Schlagwort-Archive: Spiritualität

Lesbische und schwule Spiritualität

Coming Out Spiritually: The Next Step

Coming Out Spiritually is structured by author Christian de la Huerta’s idea that gay people have traditionally assumed 10 spiritual roles or archetypes, and continue to assume them today. These include, among others, „creator of beauty,“ „mediator,“ „shaman,“ and „healer.“ This understanding of gay people’s spirituality draws on a number of religious traditions, including Buddhism, Christianity, Hinduism, Judaism, Sufism, and Taoism. After establishing his theoretical understanding of gay spirituality, de la Huerta suggests spiritual practices (ranging from meditation to healing to Sufi dancing) that can help readers achieve greater spiritual integrity. Perhaps the most interesting passages in the book consider how sex itself can express spiritual devotion. „When we learn to reunite sex and Spirit in our lives, we will experience change and healing beyond our wildest dreams,“ de la Huerta writes. Coming Out Spiritually describes a mode of spirituality that has previously been explored in the work of Andrew Harvey and Matthew Fox, among others. Christian de la Huerta is equally passionate, and his message–that the coming-out process, when understood in spiritual terms, never ends–is an important one. This book may be a bit confusing to gay people just beginning to come out. (Like Harvey and Fox, de la Huerta sometimes uses jargon that obscures his arguments.) For gay people who have a pretty good sense of who they are, however, Coming Out Spiritually can be an important resource for continuing the process of learning to live honestly with their desires. –Michael Joseph Gross
© amazon

Coming Out Spiritually: The Next Step Book Cover Coming Out Spiritually: The Next Step
Christian de La Huerta, Matthew Fox (Vorwort)
Englische Bücher
Jeremy P. Tarcher
1999
234
0-874779-66-9

Verwundet bin ich und aufgehoben

Für eine Spiritualität der Unvollkommenheit.

Wunder der Geborgenheit Vielen spirituellen und therapeutischen Ratschlägen liegt ein letztendlich überforderndes Perfektionsideal zugrunde: noch ganzheitlicher, noch erleuchteter, noch versöhnter … sollen wir werden. Pierre Stutz sieht das anders: Wer menschlich bleibt, bleibt unvollkommen, macht Fehler, kennt Zerrissenheit und Verwundungen. Das ehrliche und persönliche Buch wendet sich an Suchende gerade in Umbruchs- und Krisenzeiten. Es befreit, zu sich selbst mit allen Macken und Kanten zu stehen. Es ermutigt mit vielen konkreten Impulsen authentisch zu bleiben – gerade angesichts dunkler und schwieriger Erfahrungen. Diese neue Spiritualität der Unvollkommenheit erschliesst das Buch über grosse Gestalten der Mystik aus Vergangenheit und Gegenwart. Persönlich gehaltene Meditationstexte des Autors inspirieren Leserinnen und Leser, ihre eigenen Lebenserfahrungen auszusprechen. Die Reise zur eigenen Unvollkommenheit stösst auf ungeahnte Wunder der Geborgenheit und des wahren inneren Friedens.
(Amazon)

Verwundet bin ich und aufgehoben Book Cover Verwundet bin ich und aufgehoben
Pierre Stutz
Spiritualität
Kösel
2003
200
3-466366-23-2

Coming In

Spiritualität für Schwule und Lesben

Provokant und wegweisend Dieses Buch ist eine Pionierleistung: Spiritualität für Schwule und Lesben – als Ausdruck eines selbstbewussten Lebensstils. Das bewegende und aus großer persönlicher Authentizität sprechende spirituelle Praxisbuch wird Schwule, Lesben, ihre FreundInnen und Angehörige inspirieren, provozieren und vor allem mit vielen konkreten Impulsen begleiten. Immer geht es um die positive Haltung zu sich selbst, die ganzheitliche Wahrnehmung schwul-lesbischen Lebens und die Frage nach persönlichen Prioritäten in einer häufig immer noch diskriminierenden Umwelt. Das Buch leistet klärende Selbstreflexion und vertieft über Übungen, persönliche Anfragen, Meditationen und Gebete die Spiritualität von Einzelnen und Gruppen.

Urs Mattmann geb. 1960, ist Diplom-Sozialarbeiter und Heimleiter. Verschiedene spirituelle und meditative Weiterbildungen. Psychosynthese-Therapeut. Er lebt mit seinem Lebenspartner in der Ökumenischen Kommunität Friedensgasse in Basel, die er auch leitet. Initiator vieler Aktivitäten im schwul-lesbischen Bereich. Begründer von »C-Queer – Schwule und Lesben in christlicher Spiritualität«, Mitgründer und langjähriger Präsident der LSBK.

Coming In Book Cover Coming In
Urs Mattmann
Spiritualität
Kösel, Mchn.
2002
240
3-466366-07-0

Schwule Spiritualität

Sexualität und Sinnlichkeit

Hier die Lust nach Sex, Rausch und Konsum, da die Suche nach dem Sinn und den wahren Inhalten des Lebens: Muss man sich für eines von beiden entscheiden? Kann man diese Trennung überwinden? Das Interesse vieler Schwuler an religiösen und spirituellen Themen wächst. Viele von ihnen versuchen, ihre schwule Wirklichkeit – Sinnlichkeit, Ekstase und Sexualität – auf ihrem Weg zu einer eigenen Spiritualität zu integrieren.
© amazon.de

Schwule Spiritualität Book Cover Schwule Spiritualität
Stefan Mielchen, Klaus Stehling
Spiritualität
Männerschwarm, Hbg.
2001
102
3-935596-02-2

Sie küßten sich und weinten

Homosexuelle Frauen und Männer gehen ihren spirituellen Weg

Das Buch des amerikanischen Ex-Jesuiten und jetzigen Therapeuten, der als geistiger Vater der katholischen Homosexuellenvereinigung „Dignity“ zu sehen ist, breitet Gedanken einer schwulen Befreiungstheologie aus. Damit kann dies als Fortsetzung seines ersten bedeutenden Buches „Die Kirche und der Homosexuelle“ von 1976, 1988 in veränderter und erweiterter Form in einem anderen Verlag erschienenen, angesehen werden. Dieses erste Buch beschreibt überwiegend die Situation der Homosexuellen in der römisch- katholischen Kirche, die Spannungen und Schwierigkeiten. Es wurde nicht ins Deutsche übersetzt.

Sie küßten sich und weinten Book Cover Sie küßten sich und weinten
John J. McNeill
Theologie und Homosexualität
Kösel Verlag, München
1993
Gebunden
3-466363-86-1

Das Coming Out als geistliche Krise

In diesem Artikel vergleiche ich das „Coming out“ von Jesus als Messias mit meinem Coming out als schwuler Mann. Für Theologen vielleicht ein gewagter Vergleich, für manche vielleicht anmassend. Mich haben diese Gedanken wieder ein Stück näher zu dem gebracht, der meinem Leben Sinn und Inhalt gibt: Jesus Christus.

Das Coming Out als geistliche Krise weiterlesen