubigen an der Eagle Christian Highschool. Sie wissen ganz genau, was gottgefällig und was Sünde ist. Auf jeden Fall wollen sie als Jungfrauen in die Ehe gehen. Doch aus einem puren Akt der Nächstenliebe wird ein Akt mit Folgen: Mary ist schwanger und nichts bleibt so, wie es ist in dieser subversiv-komischen Teeniekomödie um Hysterie, Heuchelei und jede Menge Bigotterie und Jesus-Wahn.

Mit dabei der unvergleichlich coole Macaulay Culkin aus «Kevin – Allein zu Haus!» Ätzend scharf und übermütig ausgelassen: «Saved! – Die Highschool Missionarinnen», ist Satirevergnügen ohne Ende.

Zu den beliebtesten ihrer christlichen Highschool gehört Mary, eine brave Schülerin. Alles in ihrem jungen Leben läuft gut – bis sie eine mutige Entscheidung trifft: Als ihr Freund ihr eröffnet, dass er schwul ist, fühlt sich Mary von Gott dazu berufen, ihn von seiner Homosexualität zu befreien, indem sie mit ihm schläft. 


Titel: Saved!
Die Highschool-Missionarinnen
Genre: Videos, Filme: Comedy
Regie: Brian Dannelly
Darsteller: Jena Malone, Mandy Moore, Macaulay Culkin, Patrick Fugit, Heather Matarazzo
Verlag: Twentieth Century Fox 2005
EAN/ASIN Video: / B0006I03MG

Sommer wie Winter…

Titelbild

Mathieu macht mit seiner Familie Urlaub in der Bretagne. Am Strand lernt er den gleichaltrigen Cédric kennen und lieben. Für den 18-jährigen ist diese Liebe in den Sommmerferien das Coming Out und der Abschied von der Familie. Im Winter haben sich Mathieu und Cédric ohne eindeutigen Anlass getrennt.    


Titel: Sommer wie Winter...
Genre: Videos, Filme
Regie: Sébastien Lifshitz
Darsteller: Jérémie Elkaïm, Stéphane Rideau, Marie Matheron, Dominique Reymond, Laetitia Legrix
Verlag: Salzgeber & Co. Medien GmbH 2000
EAN/ASIN Video: 4040592001036

The Bubble

4 Liebende, 2 Welten, 1 Grenze

Titelbild

Die Bedrohung ist überall. Und trotzdem möchten sie geniessen, will Lulu sich verlieben, Yali ausgelassen feiern und Noam das Leben locker angehen. Ihre WG ist im hippsten Viertel von Tel Aviv, sie kennen die angesagten Clubs und erobern die begehrtesten Männer. So einen wie Ashraf, einen schüchternen Palästinenser, in den sich der junge Reservesoldat Noam Hals über Kopf verliebt. Zu viert stürmen sie in die Szene, organisieren einen Rave gegen die Besatzungspolitik Israels und fordern eigentlich nur ein Stück normales Leben. Doch so einfach wird es nicht weitergehen. Nicht in einer Stadt, die ihren Frieden in einem Vakuum, der sogenannten BUBBLE, lebt, und auch nicht mit einer Liebe, die keine Grenzen zu kennen scheint. ‹Yossi & Jagger› Erfolgsregisseur Eytan Fox beschreibt die neue junge Generation Israels genauso wie die Liebe zweier Männer aus unterschiedlichen Kulturen: Direkt, furchtlos und intensiv. In berührenden und intensiven Bildern erzählt THE BUBBLE vom Miteinander im Gegeneinander. Ein meisterhaftes Zusammenspiel einer dramatischen Liebe in der knallharten politischen Wirklichkeit.  


Titel: The Bubble
4 Liebende, 2 Welten, 1 Grenze
Genre: Videos, Filme: Schwule
Regie: Eytan Fox
Darsteller: Ohad Knoller, Daniella Wircer, Yousef Sweid, Alon Freidman, Ivri Lider
Verlag: Pro Fun 2006
EAN/ASIN Video: 4031846010454 / B01F462NH2

The Celluloid Closet – Gefangen in der Traumfabrik

Titelbild

Basierend auf dem Buch The Celluloid Closet des Filmhistorikers Vito Russo zeigt die Dokumentation Dutzende von Filmszenen, die entweder der Zensur von Hollywood zum Opfer fielen oder trickreich in die Produktionen geschmuggelt werden konnten. Die mehrfachen Oscar-Preisträger Epstein (The Times of Harvey Milk) und Friedman entschlüsseln auf sehr unterhaltsame, überraschende und amüsante Weise die Codes, unter denen sich homoerotische Bilder von höchster Intensität verbergen. Das ist echte Aufklärung, mal himmelschreiend komisch, mal tief bewegend. Danach erscheint die gesamte Filmgeschichte in neuem Licht: Ben Hur und Laurel & Hardy sind eigentlich Brüder im Geiste, und endlich versteht man die Ballerei von Montgomery Clift und John Ireland im Westernklassiker Red River als Persiflage auf schwules Potenzgehabe.


Titel: The Celluloid Closet - Gefangen in der Traumfabrik
Genre: Videos, Filme: Dok
Regie: Rob Epstein Jeffrey Friedman
Darsteller: Lily Tomlin, Antonio Banderas, Joseph Breen, Susie Bright, Quentin Crisp
Verlag: Pro-Fun Media 1995
EAN/ASIN Video: 4031846004231 / B0001FBC1K

The Danish Girl

Titelbild

Es ist die, auf einer wahren Begebenheit beruhenden, Geschichte von Lili Elbe (Eddie Redmayne), die als Mann Einar Wegener mit Ehefrau Gerda (Alicia Vikander) ein bewegtes Künstlerleben im Kopenhagen der zwanziger Jahre führt. Als die anfangs noch erfolglose Malerin Gerda sie bittet, als weibliches Modell zu posieren, finden die daraus resultierenden Portraits einen ungemeinen Anklang. Es scheint, als ob Gerda endlich die Muse gefunden hat, die sie zu wahrer Meisterleistung inspiriert. Währenddessen entwickelt Lili eine ganz eigene Liebe, zu dieser anderen, neuen Seite an sich, eine Liebe zu der Frau, die sie sein möchte. Nach und nach wächst in Lili der unbändige Wunsch heran, vollständig und damit zukünftig auch körperlich als Frau zu leben… Doch was bedeutet dieser Schritt für ihr gemeinsames Leben, ihre Sehnsüchte und somit auch für ihre Ehe? Dieser Film ist eine Hommage an Gerdas Toleranz und Lilis Mut.  


Titel: The Danish Girl
Genre: Videos/Filme
Regie: Tom Hooper
Darsteller: Eddie Redmayne, Alicia Vikander, Matthias Schoenaerts, Ben Whishaw, Amber Heard
Verlag: Universal Pictures Germany GmbH 2015
EAN/ASIN Video: 5053083065720 / B019O5BTG0

Buchausgabe: Das Dänische Mädchen


Tomboy

Tomboy

Laure trägt ihre Hosen am liebsten weit und die Haare kurz. Wie ein Mädchen sieht sie nicht aus und möchte am liebsten keins sein. Laure ist ein Tomboy (*). Als sie mit ihren Eltern umzieht, nutzt sie ihre Chance und stellt sich ihren neuen Freunden als Michael vor. Geschickt hält sie ihr intimes Abenteuer vor den Eltern geheim. Für ihre Familie bleibt sie Laure, doch für die anderen Kinder ist sie Michael, der rauft, Fussball spielt und in den sich die hübsche Lisa verliebt. Laure kostet ihre neue Identität aus, als ob der Sommer ewig so weitergehen könnte. Mit frappierender Authentizität, Leichtigkeit und Natürlichkeit erzählt die Regisseurin Céline Sciamma in TOMBOY vom entscheidenden Sommer eines Mädchens, das anders sein möchte.

(*) Der Begriff «Tomboy» bezeichnet ein Mädchen, das sich wie ein Junge kleidet, fühlt und benimmt.


Titel: Tomboy
Genre: Videos, Filme: Junge Leute
Regie: Céline Sciamma
Darsteller: Zoé Heran, Malonn Lévana, Jeanne Disson
Verlag: Alive Ag 2012
EAN/ASIN Video: 4042564134421

Trick

Titelbild

Während die meisten der zuletzt erschienenen Filme des schwulen Kinos sich mit einem Lächeln und ein wenig Charme begnügen, sind es bei Trick die cineastischen Elemente, die für Qualität bürgen: die talentierte Besetzung, das intelligente Drehbuch sowie Sinn für Romantik. Teils fiebriger Traum, teils Farce ist Trick die Chronik einer turbulenten Nacht im Leben des angehenden Broadway Songschreibers Gabe (Christian Campbell). Gabe leidet unter seinem heterosexuellen Mitbewohner (der ihn jedes Mal rauswirft, wenn er in weiblicher Begleitung erscheint) und unter einer vehementen Schreibblockade. Um auf andere Gedanken zu kommen, geht er in eine Schwulenbar, wo er amourösen Blickkontakt mit einem Go-Go Boy (J.P. Pitoc) aufnimmt, den er magischerweise später am Abend in der U-Bahn wieder trifft. In der Absicht, sich auf ein Abenteuer einzulassen, gehen die beiden in Gabes Appartement, wo sie natürlich prompt vom Mitbewohner nebst Freundin gestört werden.  


Titel: Trick
Genre: Videos, Filme: Schwule
Regie: Jim Fall
Darsteller: Christian Campbell, John Paul Pitoc, Tori Spelling, Stephen K. Hayes, Kevin Chamberlin
Verlag: Pro Fun 1998
EAN/ASIN Video: 4031846004538

Vorurteil und Stolz

Titelbild Vorurteil und Stolz

Der schwedische Stummfilm «Ikarus» (1916) von Mauritz Stiller erzählt andeutungsreich von der Liebe zwischen einem schwulen Bildhauer und seinem Model – und gilt als eines der ersten Zeugnisse des queeren Kinos überhaupt. Stiller entdeckte auch Greta Garbo, die im Hollywood der 1920er und 30er Jahre mit Crossdressing und sexuell ambigen Figuren zum ersten queeren Leinwandstar wurde. In den Filmen des Meisterregisseurs Ingmar Bergman finden sich vor allem Beispiele von unterdrückter lesbischer und schwuler Sexualität. Vilgot Sjöman hingegen zeigte in seinem Film «Tabu» (1977) eine ganze Palette nicht-heterosexuelle Spielarten – und sogar eine Pride-Parade.

Eva Beling hat sich in den schwedischen Filmarchiven auf die Suche nach queeren Geschichten, Figuren und Momenten gemacht – und eine ganze Schatztruhe geborgen, mit der sie die Entwicklung von den Anfängen bis zu Filmen wie «Something Must Break» (2014) und «Als wir tanzten» (2019) nachzeichnet.

Ihr spektakuläres Archivmaterial ergänzt sie durch Interviews mit Darsteller:innen wie Harriet Andersson und Liv Ullmann, Regisseur:innen wie Marie-Louise Ekman und Levan Akin sowie mit Queer- und Filmwissenschaftler:innen. Belings rebellische Neulektüre einer ganzen nationalen Kinematographie im Dienste der queeren Sichtbarkeit setzt ein fantastisches Beispiel: Jedes Land sollte seinen eigenen «Vorurteil und Stolz» haben!


Titel: Vorurteil und Stolz (OmU)
Genre: Dokumentation
Regie: Eva Beling
Darsteller: Harriet Andersson, Liv Ullmann, Marie-Louise Ekman, Levan Akin, Eva Beling
Verlag: Salzgeber, 2021
Format: DVD
EAN/ASIN Video: 4042564225778

Water Lilies – Der Liebe auf der Spur

Titelbild

Laue Sommernächte, die prickelnde Kühle eines Schwimmbades – innerhalb solch aufwühlender Atmosphäre entwickelt sich ein dichtes Drama um Freundschaft und erwachende Sexualität.
Das Synchronschwimmen mit der dafür nötigen grazilen Körperbeherrschung hat die fünfzehnjährige Marie in ihren Bann gezogen – oder ist es vielmehr der hinreissende Star der Gruppe, die schöne Floriane? Diese wiederum gilt unter den Jugendlichen als ‹femme fatale›, die jeden Jungen um ihren süssen Finger wickeln kann. So scheint es zunächst verwunderlich, dass Floriane sich auf einen Tauschhandel mit der unscheinbaren Marie einlässt. Dritte im Bund der liebesdurstigen Jugendlichen im zeitlos erscheinenden Vorstadtmilieu ist Maries beste Freundin Anne, etwas zu pummelig geraten und doch so dringend auf der Suche nach dem ersten Mal. Der Debütfilm ‹Water Lilies› von Céline Sciamma ist ein Werk voller echter Emotionen, das den Irrungen und Wirrungen des Heranwachsens in dessen tiefste Leidenschaften zu folgen vermag.


Titel: Water Lilies - Der Liebe auf der Spur
Genre: Videos, Filme: Junge Leute
Regie: Céline Sciamma
Darsteller: Pauline Acquart, Louise Blachère, Adele Haenel, Warren Jacquin
Verlag: Pro Fun 2008
EAN/ASIN Video: 4031846005276

Whole New Thing

Titelbild

Lieber Emerson,

was ist eigentlich los mit Dir?

Werfen Dich die feuchten Träume, die Dein Vater aus ökologischer Sicht für bedenklich hält und zur Masturbation rät – weil lakenschonender, so aus der Bahn, dass Du zu Hause unausstehlich wirst?
Oder liegt es daran, dass Du weiter bist als alle anderen Jungs in deinem Alter?
Kann ja sein, dass Du in Deinen Englischlehrer Don verliebt bist, den Du damit ganz schön in die Enge treibst. Kennst Du ihn wirklich? Ahnst Du vielleicht, dass er ein Doppelleben führt, sich weit ab von der Stadt auf öffentlichen Toiletten vergnügt?
Du bist zwar jung, sexy und mit Deinen 13 Jahren überaus talentiert, aber Du weisst noch nicht alles von mir. Mach Dich auf was gefasst, denn das, was jetzt kommt, wird Dir ganz schön zusetzen. Deine Eltern haben echt ein Problem, mit Deiner Offenheit treibst Du nicht zuletzt Deinen Lehrer zur Verzweiflung und von Deinen Mitschülern wirst Du noch einige Male eine blutige Nase bekommen, weil ihnen Deine Art fremd ist.
Wie dramatisch, bissig und unterhaltsam das alles verlaufen wird, siehst Du ja in Deinem Film «Whole New Thing».

Es grüsst Dich mit turbulenten, überraschenden und, nicht zu vergessen, erotischen Grüssen

Dein Leben

PS: Deine Mutter hat eine Affäre.
PPS: Dein Vater weiss es.


Titel: Whole New Thing
Genre: Videos, Filme
Regie: Amnon Buchbinder
Darsteller: Aaron Webber, Robert Joy, Rebecca Jenkins, Daniel MacIvor, Kathryn MacLellan
Verlag: Pro-Fun Media 2005
EAN/ASIN Video: 4031846005030 / B000LXGOYC

XXY

XXY

Alex ist fünfzehn und trägt ein grosses Geheimnis in sich. Aufgrund einer seltenen Laune der Natur ist sie beides: Junge und Mädchen. Die Eltern sind mit ihr aus Buenos Aires an eine einsame Küste gezogen, weg vom Geschwätz der Leute. AIs auch dort dieselben Gerüchte wieder auftauchen, kommt eines Tages ein befreundeter Chirurg mit seiner Familie zu Besuch. Könnte, sollte man vielleicht operieren? Dabei möchte Alex doch nur den Dingen ihren Lauf lassen. Da kommt ihr AIvaro gerade recht, der sechzehnjährige Sohn der Gäste. Ein Kandidat für das erste Mal? Alvaro ist überrumpelt – und fasziniert von der herausfordernden Art, mit der Alex ans Werk geht..


Titel: XXY
Genre: Videos, Filme: Junge Leute
Regie: Lucía Puenzo
Darsteller: Inés Efrón, Ricardo Darín, Valeria Bertuccelli, Carolina Pelleritti, German Palacios
Verlag: Lighthouse 2008
EAN/ASIN Video: 7611372250608 / B001NYAW0K

Yossi & Jagger – Eine Liebe in Gefahr

Titelbild

Israel, ein Land im permanenten Kriegszustand. In einem Aussenposten der israelischen Armee, nahe der Grenze zum Libanon versucht die hier stationierte Einheit aus Männern und Frauen, der ständig lauernden Kriegsgefahr auf ihre ganz eigene Art und Weise zu begegnen. Jeder sieht sich hier als Überlebenskünstler in einer scheinbar todbringenden Umgebung. Unter ihnen Yossi, der wortkarge Kommandeur, der sich seinem militärischen Auftrag hier mehr als verpflichtet fühlt und Jagger, der Träumer, der bald die Armee verlassen wird und hofft, dass sein Freund Yossi mit ihm ein neues Leben anfängt. Sind beide alleine in der kargen und verschneiten Berglandschaft auf Erkundungstour, scheint es keine Grenzen, keine Gegensätze, keinen Krieg, sondern nur ihre Liebe zueinander zu geben. Doch in der Gemeinschaft der Truppe holt der Alltag sie schnell ein. Yossi, der kühle und pflichtbewusste Soldat, Jagger der Unerschrockene, der trotz der angespannten Situation in dieser Militärstation seinem Leben immer etwas Positives abgewinnen kann. Die lautlose Kriegsgefahr aber ist allgegenwärtig und ein gefährlicher Nachteinsatz wird das Leben für beide entscheidend verändern.  


Titel: Yossi & Jagger - Eine Liebe in Gefahr
Genre: Videos, Filme: Schwule
Regie: Eytan Fox
Verlag: Pro-Fun Media